Schließfolgeregelung und Feststellanlagen
Die neue Montagetechnik

Türschließer, Schließfolgeregelungen und Feststellanlagen

Türschließeranlagen sind hochkomplexe Systeme, die dazu entwickelt wurden autark und rein mechanisch Brandund Rauchabschnitte voneinander zu trennen. Im Fall eines Brandes wird ein Schließablauf in Gang gesetzt, der in seiner vorbestimmten Präzision an eine exakte Choreografie erinnert. Diese Systeme wurden stets aufwendig montiert und in vielen Einzelteilen geliefert. Dies stellte die Verarbeiter oftmals vor Probleme.

Als Problemlöser im alltäglichen Gebrauch gibt es endlich eine Lösung:
Die neue Montagetechnik der Würth SR- und Feststellanlagen.

Die Würth Gleitschienen setzen damit neue Maß stäbe in Schnelligkeit und Sicherheit bei der Montage von Türschließeranlagen.

Design

Variante Silber: Immer durchgängig farblich lackiert, Standard RAL 9006, Cover der Türschließer Edelstahl. Durch das einheitliche, durchgängig lackierte Farbbild passen sich die Anlagen perfekt dem Design des neuen Türschließerprogrammes an.
Variante Edelstahl: komplett durchgängige Edelstahlabdeckungen.

Alle Materialien sind farblich perfekt aufeinander abgestimmt bis hin zu den Abdeckkappen, die neuen Sägeschnittabdeckungen sowie die neuen seitlichen Endkappen und die Abdeckung der Befestigungslöcher um- bez. verschließen die für die Montage notwendigen Öffnungen und Einstellelemente der Anlagen somit ist nichts mehr sichtbar und sicher gegen unbefugten Zugriff.

Montage

Alle mechanischen und elektrischen Bauteile und intelligente Kabelsysteme werden entsprechend der DIN-Richtung vormontiert. Somit sind Montagefehler durch falsche Maße oder falsche Verkabelung ausgeschlossen. Auch die Haltekraft der Magnete wird werkseitig voreingestellt. Eine Garantie gibt Würth seinen Kunden auf die Funktionssicherheit, denn alle Anlagen werden vor der Auslieferung strengsten Kontrollen unterzogen. Durch die übersichtliche und leicht verständliche Montageanleitung ist eine einfache und fehlerfreie Montage gewährleistet. Jede Baugruppe wird nur mit zwei Schrauben pro Flügel montiert.

Optional kann ein Adaptionsprofil eingesetzt werden, welches standardmäßig beiliegt. Durch die einfache Montage der Anlage mit Verbindungsmuffen und Kabelstecksystemen ist vor Ort keine komplizierte Einstellung mehr notwendig. Dadurch garantiert eine schnellere Montage als bei herkömmlichen 2-teiligen Feststellanlagen. Die Anlagen verfügen über eine einfache Elektroverbindung durch TAE Stecker. Der verdeckte Kabelkanal in der Gleitschiene gewährleistet eine freie und flexible Verlegung der Zuleitung für Netzspannung und Bedienelemente. Die Kabel werden damit sicher verdeckt.