Datenschutzhinweise

1. Allgemeine Hinweise und Pflichtinformationen

Datenschutz

Das Ziel des Datenschutzes und auch unser Ziel als Adolf Würth GmbH & Co. KG ist es, den Umgang mit personenbezogenen Daten so zu gestalten, dass die Persönlichkeitsrechte des Einzelnen gewahrt werden.

Um die Erfüllung dieses Ziels zu gewährleisten, sind Stellen, die für die Verarbeitung personenbezogener Daten verantwortlich sind, verpflichtet, die Vorschriften aus der EU-Gesetzgebung (Datenschutzgrundverordnung (DSGVO)) sowie den nationalen Gesetzen zum Datenschutz einzuhalten.

Personenbezogene Daten dürfen nur erhoben und verarbeitet werden, wenn die DSGVO oder ein anderes Gesetz dies erlaubt. Wesentliche Grundprinzipien der DSGVO sind:

  • Rechtmäßigkeit der Verarbeitung, Verarbeitung nach Treu und Glauben, Transparenz
  • Zweckbindung
  • Datenminimierung
  • Richtigkeit der Datenverarbeitung
  • Speicherbegrenzung und Löschkonzepte
  • Integrität und Vertraulichkeit

Verantwortliches Handeln beim Umgang mit personenbezogenen Daten, aber auch die risikobewusste Nutzung von IT-Systemen und -Anwendungen sind weitere zentrale Zielsetzungen der Adolf Würth GmbH & Co. KG.

 

Informationspflichten des Verantwortlichen und Rechte des Betroffenen

Name und Kontaktdaten des Verantwortlichen sowie ggf. seines Stellvertreters

Die verantwortliche Stelle für die Datenverarbeitung auf dieser Website ist:

Adolf Würth GmbH & Co. KG
Reinhold-Würth-Straße 12–17
74653 Künzelsau-Gaisbach
Telefon: +49 7940 15-0
E-Mail: info@wuerth.com

Der Verantwortliche ist die natürliche oder juristische Person, die allein oder gemeinsam mit anderen über die Zwecke und Mittel der Verarbeitung von personenbezogenen Daten (z.B. Namen, E-Mail-Adressen o. Ä.) entscheidet.
 

Kontaktdaten des Datenschutzbeauftragten

Sie erreichen unseren Datenschutzbeauftragten unter datenschutz@wuerth.com.
 

Zweckbestimmung der Datenerhebung, -verarbeitung oder -nutzung

Die Adolf Würth GmbH & Co. KG ist Spezialist im Handel mit Montage- und Befestigungsmaterial.

Die Erhebung, Verarbeitung oder Nutzung personenbezogener Daten erfolgt zur Erfüllung dieses Unternehmenszwecks oder unterstützender Nebenzwecke, wie beispielsweise der Kundenberatung.
 

Betroffene Personengruppen und diesbezügliche Daten oder Datenkategorien

Die betroffenen Personengruppen sind

  • gegenwärtige Mitarbeiter,
  • ehemalige Mitarbeiter,
  • Bewerber,
  • Interessenten,
  • Kunden,
  • Lieferanten,
  • Dienstleister und
  • sonstige Geschäftspartner.

Die diesbezüglichen Daten umfassen alle personenbezogenen Daten, die zur Erfüllung der jeweiligen Zweckbestimmung erforderlich sind. Welche konkreten Daten der Betroffenen verarbeitet werden wird in der Folge im Einzelnen erläutert.
 

Rechtsgrundlage

Eine Verarbeitung von personenbezogenen Daten ist nur rechtmäßig, wenn dies ein Gesetz erlaubt, also eine Rechtgrundlage vorhanden ist, oder die Person eingewilligt hat.

Eine Verarbeitung personenbezogener Daten erfolgt in unserem Unternehmen nur im Einklang mit den gesetzlichen Bestimmungen. Diese sind in der Regel,

  • wenn eine Einwilligung zu der Verarbeitung der personenbezogenen Daten vorliegt (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO),
  • wenn personenbezogene Daten zur Erfüllung eines Vertrages oder einer Vertragsanbahnung verarbeitet werden müssen (Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO),
  • wenn die Verarbeitung personenbezogener Daten erforderlich ist, um eine rechtliche Verpflichtung zu erfüllen (Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO) oder
  • wenn wir personenbezogene Daten auf Grund eines berechtigten Interesses oder auf Grund eines berechtigten Interesses eines Dritten verarbeiten (Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO).
     

