13 Würth Auszubildende erhalten Zeugnisse – Alle werden übernommen

22.03.12

Künzelsau/Waldenburg. 13 Auszubildende haben ihre Berufsausbildung bei der Adolf Würth GmbH & Co. KG und der Würth Industrie Service GmbH & Co. KG erfolgreich abgeschlossen. Alle Nachwuchskräfte erhalten nach der zweieinhalbjährigen Ausbildungszeit eine feste Arbeitsstelle innerhalb der Würth-Gruppe.

Norbert Heckmann, Sprecher der Geschäftsleitung der Adolf Würth GmbH & Co. KG, und Tamara Molitor, Ausbildungsleiterin bei der Adolf Würth GmbH & Co. KG, gratulierten den Absolventen bei einer Feierstunde am 21. März im Panoramahotel Waldenburg. „Der erste Meilenstein ihrer beruflichen Entwicklung ist geschafft“, sagte Tamara Molitor. „Sie haben während ihrer Ausbildung hohes Engagement, Flexibilität und Leistung gezeigt. Darauf können Sie zu Recht stolz sein.“

„Wir freuen uns, dass wir Ihnen allen einen festen Arbeitsplatz anbieten können. Sie sind die Mitarbeiter, die die Zukunft der Würth-Gruppe maßgeblich mitgestalten werden. Nehmen Sie auch in Zukunft neue Herausforderungen mit viel Elan und Neugier an“, gab Norbert Heckmann den Absolventen mit auf den Weg.

Der Großteil der Nachwuchskräfte hat eine Ausbildung im kaufmännischen Bereich abgeschlossen. Zudem sind unter den Absolventen auch eine Mediengestalterin und ein IT-Systemelektroniker.

13 Würth Auszubildende erhalten Zeugnisse – Alle werden übernommen

13 Würth Auszubildende erhalten Zeugnisse – Alle werden übernommen