91 Würth Auszubildende erhalten ihre Zeugnisse

29.09.09

Künzelsau/Schwäbisch Hall. 74 Auszubildende der Adolf Würth GmbH & Co. KG, 15 Auszubildende der Würth Industrie Service GmbH & Co. KG sowie zwei Auszubildende der Comgroup GmbH erhielten am 28. September die Zeugnisse für ihre abgeschlossene Berufsausbildung.

Norbert Heckmann, Sprecher der Geschäftsleitung der Adolf Würth GmbH & Co. KG, überreichte den stolzen Absolventen den Kaufmannsgehilfenbrief der IHK sowie das qualifizierte Ausbildungszeugnis von Würth in feierlichem Rahmen in der Kunsthalle Würth in Schwäbisch Hall. „Mit dem erfolgreichen Abschluss haben Sie den ersten Schritt Ihrer Karriere gemeistert. Jetzt gilt es, das Erlernte im täglichen Berufsleben einzusetzen und durchaus mit kritischem Blick und Initiative das Unternehmen voranzubringen“, gab Heckmann den Absolventen mit auf den weiteren Weg.

Die meisten Absolventen schlossen eine kaufmännische Ausbildung ab, hinzu kommen Ausbildungsberufe im technischen sowie im IT- und Logistikbereich. Über eine unmittelbare Festanstellung bei der Adolf Würth GmbH & Co. KG und bei weiteren Würth Gesellschaften darf sich ein Großteil der Absolventen freuen. Viele der Nachwuchskräfte werden künftig in vertriebsnahen Bereichen eingesetzt sein. Damit trägt das Unternehmen seiner starken Fokussierung auf den Vertrieb und auf die Nähe zum Kunden Rechnung.

Die Absolventen

91 Würth Auszubildende erhalten ihre Zeugnisse