Seminar Fensterbefestigung nach Stand der Technik

Auswahl und Einsatz von Befestigungsmitteln

Moderne Baustoffe und 3-fach verglaste Fenster machen die Befestigung der Elemente immer mehr zu einer Herausforderung. Bisher bekannte Standardlösungen funktionieren oft nicht mehr. Moderne Abdichtmethoden lassen keine seitliche Verklotzung zu. Immer öfter müssen die Fenster in der Dämmebene, also vor der Fassade, montiert werden.

Alle diese Punkte machen es erforderlich, dass der Fenstermonteur auf dem aktuellen Stand der Befestigungstechnik bleibt, um sowohl Untergründe erkennen zu können, als auch die dafür geeignete Befestigungslösung auswählen zu können.

Seminarinhalt:

  • Montage von Fenstern in und vor der Leibung
  • Auswahl von geeigneten Befestigungsmitteln
  • Beurteilung von verschiedenen Untergründen in der Praxis
  • Tragverhalten von verschiedenen Untergründen in der Praxis
  • Umgang und Interpretation mit/von Prüfberichten
  • Aktuelle Regelungen im Bereich der Fenstermontage
  • Montage von einbruchhemmenden Fenstern
  • Aktuelles aus der Normung
  • Standard und Sonderfälle

Ihr Nutzen:

  • Sie kennen moderne Befestigungsmethoden, um auch in schwierigen Untergründen 3-fach verglaste Fenster sicher zu befestigen
  • Sie lernen dazu die modernen Baustoffe im Detail kennen und erfahren, wie Sie eine Befestigung planen können
  • Sie erfahren einfache Methoden, wie Sie Untergründe auf das Tragverhalten hin beurteilen können

Teilnehmerkreis

Alle Planer und Monteure von Fenstern und Haustüren.

Seminargebühr: 110,-
Seminardauer: 13.00 - 17.00 Uhr

Alle Preise in Euro, zzgl. gesetzliche MwSt.
Fortbildungspunkte: Mit diesem Seminar können Fortbildungspunkte der DENA erworben werden. Für mehr Details hierzu senden Sie eine E-Mail an akademie-kundenseminare@wuerth.com.

Datum Veranstaltungsort  
28.10.2019 Essen-Dellwig anmelden
05.11.2019 Neu-Ulm anmelden
03.12.2019 Stuttgart-Hallschlag anmelden
09.12.2019 Saarbrücken anmelden