Besonderheit zur Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung zu Vertragszwecken

Die Adolf Würth GmbH & Co. KG richtet Ihr Angebot vorwiegend an Gewerbetreibende. Daher gilt bei der Verarbeitung von personenbezogenen Daten zu Vertragszwecken, dass die Rechtsgrundlage, wenn nicht im Einzelfall anders bestimmt,

1. sofern Sie eingetragener Kaufmann oder Freiberufler sind, Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO, die Datenverarbeitung zum Zwecke der Durchführung des Vertrages oder vorvertraglicher Maßnahmen mit der Betroffenen Person, ist; oder

2. sofern Sie als Mitarbeiter eines Unternehmens, z.B. als Mitarbeiter im Einkauf, agieren, Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO, das berechtigte Interesse der Adolf Würth GmbH & Co. KG ist. Das berechtigte Interesse der Adolf Würth GmbH & Co. KG besteht hier im Vertrieb der eigenen Waren und Dienstleistungen, was sich insbesondere durch die unternehmerische Freiheit sowie die Berufsfreiheit begründet.

In der Folge wird zur Vereinfachung lediglich von „Datenverarbeitung zu Vertragszwecken“ gesprochen.
 

Potenzielle Empfänger bei Datenübermittlung

Die potenziellen Empfänger übermittelter personenbezogener Daten sind

  • öffentliche Stellen, sofern eine gesetzliche Pflicht besteht,
  • Dienstleister und andere Geschäftspartner soweit es zur Erfüllung der jeweiligen Zweckbestimmung erforderlich ist und eine Rechtsvorschrift dies erlaubt oder gebietet oder der Betroffene eingewilligt hat.
     

Geplante Datenübermittlung in Drittstaaten

Sollten Datenübermittlungen in Drittstaaten (Länder, die keine Mitgliedstaaten der europäischen Union sind) oder an internationale Organisationen erforderlich werden, so geschieht dies ausschließlich zum Abschluss oder zur Erfüllung von Verträgen - soweit das schutzwürdige Interesse des Betroffenen dem nicht entgegensteht - unter Berücksichtigung aller datenschutzrechtlichen Anforderungen. Übermitteln wir Ihre Daten im Einzelfall in einen Drittstaat oder an eine internationale Organisation, werden wir Ihnen die für diesen Fall erforderlichen Informationen bereitstellen.
 

Regelfristen für die Löschung der Daten

Die Löschung personenbezogener Daten erfolgt nach den jeweils geltenden gesetzlichen oder vertraglichen Regelungen zur Datenlöschung unter Berücksichtigung gesetzlicher oder vertraglicher Aufbewahrungspflichten. Solche gesetzlichen Pflichten ergeben sich u.a. aus dem Handelsgesetzbuch (HGB) und der Abgabenordnung (AO). Die dort vorgegebenen Fristen zur Aufbewahrung bzw. Dokumentation betragen bis zehn Jahre über das Ende der Geschäftsbeziehung bzw. des vorvertraglichen Rechtsverhältnisses hinaus.

Des Weiteren können sonstige gesetzliche Vorschriften eine längere Aufbewahrungsdauer erfordern, wie z.B. die Erhaltung von Beweismitteln im Rahmen der gesetzlichen Verjährungsvorschriften. Dabei beträgt die regelmäßige Verjährungsfrist drei Jahre; in bestimmten Fällen können aber auch Verjährungsfristen von bis zu 30 Jahren oder in Einzelfällen sogar über diesen Zeitraum hinaus anwendbar sein. Die Löschung personenbezogener Daten, welche keiner gesetzlichen oder vertraglichen Aufbewahrungs- bzw. Löschungspflicht unterliegen, erfolgt nachdem sie zur Erfüllung der jeweiligen Zweckbestimmung entbehrlich geworden sind.
 

Ihre Rechte bezüglich des Datenschutzes (Art. 12 ff. DSGVO)

Dem Betroffen stehen diverse Rechte bezüglich des Datenschutzes zu. Im Folgenden werden diese Rechte erläutert. Zur Wahrnehmung dieser Rechte können die oben genannten Kontaktdaten genutzt werden.
 

