Würth sagt Jubiläumsfeierlichkeiten im Juni ab

26.03.20

Künzelsau. Die Corona-Pandemie lässt keine Wahl: Die aus Anlass des 75-jährigen Betriebsjubiläums vorgesehene Festwoche der Würth-Gruppe vom 21. bis 28. Juni 2020 in Künzelsau mit dem Sommerkonzert der Würth Philharmoniker am 21. Juni, dem Würth Open Air mit Silbermond am 26. Juni und dem Tag der offenen Tür am 28. Juni ist abgesagt worden.

Das teilte Norbert Heckmann, Sprecher der Geschäftsleitung der Adolf Würth GmbH & Co. KG mit. „Wir werden die Veranstaltungen auf das nächste Jahr verschieben müssen und sind bereits in konkreter Terminabstimmung mit den Künstlern für 2021.“

„Die Corona-Pandemie ist eine harte Realität, der auch wir uns stellen müssen“, sagt Heckmann. „Natürlich ist das bitter für alle, die sich bereits auf tolle Konzerterlebnisse und den fröhlichen Trubel mit mehreren tausend Menschen aus der Region beim Tag der offenen Tür gefreut haben. Doch für uns ist jetzt am wichtigsten, den Fokus darauf zu legen, wie wir alle möglichst wohlbehalten durch diese Krise kommen und sie gemeinsam mit Vernunft meistern.“

Der Erweiterungsbau des Carmen Würth Forum mit neuem Konferenzbereich und Museum Würth 2 soll wie geplant noch im ersten Halbjahr fertiggestellt werden, auf eine Eröffnung mit großem Publikum wird jedoch ebenfalls verzichtet.

„Da wir heute nicht absehen können, in welchem Maße wir in einigen Wochen von der Pandemie betroffen sein werden, erscheint es uns aktuell nicht angemessen, groß angelegte Konzerte, Feste und Feiern für die Region zu planen“, erklärt C. Sylvia Weber, Geschäftsbereichsleiterin Kunst und Kultur der Würth-Gruppe.

Anlass für die Feierlichkeiten wäre das doppelte Jubiläum gewesen, das bei Würth 2020 ansteht: Prof. Dr. h. c. mult. Reinhold Würth, Vorsitzender des Stiftungsaufsichtsrats der Würth-Gruppe, wird am 20. April 85 Jahre alt und das Unternehmen Würth blickt auf sein 75-jähriges Bestehen zurück. Der Unternehmer sagte die Feierlichkeiten um seinen Geburtstag im April ebenfalls aufgrund der Corona-Pandemie mit Rücksicht auf seine Gäste ab, um auch darüber der Verbreitung des Virus entgegenzuwirken.

Für das Würth Open Air und das Sommerkonzert der Würth Philharmoniker bereits gekaufte Karten verlieren ihre Gültigkeit und werden ab dem 14. April 2020 erstattet. Details zur Rückabwicklung folgen in Kürze unter www.kultur.wuerth.com. Fragen zu den Konzerten beantwortet Kultur bei Würth unter der Emailadresse kultur@wuerth.com oder der Telefonnummer 07940-15-6200.