Heißer Messeseptember für Würth

19.09.12

Künzelsau. Im September stehen für Würth mehrere Messetermine im Kalender. Bei der automechanika in Frankfurt war Würth ebenso präsent wie auf der GaLaBau in Nürnberg. In den kommenden Tagen geht es unter anderem weiter nach Hannover zur IAA Nutzfahrzeuge.

Auf der automechanika in Frankfurt, der internationalen Leitmesse für die Automobilwirtschaft, präsentierte das Hohenloher Unternehmen auf einer Fläche von 500 m² vom 11. bis 16. September sein umfangreiches Produktportfolio mit vielen Neuheiten rund um die Fahrzeugaufbereitung und -pflege, Maschinen, Werkzeuge und vieles mehr. Im Fokus stand das große Thema „Serviceannahme“ – ein Konzept, das Werkstätten und Autohäuser darin unterstützen kann, ihre Wirtschaftlichkeit zu steigern. Neben der Adolf Würth GmbH & Co. KG (AW KG) stellte auch ihr Partner, die Paravan GmbH, auf der Messe mit aus. Das Unternehmen ist Weltmarktführer für individuell angepasste Behindertenfahrzeuge.

Ein besonderer Besuchermagnet am Würth Stand auf der automechanika waren ein Losverkauf und eine Autogrammstunde mit dem DTM-Fahrer Timo Scheider. Der Erlös der 300 zu je einem Euro verkauften Lose spendete Würth der Kinderkrebsstation der Universitätsklinik in Frankfurt. Elke Benner, Divisionsleiterin Auto Deutschland, resümiert: „Die Stimmung am Stand war toll, unsere Gäste waren super drauf. Mit den 300 Euro ist eine schöne Summe für die Kinderkrebsstation zusammengekommen – und Timo Scheider als Glücksfee war für unsere Kunden zudem ein echtes Highlight.“

Vom 12. bis 15. September war die AW KG außerdem auf der GaLaBau in Nürnberg vertreten, der europaweit umfassendsten Gesamtschau für Planung, Bau und Pflege von Urban-, Frei- und Grünräumen. Dort erhielten die Besucher einen Einblick in das Angebot, das von Befestigungsmaterial und Pflegemittel bis hin zu Werkzeugen und Berufskleidung für Garten- und Landschaftsbauer reicht.

Der nächste wichtige Messeauftritt von Würth ist auf der IAA Nutzfahrzeuge in Hannover vom 20. bis 27. September. Auf der weltweiten Leitmesse für Mobilität, Transport und Logistik präsentiert die AW KG ihre Produkte im Bereich Fahrzeugeinrichtungen und -Ausstattungen sowie Betrieb, Pflege, Wartung und Instandsetzung von Fahrzeugen. Erstmals stellen die Hohenloher dabei die Fahrzeugausstattung für Solarteure vor. In den Bereichen Teile und Zubehör für Nutzfahrzeuge wird eine weitere Gesellschaft der Würth-Gruppe, die Würth Elektronik GmbH & Co. KG, ihre Produkte zur Schau stellen.

Heißer Messeseptember für Würth

Heißer Messeseptember für Würth