Seminar Professionelle Fahrzeugaufbereitung

Einführungskurs - Einblicke in die wichtigsten Techniken und Methoden zur professionellen Fahrzeugaufbereitung

Es wird heute kaum ein Fahrzeug verkauft, ohne dass im Vorfeld eine optische Aufwertung vorgenommen wurde. Dadurch ist im Hintergrund des KFZ-Handels eine Berufsgruppe entstanden, welche mittlerweile immer wichtiger für den erfolgreichen Verkauf von Fahrzeugen geworden ist.
Das Tagesseminar wird von Spezialisten professioneller Fahrzeugaufbereitungsbetriebe in Leipzig und Schwäbisch Hall durchgeführt. Der direkte Bezug zum laufenden Tagesgeschäft ist das besondere Merkmal der integrierten Trainingszentren.

Ihr Nutzen:

  • Sie erhalten einen ersten Einblick in die wichtigsten Techniken und Methoden zur professionellen Fahrzeugaufbereitung
  • Sie lernen die Reihenfolge der Arbeitsschritte im laufenden Tagesgeschäft in Echtzeit, sowie den korrekten Einsatz der wichtigsten Werkzeuge und Arbeitsmaterialien kennen
  • Dieses Seminar stellt eine Entscheidungshilfe für Ihre berufliche oder betriebliche Entwicklung dar

Seminarinhalt:

Dieser Tag verschafft Ihnen einen Einblick in die Aufgaben und Tätigkeiten eines professionellen Fahrzeugaufbereiters und dessen Stellenwert im Geschäftsablauf eines Autohauses. Sie lernen die wichtigsten Technologien, die richtige Reihenfolge und die nötigen Handwerkszeuge kennen. Nach Vermittlung der Grundlagen in einem Theorieteil erleben Sie gemeinsam mit den Profis die praktische Durchführung im laufenden Tagesgeschäft in Echtzeit. Zusätzlich erhalten Sie vom Trainer Erläuterungen und wertvolle Tipps zu den durchgeführten Arbeiten sowie ergänzende Vorführungen.

Teilnehmerkreis

Fahrzeugaufbereiter, Werkstatthelfer, Berufseinsteiger bzw. -umsteiger

Seminargebühr: 185,-*
Seminardauer: 9.00 - 16.00 Uhr

Alle Preise in Euro, zzgl. gesetzliche MwSt.
Die Seminargebühr wird bei Besuch des Intensivkurses verrechnet. Bitte bei der Anmeldung mit angeben.

Leider sind bereits alle Seminartermine verstrichen.
Weitere Seminare sind in Planung.