29 Auszubildende schließen ihre Ausbildung bei Würth ab – Alle werden übernommen

26.09.12

Künzelsau/Waldenburg. 29 Auszubildende haben ihre Berufsausbildung bei der Adolf Würth GmbH & Co. KG, der Comgroup GmbH sowie der Würth Industrie Service GmbH & Co. KG erfolgreich abgeschlossen. Alle Absolventen dürfen sich über eine Festanstellung innerhalb der Würth-Gruppe freuen.

Den Kaufmannsgehilfenbrief der IHK und das qualifizierte Ausbildungszeugnis überreichten Martin Schäfer, stellvertretender Sprecher der Geschäftsleitung der Adolf Würth GmbH & Co. KG, und Ausbildungsleiterin Tamara Molitor, den Absolventen am 25. September im feierlichen Rahmen im Panoramahotel in Waldenburg.

„Mit diesem Abschluss haben Sie das Fundament für Ihre berufliche Zukunft bei Würth gelegt“, wandte sich Martin Schäfer an die Berufseinsteiger. „Entscheidend wird nun sein, dass Sie sich stetig weiterentwickeln und Spaß und Freude an Ihrem Beruf haben. Hierbei wünsche ich Ihnen viel Erfolg“, so Schäfer weiter.

16 Auszubildende haben ihre Ausbildung im Mutterunternehmen des Konzerns, der Adolf Würth GmbH & Co. KG absolviert, 12 bei der Würth Industrie Service GmbH Co. KG und einer bei der Comgroup GmbH. Der Großteil der Absolventen schloss eine kaufmännische Ausbildung ab.

Adolf Würth GmbH & Co. KG veranstaltet 25. Seniorentag

29 Auszubildende schließen ihre Ausbildung bei Würth ab – Alle werden übernommen