FAQ

Kann mir Würth eine Langzeitlieferantenerklärung (LLE) ausstellen?

Leider können wir Ihnen aufgrund bestimmter interner Abläufe und der mit unserer zuständigen Zollbehörde vereinbarten Vorgehensweise keine Langzeit-Lieferantenerklärung ausstellen.
Da wir ein Großhandelsunternehmen sind und unsere Waren von unterschiedlichen Quellen beziehen, können die Ursprungsländer lieferungsbezogen variieren.

Für alle regulären Lieferungen, die Sie über unser Zentrallager in Künzelsau beziehen, erhalten Sie deshalb pro Lieferung eine Einzel-Lieferantenerklärung von uns. Diese Einzel-Lieferantenerklärung wird als Ergänzung mit dem Lieferschein mitverschickt und muss im Bedarfsfall von Ihnen aufbewahrt werden. Auf dem Lieferschein wird dann pro Position das jeweilige Ursprungsland (z. B. „E-DE“ = EU-Deutschland oder „D-TW“ = Drittland-Taiwan) für Sie ersichtlich sein.
Bitte beachten Sie, dass wir die auf den Lieferscheinen angedruckten Statistischen Warennummern ohne Gewähr an Sie weitergeben.

Woher bekomme ich als Kunde die statistische Warennummer der Würth Produkte?

Die statistische Warennummer können wir Ihnen auf Wunsch gerne auf unseren Lieferscheinen andrucken. Sollte dies noch nicht der Fall sein, helfen Ihnen die Mitarbeiter Ihrer zuständigen Niederlassung oder unser Serviceteam/Kundenoffice unter T +49 7940 15-2400 oder per Mail unter serviceteam@wuerth.com gerne weiter.

Hat Würth ausfuhrgenehmigungspflichtige Produkte gemäß aktuellster Dual-Use Verordnung im Programm?

Ja, Würth hat genehmigungspflichtige Produkte im Programm. Sollten Sie derartige Produkte beziehen, wird ein Hinweistext auf dem Lieferschein und der Rechnung angedruckt.

Ist Würth Zugelassener Wirtschaftsbeteiligter (AEO)?

Ja, Würth ist AEO-F(DE AEOF 119394).

Hat Würth den Status des Bekannten Versender?

Ja, Würth ist Bekannter Versender (DE/KC/00277-01/0617).