It's Terrific!

IT'S TERRIFIC!, überschrieb Kurt Schwitters seine 1944 im britischen Exil geschaffene Collage aus Papierschnipseln, Buchstaben und Anzeigemotiven. TERRIFIC, ist der Name der aktuellen Ausstellung im Carmen Würth Forum Künzelsau.

IT'S TERRIFIC!, ist sicher auch das Planen und Bauen, gerade heute – wir sind überzeugt Sie stimmen uns hier zu.

Klimaneutral, nachhaltig, wiederverwertbar sollen unsere Bauwerke werden. Digital, smart, modular sollen die Bauprozesse sein. Ach ja: der Handwerker sollte es auch noch bauen können.

Wir laden Sie herzlich ein unser Gast auf der Würth Ingenieurwerkstatt im Carmen Würth Forum Künzelsau zu sein.

Spannende Vorträge unterschiedlichster Persönlichkeiten aus der Welt des Bauens, diverse „Werkstätten“ welche unsere Produkte als auch deren Einsatz erlebbar machen sowie eine Messewelt auf der Sie mit uns als auch mit Ihren Berufskollegen in Austausch treten können erwarten Sie an diesem Tag.

IT'S TERRIFIC!, ähnlich einer Collage wollen wir einen Schnipsel zur Beantwortung der großen Fragen beitragen und hoffen, dass Sie nachdem Sie unser Gast waren mit diesem Gedanken nach Hause fahren.

Planen Sie Ihren Besuch bei uns:

Datum

Dienstag, 07. Mai 2024

Uhrzeit

09.00 Uhr Einlass + Speeddating
09.45 Uhr Begrüßung
16.00 Uhr Veranstaltungsende

Veranstaltungsort

Carmen Würth Forum

Für Ihr Navigationsgerät:

Teilnahmegebühr

Die Teilnahme ist für Sie kostenfrei.

No-Show-Pauschale:

Wir behalten uns vor, eine No-Show Rate von 50.00 EUR zzgl. MwSt. zu erheben. Diese entfällt bei Eingang einer schriftlichen Absage via E-Mail an ingenieure@wuerth.com bis zum 03. Mai 2024 um 12.00 Uhr.

Fortbildungspunkte:

Die Anerkennung als Fortbildungsveranstaltung ist bei den Kammern angefragt.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!


Melden Sie sich jetzt kostenfrei für unsere Würth Ingenieurwerkstatt am 07. Mai 2024 an.

Fachvorträge

UhrzeitReinhold Würth SaalKleiner Saal
09.45 - 10.00Begrüßung
Norbert Heckmann, Sprecher der Geschäftsleitung der Adolf Würth GmbH & Co. KG
 
10.00 - 10.45Auf der Suche nach Worten für die Architektursprache einer nachhaltigen Kreislaufwirtschaft.
Manuel Schupp, ORANGE BLU building solutions GmbH & Co. KG
10.45 - 11.00Fragen
11.00 - 11.45Projektsteuerung – neue Perspektiven | Kooperation und Übersichtlichkeit von der Planung bis zur Ausführung
Dr. Philipp Päuser, LCM Digital GmbH; Christopher Kissel, CENDAS GmbH
Mit dezentrale Nahwärmenetzen zur Klimaneutralität – Beispiele aus der Praxis
Lena Frühschütz, BauGrund Süd ErdEnergie Management GmbH
11.45 - 12.00FragenFragen
12.00 - 13.00MittagspauseMittagspause
13.00 - 13.45Autarke Gebäudetechnik – Vision oder Realität?
Dipl.-Ing. Stefan Ballmer, Ingenieurbüro Liebert Versorgungstechnik GmbH & Co. KG
Die DGNB-Version 2030 – wie nachhaltiges Bauen zukunftsfähig umgesetzt werden kann
Dipl.-Ing. (FH) Ralf Pimiskern, Deutsche Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen (DGNB) GmbH
13.45 - 14.00FragenFragen
14.00 - 14.45Staatliche Gebäudeförderung trifft Nachhaltigkeit: Ihr ungenutzter Vorteil? – Praktische Lösungen für Architekten und Ingenieure
Peter Bachmann, Sentinel Haus Institut GmbH
Fit für die Zukunft – Umweltbeton Max Bögl als ganzheitliches Konzept für zukunftsfähigen Betonbau
Dr. Florian Hüller, Max Bögl
14.45 - 15.00FragenFragen
15.00 - 15.45Robustes, zukunftsfähiges Bauen – Wieviel Technik brauchen wir?
Prof. Dr.-Ing. Dr. h.c. Gerhard Hausladen, Ingenieurbüro Hausladen GmbH
 
15.45 - 16.00Fragen

Messebühne & Messesaal

UhrzeitMessebühneMessesaal
09.00 - 09.45 Speeddating in der Messewelt
   
11.00 - 11.20Die absturzischernde Befestigung von Fensterelementen - eine lösbare Planungsaufgabe
Dr.-Ing. Jürgen Küenzlen, Adolf Würth GmbH & Co. KG






Messewelt geöffnet
11.00 - 16.00 Uhr
11.25 - 11.45Kosten- und Zeitvorteile durch modulares Bauen und Vorfertigung in der Haustechnikbefestigung
Holger Schade, Adolf Würth GmbH & Co. KG
13.00 - 13.20Nachträgliches Verstärken von Betonbauwerken - Kostenersparnis und Nachhaltigkeit durch längere Bauwerksnutzung
Christian Keitzl, Adolf Würth GmbH & Co. KG
13.25 - 13.45Holz-Beton-Verbunddecken unter dem Aspekt „nachhaltiges und ressourcenschonendes Bauen“
Joachim Gerber, Adolf Würth GmbH & Co. KG
13.45 - 14.00Pause
14.00 - 14.20 Die absturzischernde Befestigung von Fensterelementen - eine lösbare Planungsaufgabe
Dr.-Ing. Jürgen Küenzlen, Adolf Würth GmbH & Co. KG
14.25 - 14.45Kosten- und Zeitvorteile durch modulares Bauen und Vorfertigung in der Haustechnikbefestigung
Holger Schade, Adolf Würth GmbH & Co. KG
14.45 - 15.00Pause
15.00 - 15.20Brandschutzplanung leicht gemacht – Vom klassischen Massivbau bis zum innovativen Holzbau
Simon Mössner, Adolf Würth GmbH & Co. KG
15.25 - 15.45Nachträgliches Verstärken von Betonbauwerken - Kostenersparnis und Nachhaltigkeit durch längere Bauwerksnutzung
Christian Keitzl, Adolf Würth GmbH & Co. KG

Workshops & Museum Würth II

Eine Übersicht des Tagesablaufes sowie die Schwerpunkte der einzelnen Vorträge erhalten Sie zusätzlich in unserer Einladung im PDF-Format.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!


Melden Sie sich jetzt kostenfrei für unsere Würth Ingenieurwerkstatt am 07. Mai 2024 an.

Würth Ingenieurwerkstatt