Wintersport-Stars zu Gast am Adolf Würth Airport: Würth und DSV erweitern Zusammenarbeit bis 2018

28.10.11

Künzelsau/Schwäbisch Hall. Die zehnjährige Partnerschaft zwischen dem Deutschen Skiverband (DSV) und Würth wird weiter ausgebaut. Im Rahmen der offiziellen Einkleidung des DSV, die traditionell den Auftakt für den kommenden Ski-Winter bildet, bestätigten beide Partner ihre erfolgreiche Zusammenarbeit mit der Unterzeichnung eines erweiterten Vertrags bis 2018.

„Würth ist für den DSV ein äußerst zuverlässiger, sportaffiner und nicht zuletzt auch sehr sympathischer Premium-Partner “, sagte DSV-Marketingdirektor Stefan Krauss bei der Veranstaltung auf dem Adolf Würth Airport Schwäbisch Hall. „Wir sind stolz und glücklich, auch in den kommenden Jahren mit Würth an unserer Seite planen zu können.“

Auch Dieter Münch, Leiter Marketing/Werbung bei Würth, bewertet die erweiterte Partnerschaft rundum positiv: „Die sympathische Ausstrahlung der deutschen Skisportler und ihr Anspruch, jeden Tag noch besser zu werden, passen hervorragend zur Marke Würth.“ Würth profitiere vom Bekanntheitsgrad der Athleten und von einer hohen Medienpräsenz. Gleichzeitig verschaffe man dem DSV durch die frühzeitige Verlängerung des Sponsoring-Engagements hohe Planungssicherheit für die nächsten Jahre. „Wir freuen uns auch in dieser Saison wieder auf begeisternde Wettkämpfe und natürlich vor allem auf die Biathlon-WM in Ruhpolding“, sagte Münch im Hinblick auf den Saisonhöhepunkt im März 2012.

Neuer Wachstruck für deutsches Biathlon Team

Damit die deutschen Skijäger bei ihrer Heim-WM in der Goldspur bleiben, kommt in diesem Winter erstmals ein eigens dafür ausgebauter Wachs- und Servicetruck zum Einsatz – mit maßgeblicher Unterstützung durch Würth. „Der Truck schafft ideale Bedingungen für die Präparierung der Ski und natürlich kommen auch zahlreiche Würth Produkte zum Einsatz“, sagt Dieter Münch.

Auch Athleten wie Michael Greis und Magdalena Neuner zeigten sich begeistert vom neuen Truck und lobten das langjährige Engagement von Würth und die gelungene Veranstaltung am Adolf Würth Airport. „Es war wieder alles perfekt organisiert. So wie wir das bei Würth gewohnt sind. Man merkt einfach, dass hier alle mit großer Begeisterung und Leidenschaft bei der Sache sind. Jetzt kann‘s langsam losgehen “, sagte die deutsche Mehrfach-Weltmeisterin und Olympiasiegerin Magdalena Neuner. Die Wallgauerin wurde am Donnerstag neben Felix Neureuther, Maria Riesch, Nicole Fessel, Daniel Bonacker, Arnd Peiffer, Erik Frenzel, Severin Freund, Heidi Zacher und Tobias Angerer mit dem goldenen Ski für herausragende Leistungen in der vergangenen Saison ausgezeichnet. „Gemeinsam mit Würth werden wir weiterhin in allen Bereichen engagiert und zielstrebig arbeiten, damit wir auch in Zukunft in allen Disziplinen Erfolge feiern können“, sagte DSV-Marketingdirektor Stefan Krauss abschließend. Klar ist: Wann immer deutsche Wintersport-Athleten sich Spitzenplätze erkämpfen: Würth ist dabei.

Würth ist da, wo Leidenschaft Menschen begeistert

Durch die Verlängerung der Partnerschaft mit dem DSV bekräftigt Würth sein langjähriges Engagement im Spitzensport. Seit 35 Jahren ist das Unternehmen im Motorsport-Sponsoring aktiv, seit über 20 Jahren zeigt man Präsenz in der Fußball Bundesliga und im internationalen Fußball. Auch im Behindertensport ist Würth engagiert. Mit der langjährigen Unterstützung der Initiative „Special Olympics“ bekennt sich das Unternehmen zu Werten wie „Gemeinschaft“ und „Integration“. Zusammengefasst lassen sich die Sponsoring-Aktivitäten von Würth auf einen Nenner bringen: Würth ist da, wo Leidenschaft Menschen begeistert.

Wintersport-Stars zu Gast am Adolf Würth Airport

Wintersport-Stars zu Gast am Adolf Würth Airport:
Würth und DSV erweitern Zusammenarbeit bis 2018