Recht auf Auskunft (Art. 15), Berichtigung (Art. 16), Einschränkung der Verarbeitung (Art. 18) und Löschung (Art. 17)

Sie haben im Rahmen der geltenden gesetzlichen Bestimmungen jederzeit das Recht auf unentgeltliche Auskunft über die beim Verantwortlichen gespeicherten und Sie betreffenden personenbezogenen Daten, deren Herkunft und Empfänger und den Zweck der Datenverarbeitung und ggf. ein Recht auf Berichtigung, Sperrung oder Löschung dieser Daten.
 

Widerspruchsrecht (Art. 21 DSGVO)

Jeder Betroffene hat das Recht der Verarbeitung seiner Daten zu widersprechen, falls die Datenverarbeitung auf Basis von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO oder zu Zwecken der Direktwerbung erfolgt. Im Falle eines Widerspruchs gegen die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten werden wir Ihren Widerspruch im Einzelfall prüfen. Sind wir aufgrund Ihres Widerspruchs datenschutzrechtlich verpflichtet, Ihre personenbezogenen Daten zu löschen, werden wir Ihre Daten unter Berücksichtigung gesetzlicher Aufbewahrungspflichten löschen. Durch den Widerspruch wird die Zulässigkeit der bis zum Widerspruch erfolgten Verarbeitung nicht berührt.
 

Pflicht zur Datenpreisgabe

Jeder Betroffene hat das Recht zu erfahren, ob die Bereitstellung der personenbezogenen Daten gesetzlich oder vertraglich vorgeschrieben oder für einen Vertragsabschluss erforderlich ist, ob die betroffene Person verpflichtet ist, die personenbezogenen Daten bereitzustellen, und welche mögliche Folgen die Nichtbereitstellung hätte.
 

Beschwerderecht bei der zuständigen Aufsichtsbehörde

Dem Betroffenen steht ein Beschwerderecht bei der zuständigen Aufsichtsbehörde zu, wenn er glaubt in einem seiner Rechte verletzt worden zu sein. Zuständige Aufsichtsbehörde in datenschutzrechtlichen Fragen ist der Landesdatenschutzbeauftragte des Bundeslandes, in dem unser Unternehmen seinen Sitz hat. Grundsätzlich kann sich der Betroffene jedoch auch an die Aufsichtsbehörde seines Wohnorts oder des Ortes des mutmaßlichen Verstoßes wenden. Eine Liste der Datenschutzbeauftragten sowie deren Kontaktdaten können folgendem Link entnommen werden: https://www.bfdi.bund.de/DE/Infothek/Anschriften_Links/anschriften_links-node.html.
 

Recht auf Datenübertragbarkeit

Sie haben das Recht, Daten, die wir auf Grundlage Ihrer Einwilligung oder in Erfüllung eines Vertrags automatisiert verarbeiten, an sich oder an einen Dritten in einem gängigen, maschinenlesbaren Format übertragen zu lassen. Sofern Sie die direkte Übertragung der Daten an einen anderen Verantwortlichen verlangen, erfolgt dies nur, soweit es technisch durchführbar ist.
 

Widerruf Ihrer Einwilligung zur Datenverarbeitung

Einige Datenverarbeitungsvorgänge sind nur mit Ihrer Einwilligung möglich. Sie können eine bereits erteilte Einwilligung jederzeit widerrufen. Dazu reicht eine formlose Mitteilung per E-Mail an eine der oben angegebenen E-Mail-Adressen. Die Rechtmäßigkeit der bis zum Widerruf erfolgten Datenverarbeitung bleibt vom Widerruf unberührt.
 

Nutzung Ihrer Daten zu (Direkt-)Marketingzwecken

Unabhängig von der Bestellung unseres Newsletters nutzen wir Ihre Daten, insbesondere auch Ihre E-Mail-Adresse, gegebenenfalls für (Direkt-)Marketingzwecke. Wir nutzen Ihre Daten hierfür nur, sofern Sie dagegen keinen Widerspruch eingelegt haben. Wir weisen Sie hiermit sowie bei jeder Kontaktaufnahme darauf hin, dass Sie der Verwendung Ihrer Daten zu (Direkt-)Marketingzwecken jederzeit widersprechen können, ohne dass Ihnen hierfür andere Kosten als die Übermittlungskosten zu den Basistarifen entstehen.
 

