Würth eröffnet Kindertagesstätte „Würtholino“

23.09.15

Künzelsau. Für die Würth Mitarbeiter am Standort Künzelsau gibt es ab Herbst eine Kindertagesstätte: Die neue Würth Kita heißt „Würtholino“.

Die Kindertagesstätte befindet sich in den Räumlichkeiten der Freien Schule Anne-Sophie in Künzelsau. Dort werden seit September die Kinder von Mitarbeitern im Alter von 6 Monaten bis 6 Jahren betreut. Es gibt zwei Krippengruppen zu je zehn Plätzen: für Kinder unter drei Jahren bzw. eine altersgemischte Gruppe bis sechs Jahre. Bei der Wahl der Räumlichkeiten wurde Wert darauf gelegt, dass sich diese in unmittelbarerer Nähe zum Unternehmen befinden. Um den Eltern möglichst flexible Betreuungszeiten bieten zu können, hat die Kita von 7 bis 17 Uhr geöffnet. Buchbar sind 25, 35 oder 50 Wochenstunden. Neben zwei großen Gruppenräumen gibt es Schlafräume, ein Spaßbad und einen Außenbereich für die Kinder.

Die Eröffnung der Würth Kita „Würtholino“ fand am 23. September 2015 in einem feierlichen Rahmen in der Freien Schule Anne-Sophie statt. „Wir sind eines der ersten Unternehmen in der Region Hohenlohe, das eine betriebseigene Kita eröffnet und somit den Mitarbeitern die Möglichkeit bietet, Familie und Beruf besser vereinbaren zu können. Auf diese Weise tragen wir als Unternehmen dazu bei, das Betreuungsangebot auf dem Land auszubauen“, freut sich Norbert Heckmann, Sprecher der Geschäftsleitung der Adolf Würth GmbH & Co. KG. Auch Prof. Dr. h. c. mult. Reinhold Würth, Vorsitzender des Stiftungsaufsichtsrats der Würth-Gruppe und Carmen Class, Leiterin des Hauptamtes der Stadt Künzelsau begrüßten die kleinen Gäste mit ihren Eltern. Zum Abschluss führte die Leiterin des „Würtholino“, Annette Schmitt von „Kinderzentren Kunterbunt“ die Gäste durch die Räumlichkeiten der Kita.

Die Kinderzentren Kunterbunt gGmbH betreibt als renommierter Kooperationspartner die Kindestagesstätte. „Damit setzt Würth beim Betreiber auf einen vertrauenswürdigen, erfahrenen Partner, der ausschließlich fest angestelltes und qualifiziertes Betreuungspersonal einsetzt“, so Norbert Heckmann. Kinderzentren Kunterbunt wurde 1998 in Nürnberg gegründet und ist ein staatlich und kommunal anerkannter gemeinnütziger Träger von Kinderbetreuungseinrichtungen.

Über die Adolf Würth GmbH & Co. KG

Die Adolf Würth GmbH & Co. KG ist führender Spezialist im Handel mit Montage- und Befestigungsmaterial für die professionelle Anwendung. Sie ist das größte Einzelunternehmen der weltweit tätigen Würth-Gruppe.

Die Adolf Würth GmbH & Co. KG beschäftigt zurzeit deutschlandweit rund 6.300 Mitarbeiter und erwirtschaftete im Geschäftsjahr 2014 einen Umsatz von 1,49 Milliarden Euro.