Adolf Würth GmbH & Co. KG eröffnet in Neustadt an der Weinstraße die bundesweit 200. Abholniederlassung

16.02.07

Künzelsau/Hohenlohekreis. Die Wünsche der Kunden in Neustadt an der Weinstraße und Umgebung als kompetenter Ansprechpartner zu erfüllen, ist das Ziel der am Freitag, 16. Februar 2007 neu eröffneten Würth Niederlassung. Kundennähe, Kompetenz und Qualität haben in der Adolf Würth GmbH & Co. KG oberste Priorität. In der Oswald-Wirsich-Straße 3 bietet Würth auf einer Verkaufsfläche von 650 Quadratmetern ein breites Sortiment von rund 5.500 Artikeln an.

„Die Eröffnung der 200. Abholniederlassung ist für uns ein wichtiger Meilenstein auf dem Weg unserer Niederlassungsexpansion“, freut sich Peter Zürn, Sprecher der Geschäftsleitung der Adolf Würth GmbH & Co. KG. Das Ziel des Unternehmens ist, durch die kontinuierliche Ausweitung des Niederlassungsnetzes für jeden Kunden unmittelbar erreichbar zu sein. Alleine im Jahr 2006 eröffnete Würth 69 Niederlassungen in Deutschland.

Handwerker und Gewerbetreibende decken ihren Sofortbedarf in nächster Umgebung und wählen aus einer Vielfalt an Produkten: Das Portfolio umfasst eine Auswahl aus den Bereichen Holz, Bau, Metall, Elektro, Sanitär, KFZ und dem Nutzfahrzeugbereich. Arbeitsschutz und Berufsbekleidung bilden innerhalb des Sortimentes einen weiteren Schwerpunkt.

In Neustadt an der Weinstraße freut sich Niederlassungsverkäufer Thorsten Winter darauf, die Kunden in der Würth Niederlassung von Montag bis Donnerstag von 7.00 bis 17.00 Uhr und am Freitag von 7.00 bis 16.00 Uhr begrüßen zu dürfen.

Der weltweite Handel mit Befestigungs- und Montagematerial ist das Kerngeschäft der Würth-Gruppe, die ihren Sitz im baden-württembergischen Künzelsau hat. Auf den Service und die qualitativ hochwertigen Produkte von Würth vertrauen weltweit über 2,9 Millionen Kunden. Die Würth-Gruppe ist mit 370 Gesellschaften und über 55.000 Mitarbeitern in 83 Ländern der Welt marktaktiv. Der Kundenkreis reicht dabei vom Kfz-Handwerk, dem Holz und Metall verarbeitenden Handwerk und Baubetrieben bis hin zu Industrieunternehmen.