28 Würth Absolventen der Dualen Hochschule erhalten Abschlusszeugnisse – Note „sehr gut“ für zwei Studierende

08.12.09

Künzelsau. 28 Studenten der Adolf Würth GmbH & Co. KG, der Würth Industrie Service GmbH & Co. KG sowie der Comgroup GmbH erhielten am Montagabend, 7. Dezember ihre Berufsausbildungszeugnisse. Zwei der Absolventen an der Dualen Hochschule Baden-Württemberg schlossen das Studium mit der Bachelorgesamtnote „sehr gut“ ab.

Norbert Heckmann, Sprecher der Geschäftsleitung der Adolf Würth GmbH & Co. KG, überreichte den Absolventen die Zeugnisse in feierlichem Rahmen im Hotel-Restaurant Anne-Sophie in Künzelsau und betonte, dass die Studenten bei Würth einen wichtigen Teil zum Geschäftsleben beitragen: „Sie haben während Ihrer Ausbildungszeit Mut gezeigt, Neues anzupacken, Ihre eigenen Ideen einzubringen und so mitgeholfen, das Unternehmen weiter voranzubringen. Dieses Engagement belegen auch die vielfältigen Themen Ihrer Bachelorarbeiten.“ In ihren Abschlussarbeiten befassten sich die Absolventen unter anderem mit den Bereichen Kundenmanagement und Kundenpflege sowie mit der Weiterentwicklung des Vertriebs bei Würth. Dies sind zentrale Themen für das vertriebsorientierte Unternehmen Würth.

Die 28 Studierenden absolvierten das dreijährige Bachelorstudium abwechselnd in ihren Betrieben sowie an der Dualen Hochschule Baden-Württemberg in Mosbach, Bad Mergentheim und Stuttgart. Neben den Fachgebieten Handel und International Business waren im Jahrgang 2006 mit den Bereichen Wirtschaftsinformatik und Wirtschaftsingenieurwesen/Facility Management auch technisch orientierte Studienrichtungen vertreten.

Absolventen der Dualen Hochschule erhalten Abschlusszeugnisse

Absolventen der Dualen Hochschule erhalten Abschlusszeugnisse