Willkommen bei Würth Deutschland Nur für Gewerbetreibende  
1X1 der Automobilindustrie für Sekretariat und AssistenzTechnologyPracticemobilitätTermin

In diesem Seminar erhalten Sie einen kompakten Überblick über die Automobilindustrie und -wirtschaft. Sie lernen die wichtigsten Unternehmen, sowie die Struktur und Verflechtung der Wertschöpfungskette kennen und hören, wie die Branche strukturiert ist. Sie erfahren, welche Bedeutung der Aftermarket und das Servicegeschäft haben und welche wettbewerbsrechtlichen Rahmenbedingungen zu beachten sind.

Abdichtung mit Flüssigkunststoff - vielseitig und fachgerecht angewendetTechnologyPracticedichtenundklebenTermin

In diesem Praxisseminar erfahren Sie mehr über die vielseitigen Anwendungsmöglichkeiten von Flüssigkunststoffen und erlernen anhand von Übungsmustern die fachgerechte Verarbeitung für die Abdichtung von Fenstern und Türen im Sockelbereich sowie die Abdichtung im Holzbau. Des Weiteren erhalten Sie Planungs- und Lösungsansätze für Ihre tägliche Praxis in der Arbeitsvorbereitung und der Baustelle. Weiterführend erhalten Sie Hinweise für vorbeugende bauliche Maßnahmen im Hochbau für den Holzschutz nach DIN 68800-2. 

Abfall und Entsorgung im KFZ-BereichTechnologyPracticemobilitätTermin

Das Seminar bietet Ihnen einen umfassenden Einblick in die Themen Abfall und Entsorgung im Mobilitätssektor. Speziell für den Bereich Elektromobilität und alternative Antriebskonzepte erlangen Sie Kenntnis, worauf bei der Lagerung und Entsorgung von Li-Ionen Batterien zu achten ist.  Sie erhalten auf dieses Seminar 2 VDSI Punkte.

Abfallmanagement und Entsorgung in IndustriebetriebenManagementsystememanagementsystemeTermin

Dieses Seminar erklärt die Grundlagen des Abfallmanagements in Industrieunternehmen. Anhand praxisbezogener Fälle werden rechtliche Anforderungen und Pflichten, alltägliche Herausforderungen sowie Optimierungsmöglichkeiten und Kennzahlenbildung im betrieblichen Abfallmanagement näher beleuchtet. Die Teilnehmer werden hierbei aktiv einbezogen und können ihre eigenen Erfahrungen einbringen.

Absturzsichernde FensterelementeTechnologyPracticedichtenundklebenTermin

Sie erhalten einen Überblick zu den aktuell gültigen normativen und gesetzlichen Anforderungen an absturzsichernde Fensterelemente. Welche Punkte müssen im Rahmen der Nachweiskette beachtet werden und welche Aufgaben und Pflichten hat hierbei der Planer und der ausführende Montagebetrieb. Hinweis: Online-Seminar

Agiles ProjektmanagementMethodsExpertieseprojektmanagementTermin

Sie erleben und erfahren Prinzipien und Werte der Agilität. Das Seminar hilft Ihnen Hintergründe und die Bedeutung auf Basis des integralen Modells zu verstehen. Sie lernen verschiedene Methoden und erhalten Best Practice Beispiele aufgezeigt, um Agilität in Ihrem Umfeld aktiv gestalten zu können.

Akku Reparatur für E-Bike - GrundlagenTechnologyPracticemobilitätTermin

Das Seminar bietet Ihnen einen umfassenden Einblick in das Thema Akku Reparatur bei E-Bikes. Angefangen von der Zellchemie, Verschleiß und Akku Elektronik erhalten Sie Praxiswissen, wie der Zelltausch und andere Akku Reparaturen für verschiedene Hersteller durchgeführt werden können und worauf dabei zu achten ist.

Aktiv-Verkauf am TelefonMethodsExpertieseverkaufTermin

Sie erlernen unter anderem, vorhandene Kundenbindungen zu stärken, Anfragen aktiv zu bearbeiten, Aufträge zu erzielen, Bestellungen um Zusatzkäufe zu erweitern sowie Konfliktsituationen lösungsorientiert zu bewältigen. Sie erhalten Begleitung und Unterstützung für die Umsetzung der gesetzten Ziele in Ihrem Berufsalltag.

