Extras und Infos

Temporäre Befestigung von Baustelleneinrichtungen

Temporäre Befestigung von Baustelleneinrichtungen

Die vorübergehende Befestigung von Baustelleneinrichtungen nimmt eine entscheidende Rolle für den zügigen Bauablauf ein. Damit Sie Ihre Bauzeit optimal ausnutzen können, benötigen Sie eine Befestigung, die noch vor dem vollständigen Aushärten des Betons (d.h. vor Ablauf der 28 Tage nach dem Betonieren), erfolgen darf.
Würth bietet mit der Betonschraube ABS-W II ST eine bauaufsichtlich zugelassene Lösung für die Verankerung im jungen Beton. Bereits ab einer Betondruckfestigkeit von fc,cube ≥ 10 N/mm² kann die Betonschraube ABS-W II ST z.B. für die Befestigung von Schrägstützen im Schalungsbau eingesetzt werden. Damit haben Sie eine sichere Lösung!
Broschüre Betonschraube ABS-W II ST Broschüre Betonschraube ABS-W II ST