SSL- bzw. TLS-Verschlüsselung

Diese Seite nutzt aus Sicherheitsgründen und zum Schutz der Übertragung vertraulicher Inhalte, wie zum Beispiel Bestellungen oder Anfragen, die Sie an uns als Seitenbetreiber senden, eine SSL-bzw. TLS-Verschlüsselung. Eine verschlüsselte Verbindung erkennen Sie daran, dass die Adresszeile des Browsers von “http://” auf “https://” wechselt und an dem Schloss-Symbol in Ihrer Browserzeile.

Wenn die SSL- bzw. TLS-Verschlüsselung aktiviert ist, können die Daten, die Sie an uns übermitteln, nicht von Dritten mitgelesen werden.

2. Datenerfassung auf unserer Website

Cookies

Die Webseiten der Adolf Würth GmbH & Co. KG verwenden teilweise so genannte Cookies. Cookies dienen dazu, unser Angebot nutzerfreundlicher, effektiver und sicherer zu gestalten. Cookies sind kleine Textdateien, die auf Ihrem Rechner abgelegt werden und die Ihr Browser speichert.

Sie können Ihren Browser so einstellen, dass Sie über das Setzen von Cookies informiert werden und Cookies nur im Einzelfall erlauben, die Annahme von Cookies für bestimmte Fälle oder generell ausschließen sowie das automatische Löschen der Cookies beim Schließen des Browsers aktivieren. Bei der Deaktivierung von Cookies kann die Funktionalität dieser Webseite eingeschränkt sein.

Wir verarbeiten Cookies zu Vertragszwecken, wenn diese zur Durchführung des elektronischen Kommunikationsvorgangs oder zur Bereitstellung unserer Dienste (z.B. Warenkorbfunktion) erforderlich sind. Die Adolf Würth GmbH & Co. KG nutzt diese Cookies primär zur Bearbeitung Ihrer Bestellaufträge im Online-Shop. Soweit andere Cookies (z.B. Cookies zur Analyse Ihres Surfverhaltens) gespeichert werden, werden diese in diesen Datenschutzhinweisen gesondert behandelt und erst nach vorheriger Zustimmung verarbeitet.

Eine Übersicht zu den aktiven Cookies können Sie auf dieser Seite einsehen: Cookie-Hinweise. Weiterhin können hier die Cookie-Einstellungen jederzeit geändert werden.

 

"Do Not Track"-Einstellungen

Sie können die Speicherung von Cookies durch die „Do Not Track"-Einstellungen (DNT) in Ihrem Internetbrowser steuern. Je nach Browser handelt es sich beim DNT entweder um eine Einstellung in den Programmeinstellungen oder ein sogenanntes Plug-in bzw. Add-on. Bei Aktivierung signalisiert der Browser, dass Tracking-Maßnahmen dieses Tools ohne Ihre explizite Einwilligung nicht gewünscht sind. Ist die Einstellung aktiviert, werden die Tracking-Funktionen von Tools unsererseits anonymisiert. Bitte beachten Sie, dass sich die Vorgehensweise, mit der Sie DNT aktivieren können, je nach verwendetem Internetbrowser unterscheidet.

 

Server-Log-Dateien

Bei einem Besuch unserer Webseite verarbeiten wir Informationen in sogenannten Server-Log-Dateien, die Ihr Browser automatisch an uns übermittelt. Zweck der Datenverarbeitung ist eine korrekte Darstellung des Internetauftritts sowie die Gewährleistung eines sicheren Betriebs der Webseite.

Kategorien von verarbeiteten Daten

Die Kategorien der erhobenen Daten sind:

  • Browsertyp und Browserversion
  • verwendetes Betriebssystem
  • Referrer URL
  • Hostname des zugreifenden Rechners
  • Uhrzeit der Serveranfrage
  • IP-Adresse

Eine Zusammenführung dieser Daten mit anderen Datenquellen wird nicht vorgenommen.

Rechtsgrundlage

Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung ist Artikel 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO. Als Webseitenbetreiber haben wir ein berechtigtes Interesse an einer korrekten Darstellung des Internetauftritts sowie der Gewährleistung eines sicheren Betriebs der Webseite.

Speicherdauer

Die Daten, welche im Zusammenhang mit der Erhebung von Server-Log-Dateien verarbeitet werden, werden so lange gespeichert, wie dies für die genannten Zwecke erforderlich ist.

