Würth Bildungspreis – Lehrkräfte tauschen Erfahrungen aus

22.01.15

Künzelsau. Zehn Lehrkräfte begrüßte das Kompetenzzentrum Ökonomische Bildung unter dem Dach der Stiftung Würth am Dienstag, 20. Januar zu einem Erfahrungsaustausch in der Firmenzentrale der Adolf Würth GmbH & Co. KG. Pädagogen, die im laufenden Schuljahr am Würth Bildungspreis teilnehmen, tauschten sich mit den Kollegen aus, die mit ihren Schülern den Würth Bildungspreis 2014 gewonnen haben.

Am Nachmittag stand die Weitergabe von Erfahrungsberichten der Preisträgerschulen aus dem vergangenen Jahr an die aktuellen Teilnehmer und die Unterstützung bei ihren Projekten im Vordergrund. Ein Besuch der Freien Schule Anne-Sophie in Künzelsau rundete den Besuch ab. Bei einer Führung erhielten die Lehrer einen Einblick in das pädagogische Konzept der Schule.

„Mir wurde eine hochinteressante Schule gezeigt. Es ist schön, dass die Schüler die Möglichkeit haben nach so einem Konzept zu lernen“, zeigte sich Jessica Stippa, Lehrerin an der Gerhart-Hauptmann-Schule in Heilbronn, begeistert.

Jetzt bewerben um den Würth Bildungspreis 2016!

Weiterführende, allgemein bildende Schulen aus Baden-Württemberg können sich ab sofort um den Würth Bildungspreis 2016 bewerben. Das Kompetenzzentrum Ökonomische Bildung Baden-Württemberg, das unter dem Dach der Stiftung Würth agiert, fördert mit dieser Auszeichnung innovative Projektvorhaben mit ökonomischem Bezug.

Das Besondere: Im Unterschied zu vielen anderen Preisen wird nicht ein in der Vergangenheit umgesetztes Projekt bewertet, sondern es geht um Aktivitäten, die die Klassen oder Arbeitsgruppen im Schuljahr 2015/2016 umsetzen wollen. Das Projekt soll in erster Linie unternehmerisches Denken und Handeln der Schüler stärken.

Unter allen bis zum 30. Juni 2015 eingereichten Bewerbungen werden in einem ersten Schritt sechs Schulen ausgewählt, die beim Umsetzen ihrer Ideen ein Jahr lang professionelle Beratung und finanzielle Unterstützung erhalten. Nach Ablauf dieser Zeit prämiert das Kompetenzzentrum Ökonomische Bildung diese Projekte mit dem Würth Bildungspreis, der mit weiteren 12.000 Euro dotiert ist.

Bewerben können sich Schulen bei Stefanie Wilhelm im Kompetenzzentrum Ökonomische Bildung, Telefonnummer 07940 15-2092. Weitere Informationen sind auch online unter www.oekonomische-bildung-bw.de abrufbar.

Lehreraustausch Würth Bildungspreis

Die Teilnehmer beim Erfahrungsaustausch des Kompetenzzentrums Ökonomische Bildung