Aktiv-Verkauf am Telefon onlineMethodsExpertieseverkaufTermin

Sie erlernen, vorhandene Kundenbindungen zu stärken, Anfragen aktiv zu bearbeiten, Aufträge zu erzielen, Bestellungen um Zusatzkäufe zu erweitern sowie Konfliktsituationen lösungsorientiert zu bewältigen. Sie erhalten Unterstützung für die Umsetzung der gesetzten Ziele in Ihren Berufsalltag.Hinweis:
Online-Seminar
 
Dieses Live-Online Seminar umfasst 2 Online-Sessions, die bei Anmeldung komplett gebucht werden.Das Seminar findet nur an 2 Tagen statt (1. Seminartag = Beginn/2. Seminartag = Ende)

Aktualisierung VDA Band 2 - der neue BemusterungsstandardMethodsExpertiesemethodenTermin

Sie lernen sowohl in der Theorie als auch anhand von praxisorientierten Workshops die neuen Anforderungen des VDA Band 2 kennen und wie Ihre Prozesse angepasst werden können.

Aktuell rechtliche Entwicklungen im MarketingMethodsExpertieseneuheitenTermin

In diesem Online-Seminar erhalten Sie einen kompakten Überblick über aktuelle rechtliche Entwicklungen im Bereich Marketing. Behandelt werden sowohl Offline- als auch Online- und Social-Media-Marketing. Sie erfahren aktuelle Entwicklungen, Gesetzesänderungen- und vorhaben sowie Rechtssprechung zu rechtlichen Anforderungen z. B. im Datenschutzrecht und Wettbewerbsrecht.

Aktuelle Rechtsfragen und Gewährleistungsmanagement der AutomobilindustrieTechnologyPracticemobilitätTermin

Sie lernen in diesem Seminar rechtliche Grundlagen und Rahmen­bedingungen sowie prozessuale und auswertungstechnische Besonderheiten im Gewährleistungsmanagement (Warranty Management) in der Automobilindustrie kennen. Sie erhalten wertvolle Hinweise aus der Praxis zum Umgang mit Schadensfällen und Einblicke in Methoden zur systematischen Verbesserung der Zuverlässigkeit Ihrer Produkte.

Als Juniorchef erfolgreich Fuß fassenPersonalmanagementführungTermin

Sie erfahren mehr über Ihre Persönlichkeit und Ihre Wirkung als zukünftiger Inhaber und bekommen Methoden an die Hand, damit die Vorphase der Übergabe und die Übergabe an sich erfolgreich, strukturiert und transparent ablaufen kann.

Arbeit und eigene Aufgaben organisierenMethodsExpertiesearbeitstechnikenundorganisationTermin

Möchten Sie auch in wilden Zeiten Ihre Arbeit in den Griff bekommen und nicht dauernd improvisieren? Mit einem übersichtlichen Aufgabenmanagement, einer funktionierenden Ablage und gut begründeten Prioritäten ist das umsetzbar. So werden Pläne nach Bedarf aktualisiert, und Fehler verhindert oder rechtzeitig bemerkt. Lernen Sie, wie sich Informationen zum Auftrag gut sichern und schnell wiederfinden lassen. Arbeitsorganisation muss zum Typ passen, doch bestimmte Grundlagen haben sich für viele Praktiker als nützlich erwiesen.

Arbeitsgesundheit und SelbstmotivationHealthySafetypräventionTermin

In diesem Seminar gewinnen Sie an Selbstmotivation. Sie erlernen, wie Sie Hochleistungmit gesundem Arbeiten vereinbaren, wie Sie sich achtsam Ziele setzen undwie Sie vorhandene Ressourcen besser nutzen. Sichern Sie sich Ihre VDSI-Punkte:VDSI-Mitglieder erhalten für ihre Teilnahme 2 Gesundheitsschutz-Punkte.

Arbeitsorganisation und FührungMethodsExpertiesearbeitstechnikenundorganisationTermin

Sie erlernen, wie Sie Ihren Mitarbeitern klare Zielvorgaben geben, damit sie wissen, wie sich Ihre Arbeit auf den gesamten Auftrags- und Betriebsablauf auswirken. Sie erfahren, wie Sie erfolgreiche Arbeit mit Lob bestätigen und Kritik konstruktiv und zielbezogen äußern. Durch gute Organisation und gezielte Führung binden Sie die Mitarbeiter an Ihren Betrieb.

