Ausgerissene und zu große Bohrlöcher reparieren

Auch Profis sind vor kleinen Makeln nicht gefeit: Was kann man tun, wenn beim Bohren der Untergrund ausbricht oder das Bohrloch zu groß ausfällt? Wir haben einen universellen Helfer getestet, mit dem Sie diese Pannen professionell meistern.

 

Schnell, einfach, effizient.

Aus der Würth Injektionstechnik (WIT) haben wir den Flüssigdübel WIT-FIX getestet. Dieser garantiert eine einfache und schnelle Anwendung. Vor allem deshalb, weil er schnell aushärtet und daher nur eine geringe Wartezeit bis zur Montage von 3 bis 5 Minuten bei Raumtemperatur entsteht. Wie unkompliziert der Einsatz des 2-Komponenten-Polyurethan-Injektionssystems ist, sehen Sie im folgenden Video.

So einfach geht's

 

Ihre Vorteile im Überblick

Vielseitige Pannenhilfe für leichte Befestigungen

  • Zur Befestigung von leichten Bauteilen wie Handtuchhalter, Gardinenschienen, leichte Regale, Bilder, Spiegel, Lampen
  • Für die Reparatur und zum Ausfüllen von ausgebrochenen oder zu groß gebohrten Bohrlöchern
  • Als Reparaturmasse für alle Holzwerkstoffe
  • Bei schwierigen und maroden Baustoffen (Renovierung und Altbau)

Für nahezu alle Untergründe

Der WIT-FIX darf in folgenden Verankerungsgründen verwendet werden:

  • Beton
  • Mauerwerk aus Voll- und Lochstein
  • Porenbeton
  • Plattenbaustoffe (Gipskartonplatte, Gipsfaserplatte)