Akademie Würth stellt Kulturprogramm 2008-2009 vor Neu: Musik zum Anfassen in der „MusikWerkstatt Würth“

08.09.08

Künzelsau. Populäre Künstler, musikalische Leckerbissen und eine neue Reihe, die Musik für jeden erlebbar machen will, präsentiert die Akademie Würth in ihrem Kulturprogramm für die Spielzeit 2008-2009.

„Unser Publikum darf sich auf bekannte Gesichter freuen, bekommt aber auch neue Highlights zu sehen“, kündigt Michael Kübler, der für die Programmgestaltung der Akademie Würth verantwortlich zeichnet, an.

Auf der Bühne des Alma-Würth-Saals im Würth Firmengebäude in Künzelsau-Gaisbach werden neben anderen hervorragenden Künstlern aus dem Kabarettbereich Josef Hader, Christian Springer, Reiner Köhnert und Ottfried Fischer stehen. Fischer präsentiert sein funkelnagelneues Programm „Wo meine Sonne scheint“.

Auch an anderen Spielorten wird das Würth Kulturprogramm zu Gast sein. So führt die Australische Outback-Oper in Anlehnung an Wolfgang Amadeus Mozart ”The magic flute” in der Kultura Öhringen auf. Justus Frantz wird mit seiner Philharmonie der Nationen zwei Konzerte in der Stadthalle Künzelsau geben, wo im Dezember auch die Siegertour des Kleinkunstpreises Baden-Württemberg Station macht. Hier wird auch das Pasadena Roof Orchestra zu seinem 40-jährigen Geburtstag swingen und die Tanzstipendiaten von Birgit Keil mit ihrem Können begeistern. Zum ersten Mal nutzt die Akademie Würth den Würzburger Bau in Künzelsau als Gastspielort: Eine szenisch-dramatische Lesung der Gretchentragödie präsentiert das Fontane-Ensemble Berlin.

„Ganz besonders ans Herz legen möchten wir unserem Publikum unsere neue Reihe „MusikWerkstatt Würth““, so Michael Kübler. Vor allem Kinder, Jugendliche sowie junge Familien werden an drei Terminen dazu eingeladen, einen unterhaltsamen und abwechslungsreichen musikalischen Sonntagvormittag zu erleben. „Uns ist es wichtig, zu vermitteln, dass Musik nicht ‚weh tut', wenn man sich ganz unbefangen auf sie einlässt. Es würde uns freuen, wenn wir mit unserer MusikWerkstatt ein wenig Neugier, Interesse und Leidenschaft für Musik wecken können.“ SWR1-Moderator Matthias Holtmann führt während der Matinee-Veranstaltungen, die ganz unterschiedliche Schwerpunkte haben werden, als „Werkstattleiter“ durch die Welt der Musik.

Und eine weitere Veranstaltung, die im regionalen Kulturkalender ihren festen Platz hat, kann vorgemerkt werden: Vom 19. bis 21. Juni 2009 findet das 13. Würth Open Air auf dem Firmengelände der Adolf Würth GmbH & Co. KG statt.

Info:

Ab Anfang September kann die Broschüre zum Kulturprogramm bei der Akademie Würth angefordert werden. Darin sind auch der Vorverkaufsbeginn zu den jeweiligen Veranstaltungen und die Vorverkaufsstellen vermerkt.
Telefonnummer Akademie Würth: 07940 15-1716