Würth Bildungspreis

Prof. Dr. h. c. mult. Reinhold Würth

Im Jahr 2007 wurde der Würth Bildungspreis erstmalig vergeben. Seitdem können wir auf viele interessante ökonomische Konzepte zurückblicken, die an den beteiligten Schulen in Baden-Württemberg umgesetzt wurden.

Die Ideen sind vielfältig und reichen von Schülerfirmen, die sich mit der Produktion und dem Handel von Schulkleidung befassen über Catering bis hin zur Energieberatung, natürlich auch für Kunden außerhalb der Schule.

Mit dem Würth Bildungspreis möchte ich solche Initiativen an Schulen fördern. Der Wirtschaftsstandort Deutschland ist auf kluge Köpfe angewiesen, die auch den Mut haben ihre Ideen später einmal in ihrem eigenen Unternehmen zu verwirklichen. Dies möglichst früh zu fördern ist das Ziel des Würth Bildungspreises. Besonders schön ist für mich daher, am Ende des Schuljahres die Begeisterung der Schülerinnen und Schüler bei der Bildungspreisverleihung in Stuttgart zu erleben und zu sehen, wie viel Spaß sie bei der Umsetzung hatten. Diese Schülerinnen und Schüler werden diese positiven Erfahrungen noch lange in Erinnerung behalten und eher den Schritt in die Selbständigkeit wagen, dessen bin ich mir sicher.

Ohne die Unterstützung der engagierten Lehrkräfte wäre dies jedoch nicht möglich. Daher ergeht an dieser Stelle mein herzlicher Dank an alle Lehrerinnen und Lehrer, die wundervolle Ideen einbringen und hervorragende Arbeit leisten, um die ökonomische Bildung unserer Kinder und Jugendlichen zu fördern und damit auch gleichzeitig die Kreativität und das Selbstvertrauen der Schüler stärken.

Ihr
Reinhold Würth