Kulturangebot 2013: Die Akademie Würth stellt ihr Veranstaltungsprogramm vor

19.12.12

Künzelsau. Das Angebot ist breit gefächert. Mit insgesamt 13 Veranstaltungen präsentiert die Akademie Würth auch im Jahr 2013 einen bunten Reigen von Kabarett über Musik bis hin zu Ballett. Neue Akzente wechseln sich mit bewährten Programmpunkten ab. Der Vorverkauf für die Veranstaltungen im ersten Halbjahr startet am Mittwoch, 9. Januar.

Die Ausnahmekünstlerin Helen Schneider eröffnet das Kulturprogramm bei Würth. Am Donnerstag, 24. Januar, 20 Uhr, präsentiert sie ihr stilistisch vielseitiges Programm. Die Erfolgsgeschichte der MusikWerkstatt Würth wird auch im Jahr 2013 fortgesetzt. Am Sonntag, 24. Februar, 11 Uhr, versucht Matthias Holtmann in Personalunion als Werkstattleiter, Filmvorführer und Platzanweiser unter dem Thema „Musik im Film“ einen Überblick über einige der wichtigsten Filmmusiken der Kinogeschichte zu geben. Vier Tage später, am Donnerstag, 28. Februar, 20 Uhr, nimmt Mark Forster die Besucher mit auf „Auf dem Weg-Tour“. Claudia Koreck lädt die Besucherinnen und Besucher am Donnerstag, 14. März, 20 Uhr, zur „Honu Lani Tour“ ein, einer Reise, die aus Folk, Blues und Pop besteht. „Ich staune bloß“, lautet das Programm der Liedermacherin Joana, mit dem sie am Donnerstag, 21. März, 20 Uhr, in Künzelsau-Gaisbach gastiert. Gleich zwei Mal begeistert Justus Frantz mit seiner Philharmonie der Nationen die Besucherinnen und Besucher. Am Donnerstag, 4. April, 20 Uhr, und am Donnerstag, 17. Oktober, 20 Uhr, tritt das Orchester in Künzelsau auf. Am Sonntag, 14. April, 11 Uhr, widmet sich die MusikWerkstatt Würth den „Liedern der Straße“.
Die MusikWerkstatt Würth beendet mit „Made in Germany“ die Sommerpause. Am Sonntag, 6. Oktober, 11 Uhr, führt Matthias Holtmann durch ein Programm aus deutschen und deutschsprachigen Künstlern und Darbietungen. „Bakkushan“ und „Ich kann fliegen“ – so heißen zwei Newcomer-Bands, die am Freitag, 25. Oktober, 20 Uhr, in der Freien Schule Anne-Sophie in Künzelsau-Taläcker auftreten. Lust und Lustiges verspricht allein schon der Titel von Hennes Benders Programm. „Erregt“ ist das aktuelle Programm des Schauspielers überschrieben. Am Sonntag, 10. November, 11 Uhr, gastiert dann wieder Matthias Holtmann mit seiner MusikWerkstatt Würth im Alma-Würth-Saal im Museum Würth in Künzelsau-Gaisbach. Diesmal heißt das Programm „Auf hoher See“.

Die Ballett-Matinée unter der Leitung von Birgit Keil bildet den Abschluss des Kulturprogramms der Akademie Würth. Am Sonntag, 8. Dezember, 11 Uhr, präsentieren sich die Studierenden der Akademie des Tanzes Mannheim bereits zum 17. Mal in der Stadthalle Künzelsau.

Weitere Informationen zu den Terminen, Veranstaltungsorten sowie zu Vorverkaufsstellen und -beginn sind in der Broschüre zum Kulturangebot der Akademie Würth enthalten. Diese kann bei der Akademie Würth unter Telefon 07940 15-1716 angefordert werden oder steht unter www.wuerth.de/kulturangebot zum Download zur Verfügung.