Seminar SiGeKo-Ausbildung nach RAB 30, Anlage B und C

Die Anforderungen an einen "SiGeKo" basieren auf der Baustellenverordnung (BaustV). Das zugehörige Regelwerk RAB 30 (in den Anlagen A,B und C) legt im Detail fest, welche Qualifikationen ein geeigneter Koordinator besitzen muss:
Inhalte der Anlage A (baufachliche Kenntnisse und 2 Jahre Berufserfahrung)
Inhalte der Anlage B (arbeitsschutzfachliche Kenntnisse) und Anlage C (spezielle Koordinatorenkenntnisse)

Seminarinhalte

 
Inhalt und Systematik des Arbeitsschutztes in Deutschland
Baustellenspezifische Unfall- und Gesundheitsgefährdungen
Einrichtungen der Ersten Hilfe, Tagesunterkünfte, Wäscheräume und Toiletten, PSA...
Was kann ich als SiGeKo verdienen und wie schließe ich das Haftungsrisiko weitgehend aus?
Koordinierung während der Planung und Ausführung eines Bauvorhabens
Was sind "Vorankündigung" und "Unterlage", wie funktioniert ein SiGe-Plan
 

Teilnehmerkreis

Führungskräfte, Bauleiter, Mitarbeiter*innen

Veranstaltungsort

Würth Niederlassung Stuttgart-Hallschlag

Trainer

Tom Kett

Seminargebühr: 1.285,00
Seminardauer: 03.02.2020 — 07.02.2020 von 09:00 - 17:00 Uhr

Alle Preise in Euro, zzgl. gesetzliche MwSt.