1. Würth Promi-Biathlon – DSV-Athleten und prominente Profi- und Hobbysportler gemeinsam am Start

10.07.08

Künzelsau/Gaisbach. Am Freitag, 18. Juli 2008 lädt die Adolf Würth GmbH & Co. KG zum „1. Würth Promi-Biathlon” auf das Sportgelände Ballenwasen in Künzelsau-Gaisbach ein. Auch Magdalena Neuner, Gesamtweltcupsiegerin 2007/2008 der Biathlon-Damen, ist gespannt auf den Staffelwettbewerb: „Ich freue mich schon sehr auf diesen ungewöhnlichen Wettkampf unter sommerlichen Bedingungen!”

Würth Promi-Biathlon, das bedeutet: Top-Athleten der deutschen Biathlon- und Langlauf-Szene, bekannte Vertreter aus anderen Sportarten sowie aus Politik und Medien treten in einem Staffelwettbewerb aus fünf Teams gegeneinander an. Die Kondition wird mit dem Mountainbike getestet, als Ersatz für den Ski im Wintersport. Am Laserschießstand wird die Treffsicherheit der Sportler auf die Probe gestellt.

Neben Magdalena Neuner werden unter anderem bekannte Spitzensportler wie der derzeitige DTM-Spitzenreiter Timo Scheider und Eberhard Gienger, ehemaliger Weltmeister im Geräteturnen, zu sehen sein. Gemeinsam mit den Teilnehmern aus Politik, Medien und des Veranstalters, der Adolf Würth GmbH & Co. KG, kämpfen sie um den Titel. Fußballlegende Gerd Müller wird als Trainer für das Team Sport mit dabei sein.

Wettkampfbeginn ist um 14.15 Uhr auf dem Ballenwasen. Das Gelände ist bereits ab 13.30 Uhr für die Besucher geöffnet. Durch das Programm führt TV-Sportreporter Oliver Forster. Mit einer Autogrammstunde und der Verlosung eines Mountainbikes von Haibike steht einem spannenden Nachmittag nichts im Wege. Die Siegerehrung findet um 16.30 Uhr statt. Für das leibliche Wohl sorgt der SSV Gaisbach.

Im Anschluss an den „1. Würth Promi-Biathlon” führt SWR1-Moderatorin Petra Zundel im Alma-Würth-Saal der Adolf Würth GmbH & Co. KG (Verwaltungsgebäude) ein Interview mit Magdalena Neuner über ihr Leben als Profisportlerin. Das Interview wird für die Radiosendung SWR1-Leute aufgezeichnet. Karten hierfür können unter der Telefonnummer 07940-15-1716 reserviert werden. Der Eintritt zum „1.Würth Promi-Biathlon” wie auch zum Interview ist frei.