 

Kontaktformular

Wenn Sie uns per Kontaktformular eine Anfrage zukommen lassen, werden Ihre Angaben aus dem Anfrageformular inklusive der von Ihnen dort angegebenen Kontaktdaten zwecks Bearbeitung der Anfrage und für den Fall von Anschlussfragen bei uns gespeichert.

Kategorien von personenbezogenen Daten

Für eine Anfrage über das Kontaktformular werden die folgenden Kategorien personenbezogener Daten verarbeitet:

  • Ihr Anliegen
  • Kundennummer
  • Name
  • E-Mail-Adresse
  • Telefon
  • Ihre Nachricht

Rechtsgrundlage

Die Verarbeitung der in das Kontaktformular eingegebenen Daten erfolgt aufgrund unseres berechtigten Interesses unseren Kunden eine einfache Kontaktmöglichkeit anzubieten, unsere Beratungsqualität zu verbessern (Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO) sowie zu Vertragszwecken. Angaben über die Pflichtangaben hinaus können Sie uns auf freiwilliger Basis machen. Die Rechtsgrundlage für diese Angaben ist Art. 6 Abs.1 lit. a) DSGVO, Ihre Einwilligung. Die Datenverarbeitung der freiwilligen Angaben dient dazu, unseren Service Ihnen gegenüber zu verbessern und Ihnen eine umfangreichere Betreuung zu ermöglichen. Sie können Ihre Einwilligung zur Verarbeitung der freiwillig mitgeteilten Daten jederzeit widerrufen. Wenden Sie sich hierfür an die oben genannte Kontaktmöglichkeit.

Speicherdauer

Die von Ihnen im Kontaktformular eingegebenen Daten verbleiben bei uns, bis Sie uns zur Löschung auffordern oder der Zweck für die Datenspeicherung entfällt (z.B. nach abgeschlossener Bearbeitung Ihrer Anfrage). Eine Ausnahme hiervon können gesetzliche Aufbewahrungspflichten darstellen.

3. Analyse Tools und Werbung

Google Analytics

Wir nutzen zur statistischen Auswertung über die Nutzung unserer Webseite Funktionen des Webanalysedienstes Google Analytics. Anbieter ist die Google Ireland Limited, Gordon House, 4 Barrow St, Dublin, D04 E5W5, Irland. Wir haben mit Google einen Vertrag zur Auftragsverarbeitung abgeschlossen. Im Rahmen der Nutzung von Google Analytics kann es auch zu einer Übermittlung von personenbezogenen Daten an die Server der Google LLC. in den USA kommen. Für die Übermittlung von personenbezogenen Daten an die Google LLC. mit Sitz in den USA, hat die Google LLC. sog. Standardvertragsklauseln der Kommission der Europäischen Union mit uns geschlossen. Diese können hier eingesehen werden: https://privacy.google.com/businesses/processorterms/.

IP-Anonymisierung

Wir haben auf dieser Webseite die Funktion IP-Anonymisierung aktiviert. Dadurch wird Ihre IP-Adresse von Google innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum vor der Übermittlung in die USA gekürzt. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt. Im Auftrag des Betreibers dieser Webseite wird Google diese Informationen benutzen, um Ihre Nutzung der Webseite auszuwerten, um Reports über die Webseitenaktivitäten zusammenzustellen und um weitere mit der Webseitennutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen gegenüber dem Webseitenbetreiber zu erbringen.

Google Signals

Wir nutzen weiterhin die Funktion Google Signals. Google stellt mit Signals Berichte über die geräteübergreifenden Nutzeranzahlen, sowie zu verschiedenen Gruppen von Nutzern zur Verfügung, welche auf verwendeten unterschiedlichen Gerätekombinationen basieren. Dazu nutzt Google die Daten der Nutzer, die in ihren Google-Konto-Einstellungen die Option „personalisierte Werbung“ aktiviert haben. Google Signals wird nur mit aktivierter IP-Anonymisierung eingesetzt. Die Verarbeitung der verwendeten Daten erfolgt ausschließlich durch Google. Die an uns bereitgestellten Informationen umfassen ausschließlich die anonymisierten Berichte. Durch uns erfolgt keine Verarbeitung der personenbezogenen Daten, die den Berichten zugrunde liegen. Der Erfassung durch Google Signals können Sie jederzeit widersprechen, indem Sie "personalisierte Werbung" in Ihrem Google Konto deaktivieren:

https://support.google.com/ads/answer/2662922?hl=de

Wir verwenden Google Signals, um Nutzer über verschiedene Geräte hinweg zu erkennen, um ihnen interessenbezogene Werbeanzeigen präsentieren zu können.

