Seniorentag bei der Adolf Würth GmbH & Co. KG – knapp 350 ehemalige Würthler waren dabei

29.09.14

Künzelsau. Das Sozialinstitut der Adolf Würth GmbH & Co. KG veranstaltete in diesem Jahr erstmals zwei Seniorentage: ein Dankeschön des Unternehmens für das langjährige Engagement, die Loyalität und den Einsatz der ehemaligen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter.

Am Mittwoch, 17. September und Donnerstag, 25. September machten sich 346 Senioren einschließlich Partner auf den Weg: eine Gruppe verbrachte den Tag in Bad Dürkheim, die andere Gruppe traf sich in Köln.

Das Programm war vielfältig: Bei einer Stadtführung, einem Besuch im Schokoladenmuseum, einer Weinprobe und einer Schifffahrt boten sich zahlreiche Gelegenheiten für tolle Gespräche und das Aufleben lassen alter Kontakte. Ebenso war die Freude der Teilnehmer groß darüber, dass der Ausflug sowohl von Mitgliedern der Geschäftsleitung als auch des Vertrauensrates begleitet wurde. Unter anderem waren Andreas Lang, Vorsitzender des Vertrauensrates der Adolf Würth GmbH & Co. KG und Martin Schäfer, Stellvertretender Sprecher der Geschäftsleitung der Adolf Würth GmbH & Co. KG mit dabei. In geselliger Runde ließen sie gemeinsam den Abend ausklingen.

Die Senioren waren wie jedes Jahr vom Programm begeistert: „Wir haben uns sehr wohl gefühlt und es genossen, uns gemeinsam zurückzuerinnern. So ein toller Gemeinschaftsgeist in so einer großen Firma ist schon etwas Besonderes“, freute sich Eduard Haslach, ehemaliger Außendienstmitarbeiter der Adolf Würth GmbH & Co. KG. Er war für den Seniorentag extra aus dem Allgäu angereist.

Seniorentag 2014

Seniorentag 2014 der Adolf Würth GmbH & Co. KG