Schnittstellenmanagement und Transaktionsstandards

schnittstellen

Eine Automatisierung des Belegdatenaustauschs hat für alle Beteiligten in der Supply Chain einen großen Vorteil: schnellere Datenflüsse, Vermeidung von Eingabefehlern bei Übergabepunkten und insgesamt eine Einsparung von Kosten durch geringeren Handlingsaufwand.
Auf elektronischem Wege kann Würth seinen Kunden heute den Austausch von folgenden Belegarten anbieten:

  •  Orders / Bestellungen
  •  Orderchange / Bestelländerungen
  •  Orderresponse / Bestellbestätigungen
  •  Dispatch notification / Lieferscheine
  •  Delivery Forecast / Lieferabrufe
  •  Invoice / Rechungen
  •  Credit advice / Gutschriften
  •  Shipping order / Speditionsaufträge
  •  Shipping status report / Lieferstatusbericht

Standardisierte Schnittstellen vereinfachen den Austausch von Belegen. Würth unterstützt dabei zahlreiche Protokolle und Schnittstellen:

  •  EDIFACT
  •  VDA
  •  XML: SAP Orders, openTRANS, xCBL, BizTalk-XML, etc.
  •  SAP/IDOC
  •  Strukturierte E-Mail
  •  Datanorm
  •  OCI
  •  Punchout
  •  

Weiterhin bietet Würth kundenspezifische Lösungen auf Anfrage an.

Der Datenaustausch ist derzeit über folgende Wege möglich:

  •  OFTP via ISDN / TCP
  •  OFTP2 via TCP
  •  FTP/S Client / Server
  •  SFTP Client / Server
  •  http/s
  •  AS2
  •  Mail / SMTP
  •  VAN (GXS, X.400)
  •  Weitere Wege werden derzeit eingerichtet