Demografische Merkmale bei Google Analytics

Wir nutzen ebenfalls die Funktion „demografische Merkmale” von Google Analytics. Dadurch können Berichte erstellt werden, die Aussagen zu Alter, Geschlecht und Interessen der Seitenbesucher enthalten. Diese Daten stammen aus interessenbezogener Werbung von Google sowie aus Besucherdaten von Drittanbietern. Diese Daten können keiner bestimmten Person zugeordnet werden. Sie können diese Funktion jederzeit über die Anzeigeneinstellungen in Ihrem Google-Konto deaktivieren oder die Erfassung Ihrer Daten durch Google Analytics wie im Punkt “Widerspruch gegen Datenerfassung” dargestellt generell untersagen.

Sie können der Erfassung Ihrer Daten zu Zwecken anonymisierter Statistiken dauerhaft widersprechen, indem Sie personalisierte Werbung in den Google Werbe-Optionen deaktivieren; folgen Sie hierzu diesem Link https://www.google.com/settings/ads/onweb/.

Weiterführende Informationen zu Google Analytics sowie die Datenschutzerklärung von Google können Sie einsehen unter:

https://www.google.com/intl/de/policies/privacy/ (Allgemeine Google-Datenschutzerklärung)

https://support.google.com/analytics/answer/6004245?hl=de (Datenschutz bei Google Analytics)

https://policies.google.com/terms?hl=de#toc-software (Nutzungsbedingungen Google-Dienste)

https://policies.google.com/technologies/cookies?hl=de (Übersicht zur Verwendung von Cookies durch Google)

https://support.google.com/analytics/answer/7532985?hl=de&ref_topic=7668613 (Informationen zu Google Signals)

Rechtsgrundlage

Die Nutzung von Google Analytics zur statistischen Auswertung unserer Webseite erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO, Ihrer Einwilligung.

Sie können die Verwendung der Cookies verhindern, indem Sie uns hierzu keine Einwilligung erteilen. Wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Webseite vollumfänglich werden nutzen können.

Wenn Sie mit der Speicherung und Nutzung Ihrer Daten nicht oder nicht mehr einverstanden sind, können Sie die Speicherung und Nutzung hier einstellen In diesem Fall wird Ihre Entscheidung in Form eines Cookies gespeichert. Wenn Sie Ihre Cookies löschen, hat dies zur Folge, dass auch dieser Cookie gelöscht wird. Bei einem erneuten Besuch unserer Seite wird dann erneut abgefragt, ob Cookies für die Webanalyse genutzt werden dürfen.

Würth Webanalyse

Diese Webseite nutzt Funktionen des Würth Webanalysedienstes auf Basis der Open Source Software Matomo/Piwik. Die Würth Webanalyse verwendet so genannte „Cookies". Das sind Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse Ihrer Benutzung der Webseite ermöglichen. Dazu werden die durch den Cookie erzeugten Informationen über die Benutzung dieser Webseite auf unserem Server gespeichert.

Würth Webanalyse mit Personalisierung

Rechtsgrundlage

Die Nutzung von Würth Webanalyse zur statistischen Auswertung unserer Webseite erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO, Ihrer Einwilligung.

Sie können die Speicherung der Cookies verhindern, indem Sie uns hierzu keine Einwilligung erteilen. Wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Webseite vollumfänglich nutzen können.

Wenn Sie mit der Speicherung und Nutzung Ihrer Daten nicht oder nicht mehr einverstanden sind, können Sie hier Ihre Einwilligung in die Speicherung und Verarbeitung widerrufen. In diesem Fall wird Ihre Entscheidung in Form eines Cookies gespeichert. Wenn Sie Ihre Cookies löschen, hat dies zur Folge, dass auch dieser Cookie gelöscht wird. Bei einem erneuten Besuch unserer Seite wird dann erneut abgefragt, ob Cookies für die Webanalyse genutzt werden dürfen.

