Tipps für sicheres Fahren bei Schnee, Eis und Kälte

Titelbild Tipps für sicheres Fahren bei Schnee, Eis und Kälte

Sicher Fahren bei Nässe, Eis und Schnee

Wer das ganze Jahr über viel auf den Straßen unterwegs ist weiß,
dass im Winter besondere Vorsicht geboten ist. Nicht nur mit
Frostschutzmittel für die kalte Jahreszeit rüsten.
Mit diesem Auto-Winterset kommen Sie sicher durch den Winter.

Zum Auto-Winterset

Wer das ganze Jahr über viel auf den Straßen unterwegs ist weiß, dass im Winter aufgrund von Nässe, Kälte, Eis und Schnee besondere Vorsicht geboten ist. Wir haben zusammengefasst, worauf Sie beim Fahren im Winter Acht geben sollten und wie Sie Ihr Fahrzeug – nicht nur mit Frostschutzmittel – für die kalte Jahreszeit rüsten.

Winter Winterdienst Enteiserspray Winterreifen aufziehen

1. Fahrzeugbeleuchtung

Prüfen Sie Funktion und Einstellung der Fahrzeugbeleuchtung. Das ist wichtig, weil „einäugige“ Fahrzeuge speziell bei schlechten Sichtverhältnissen oder in der Nacht gefährlich werden können, da sie von anderen Verkehrsteilnehmern nicht als PKW wahrgenommen werden.

2. Batterie

Überprüfen von Ladezustand der Batterie, Belastung und Lichtmaschine ist ein Muss!

3. Frostschutz für die Scheibenwaschanlage

Auf Frostschutz und Wischerblätter nicht vergessen! Wichtig ist es, um in den düsteren Herbst- und Wintermonaten dem Motto „Klare Sicht bei wenig Licht“ gerecht zu werden.

4. Kühlerfrostschutz

Zu Beginn der kalten Jahreszeit sollten Sie Kühlerfrostschutz bis minus 30 Grad einfüllen.

5. Motoröl

Überprüft werden sollte der Ölstand, um ohne „Rhythmusstörungen“ durch den Winter zu kommen.

6. Bremsen

Ist ausreichend Bremsflüssigkeit vorhanden? Lassen Sie die Wirkung der Betriebs- und der Feststellbremse, die Bremsscheiben und die Bremsklötze überprüfen.

7. Diesel-Additive

Für alle PKW- und LKW-Dieselmotoren empfiehlt es sich, vor der frostigen Jahreszeit einen Funktionsverbesserer in den Tank einzufüllen. Dieser verhindert das Verstopfen der Kraftstoffleitung und des Filters bei Minusgraden und erhöht die Fließfähigkeit des kalten Dieselkraftstoffes.

8. Bereifung

Fahren Sie nur mit Winterreifen und überprüfen Sie den Zustand der Reifen sowie die Profiltiefe, um Reifenschäden vorzubeugen und einen optimalen Grip auf Winterfahrbahnen mit Matsch und Schnee zu gewährleisten.

9. Heizung / Klimaanlage

Eine funktionierende Heizung ist ein Muss, damit Sie auf längeren Fahrten oder im Stau nicht frieren.

Würth hilft weiter:

Sie haben weitere Fragen zu sicherem Fahren oder anderen Produkten? Wir helfen Ihnen gerne weiter. Sie erreichen uns telefonisch unter +49 7940 15-0 oder per Mail an info@wuerth.com. Oder wenden Sie sich an eine Würth-Niederlassung in Ihrer Nähe.

Das könnte Sie auch interessieren

Tipps und Tricks

Wie eine falsche Schraube den Traum eines Lagerzentrums platzen lässt

(19.08.2016) Nur eine falsche Schraube könnte zu Problemen führen. Ein Zertifikat für Ihre Schraube ist die Lösung.

Tipps und Tricks

Es wird eisig: Mit Streusalz durch den Winter

(05.12.2018) Der Winter kündigt sich an! Hier lesen Sie, auf was Sie im Winter achten müssen.

Produkt-News

Was Sie schon immer über die Herstellung eines Dübels wissen wollten

(29.11.2016) Die höchste Qualität eines Dübels ist essentiell. Wir bei Würth produzieren mit langjährigem Konw-How. Wissenswertes rund um die Dübelproduktion finden Sie hier.