Seminar Baustellen- und Projektmanagement

Die richtigen Werkzeuge, um Projekte effektiv umzusetzen

Facharbeiter werden bei guter Leistung schnell zu Baustellen- oder Gruppenleitern ernannt. Es ist wichtig, Mitarbeitern, die vorangehen, Entwicklungspotenzial im eigenen Unternehmen aufzuzeigen. Jedoch scheitern viele hier an der Umstellung von der Fach- zur Methodenkompetenz und Führung.

Es lohnt sich von einfachen bis hin zu komplexen Projekten, auf die Methoden des Projektmanagements zurückzugreifen. Wie aus einem Werkzeugkoffer müssen die richtigen "Werkzeuge" zur jeweiligen Größe des Projektes ausgewählt werden. Die Erfahrung zeigt durchschnittlich 20% Ersparnis bei Kosten und Durchlaufzeit, wenn Projekte klar und mit festem Zeitplan geregelt sind.

Dieses Seminar soll unterstützen, die Handwerkszeuge zu kennen bzw. zu erlernen, um diese individuell auf die Größe oder den Schwierigkeitsgrad des Projektes anzuwenden.

Seminarinhalte:

  • Projekte richtig starten
  • Planung von Projekten (Terminplanung, Meilensteine setzen, Strukturierung von Projekten, Risikomanagement)
  • Steuern von Projekten (To-Do-Listen, Änderungsverfolgung, Umgang mit Abweichungen)
  • Rolle des Projekt-/Baustellenleiters
  • Führungsstile
  • Von der Gruppe zum Hochleistungsteam
  • Projektabschluss/Verbesserungspotenzial für die nächsten Projekte

Ihr Nutzen:

  • Sie lernen, Projekte strukturierter durchzuführen
  • Sie kennen die Einsparpotenziale und können diese nutzen
  • Zufriedenheit und Einbindung der Projektmitarbeiter steigt

Teilnehmerkreis

Mitarbeiter/innen, die in Projekten Verantwortung übernehmen, Bauleiter/innen, Obermonteure, Planer/innen, Poliere

Seminargebühr: 280,-
Seminardauer: 8:30 - 16.00 Uhr

Alle Preise in Euro, zzgl. gesetzliche MwSt.

Leider sind bereits alle Seminartermine verstrichen.
Weitere Seminare sind in Planung.