Seminar Kleben für Konstrukteure und Fachkräfte

Geeigneter Einsatz von Klebstoffystemen als Fügetechnik

Im Fahrzeug, Maschinen- und Anlagenbau gewinnen Klebeverfahren zunehmend an Bedeutung und bieten eine technisch ausgereifte, wirtschaftliche und zerstörungsfreie Alternative zu konventionellen Fügeverfahren.

Sie erfahren in diesem Seminar, welche Vorteile die Klebetechnik im Vergleich zu den anderen Fügeverfahren hat. Außerdem lernen Sie, die unterschiedlichen Klebstoffsysteme nach Ihren Anforderungen auszuwählen. Wie Sie Ihre Werkstoffe für eine optimale Klebung vorbereiten und vorbehandeln müssen und welche Haftmechanismen es gibt, werden Sie im Seminar kennenlernen. Des Weiteren zeigen wir, wie Sie Ihre Bauteile klebegerecht konstruieren – unter Berücksichtigung statischer und dynamischer Belastung.

Seminarinhalt:

  • Einführung in die Klebstofftechnologie
  • Grundbegriffe der Klebetechnik
  • Haftmechanismen
  • Werkstoffvorbereitung
  • Vorbehandlungsverfahren, Primer und seine Funktionen
  • Beispiele aus der Praxis
  • Prüftechniken
  • Klebstoffsysteme (Epoxide, Polyurethane, MS Polymere, Anaerobe Klebstoffe Cyanacrylate)
  • Fachlicher Austausch, kleine praktische Klebeübung, Beratung

Ihr Nutzen:

  • Das Seminar gibt eindeutige und nachvollziehbare Hilfestellung zur richtigen Klebstoffauswahl für Eisen- und Nichteisenmetalle, Kunststoffe und Glas
  • Anwendungsbeispiele aus dem Fahrzeug-, Maschinen-, Geräte- und Anlagenbau geben Ihnen Impulse und Anregungen für die erfolgreiche Gestaltung und Fertigung geklebter Bauteile

Teilnehmerkreis

Mitarbeiter, Meister, Gesellen aus dem Metall-, Haustechnik- und KFZ-Handwerk

Seminargebühr: 150,-
Seminardauer: 9.00 - 16.30 Uhr

Alle Preise in Euro, zzgl. gesetzliche MwSt.

Leider sind bereits alle Seminartermine verstrichen.
Weitere Seminare sind in Planung.