IP-Anonymisierung

Wir haben für dieses Tool die Funktion IP-Anonymisierung aktiviert. Dadurch wird Ihre IP-Adresse von Würth gekürzt. Wir benutzen diese Informationen, um Ihre Nutzung der Webseite auszuwerten, um Reports über die Webseitenaktivitäten zusammenzustellen und um weitere mit der Webseitennutzung verbundene Dienstleistungen zu erbringen.

4. Plugins und Tools

YouTube

Wir haben YouTube-Videos in unser Online-Angebot eingebunden, die auf www.youtube.com gespeichert und von unserer Webseite aus direkt abspielbar sind. Anbieter ist die Google Ireland Limited, Gordon House, 4 Barrow St, Dublin, D04 E5W5, Irland. Im Rahmen der Nutzung von YouTube kann es auch zu einer Übermittlung von personenbezogenen Daten an die Server der Google LLC. in den USA kommen. Für die Übermittlung von personenbezogenen Daten an die Google LLC. mit Sitz in den USA, hat die Google LLC. sog. Standardvertragsklauseln der Kommission der Europäischen Union mit uns geschlossen. Diese können hier eingesehen werden: https://privacy.google.com/businesses/processorterms/.

YouTube-Videos auf unserer Webseite sind alle im „erweiterten Datenschutz-Modus“ eingebunden, d. h., dass keine Daten über Sie als Nutzer an YouTube übertragen werden, wenn Sie die Videos nicht abspielen. Erst wenn Sie die Videos abspielen, werden Daten übertragen. Auf diese Datenübertragung haben wir keinen Einfluss. Sie werden vor Übertragung nochmals explizit darauf hingewiesen, dass beim Abspielen eine Übertragung Ihrer Daten an YouTube stattfindet. Dies erfolgt unabhängig davon, ob YouTube ein Nutzerkonto bereitstellt, über das Sie eingeloggt sind, oder ob kein Nutzerkonto besteht. Wenn Sie bei Google eingeloggt sind, werden Ihre Daten direkt Ihrem Konto zugeordnet.

Wenn Sie die Zuordnung mit Ihrem Profil bei YouTube nicht wünschen, müssen Sie sich vor Abspielen des Videos bei Ihrem Google-Konto ausloggen. YouTube speichert Ihre Daten als Nutzungsprofile und nutzt sie für Zwecke der Werbung, Marktforschung und/oder bedarfsgerechten Gestaltung seiner Webseite. Ihnen steht ein Widerspruchsrecht gegen die Bildung dieser Nutzerprofile zu, wobei Sie sich zur Ausübung dessen an YouTube richten müssen.

Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung durch die Adolf Würth GmbH & Co. KG ist Art. 6 Abs. 1 lit. a), Ihre Einwilligung. Sie können Ihre Einwilligung jederzeit widerrufen. Die Rechtmäßigkeit der bereits erfolgten Datenverarbeitungsvorgänge bleibt vom Widerruf unberührt.

Weiterführende Informationen zu YouTube sowie die Datenschutzerklärung von Google können Sie einsehen unter:

https://www.google.com/intl/de/policies/privacy/ (Allgemeine Google-Datenschutzerklärung)

https://policies.google.com/terms?hl=de#toc-software (Nutzungsbedingungen Google-Dienste)

https://www.youtube.com/static?gl=DE&template=terms&hl=de (Nutzungsbedingungen YouTube)

5. Disclaimer

Die Datenschutzhinweise der Adolf Würth GmbH und Co. KG gelten nicht für Anwendungen, Produkte, Services, Webseiten oder Social Media-Funktionen von Drittanbietern, welche über Links erreichbar sind, die wir aus Informationsgründen anbieten. Bei Nutzung dieser Links verlassen Sie die Internetseite der Adolf Würth GmbH und Co. KG, sodass die Möglichkeit besteht, dass hier durch Dritte Informationen über Sie gesammelt oder weitergegeben werden. Die Adolf Würth GmbH und Co. KG hat keinerlei Einflussnahme auf Webseiten von Drittanbietern und gibt keinerlei Empfehlungen oder Zusicherungen zu diesen Webseiten bzw. zu ihren Datenschutzpraktiken ab. Wir legen es Ihnen daher nahe, sich die Datenschutzrichtlinien aller Webseiten, mit denen Sie ggf. interagieren, genau durchzulesen und anzuschauen, bevor Sie diesen die Erfassung, Verarbeitung und Nutzung Ihrer personenbezogenen Daten gestatten.