Betriebswirtschaftslehre
Dienstleistungsmanagement

Studiengang

Der Dienstleistungsgedanke spielt bei Würth eine wichtige Rolle. Deshalb lernen die Studierenden des Studiengangs neben den Funktionen der Allgemeinen Betriebswirtschaftslehre das gesamte Instrumentarium des Dienstleistungsmanagements kennen. Spezifische Lehrinhalte wie Dienstleitungsmarketing, Dienstleitungscontrolling, Beratung und Interaktion im Dienstleistungsprozess, Käuferverhalten, Konsum- und Verhaltensforschung sowie Customer Relationship Management bilden darüber hinaus weitere Schwerpunkte. Fächerübergreifende Kompetenzen werden gezielt gefördert und die Studierenden erhalten die Möglichkeit ihr Kompetenzprofil mit einem Auslandsaufenthalt abzurunden.

Die Vertiefungsrichtung Bildungs- und Personalmanagement vermittelt zur BWL-Kompetenz ein personalwirtschaftliches Know-how, um den gestiegenen Ansprüchen an Service und Qualität im Personalmanagement gerecht zu werden. Beratung, aktives Kundenmanagement und Verkauf sind Themengebiete, die in der Vertiefungsrichtung Consulting und Services gezielt behandelt werden.

  • Vertiefungsrichtungen
    • Bildungs- und Personalmanagement (PSM)
    • Consulting und Services (CUS)
  • Bitte bevorzugte Vertiefung im Anschreiben angeben.
  • Voraussetzung
    Sehr gute Fachhochschulreife und bestandener Studierfähigkeitstest, sehr gutes bis gutes Abitur
  • Ausbildungszeit
    3 Jahre, wobei zusätzlich ein Monat als Vorpraktikum abzuleisten ist. Der Studienbeginn ist demnach der 1. September des jeweiligen Jahres.
  • Anforderungen
    Sehr gute Kommunikations- und Begeisterungsfähigkeit, Interesse an betriebswirtschaftlichen Abläufen, Flexibilität, Leistungsbereitschaft, Teamfähigkeit und eine selbstständige Arbeitsweise.