Arbeitsrecht für FührungskräfteMethodsExpertieserechtTermin

Das Seminar bietet einen Überblick über die wichtigsten arbeitsrechtlichen Grundlagen für die tägliche Arbeit und verschafft so mehr Sicherheit im Umgang mit arbeitsrechtlichen Problemen.

Arbeitsschutz nach ISO 45001 (Kompaktkurs)ManagementsystememanagementsystemeTermin

Der weltweit anerkannte Standard für Arbeitsschutzmanagementsysteme, die BS OHSAS 18001, wird durch die ISO 45001 ersetzt. Die Schulung präsentiert Ihnen die Inhalte der neuen ISO 45001. Ziel der Schulung ist es, die Anforderungen im Arbeitsschutz aufzuzeigen. Dabei erhalten Sie praktische Tipps für die Einführung eines Arbeitsschutzmanagementsystems.

Auf zur zweiten Halbzeit - 45plus intensivHealthySafetypräventionTermin

Dieses Seminar bietet Ihnen als „Best Ager“ die Gelegenheit, Ihre ganz persönlicheVision für das Leben und die Arbeit auf den Prüfstand zu stellen, die Verbindungenzwischen Gesundheit und Erfolg zu verstehen sowie individuelle Strategien zu entwickeln,um die eigenen Ressourcen zu erkennen und sinnvoll für noch kommendeHerausforderungen einzusetzen. Sichern Sie sich Ihre VDSI-Punkte:VDSI-Mitglieder erhalten für ihre Teilnahme 2 Gesundheitsschutz-Punkte.

Auffrischungskurs für Ausbildungsbeauftragte im InnendienstMethodsExpertieseausbilderqualifizierungTermin

In diesem Seminar werden Sie auf den neuesten Stand in der Ausbildung gebracht: Neues wird herausgearbeitet, bestehendes Wissen kompakt aufgefrischt, das Würth-Ausbildungskonzept als Ganzes präsentiert.

Aufgaben meistern unter Mehrfachbelastung - Lernen von Piloten!MethodsExpertieseneuheitenTermin

Im Cockpit ist die gleichzeitige Bearbeitung komplexer Aufgaben Pflicht. Zeitkritische Aufgabenstellungen bedürfen zielführender Maßnahmen und unmissverständlicher Kommunikation. Lernen Sie in einem anspruchsvollen Arbeitsumfeld zu bestehen, um auch in Ihrem Unternehmen Herausforderungen souverän zu begegnen. Einen halben Tag lang erarbeiten Sie gemeinsam mit Ihren Mitstreitern Einstellungen und Verfahren, welche sie befähigen, unter Mehrfachbelastung zu bestehen und Ihre beste Leistung abzurufen.

Aufrecherhalt der Fachkunde für die verantwortliche Elektrofachkraft (VEFK)TechnologyPracticearbeitssicherheitTermin

Erhalt der bereits erworbenen Fachkunde unter Beachtung der einschlägigen Regelwerke, z. B. VDE 1000-10, VDE 0105-100, DGUV Vorschrift 1 (ehemals BGV A1), DGUV Vorschrift 3 (ehemals BGV A3) und der Betriebssicherheitsverordnung inklusive den Technischen Regeln für Betriebssicherheit (TRBS). 
 

Aufrechterhalt der Fachkunde für Elektrofachkraft (EFK)TechnologyPracticearbeitssicherheitTermin

Auffrischung der Kenntnisse einschlägiger Normen zum Aufrechterhalt der Fachkunde einer Elektrofachkraft.

 
 

Aufrechterhalt der Fachkunde für die Elektrotechnisch unterwiesene Person (EuP)TechnologyPracticearbeitssicherheitTermin

Unterweisung über die Gefahren des elektrischen Stromes und Auffrischung der elektrotechnischen Grundlagen zum Erhalt der Fachkunde

Aufsichtsführende Person für permanente AnschlagpunkteTechnologyPracticebefestigungTermin

Nach diesem 2-tägigen Seminar sind Sie in der Lage die rechtlichen Grundlagen sowie die Planung von Anlagen zur Absturzsicherung zu verstehen. Weiterhin werden Grundlagen der Dübeltechnik angesprochen, Einzelanschlagpunkte auf verschiedene Untergründe montiert, beurteilt sowie anschließend dokumentiert und das Wissen in einer Prüfung revidiert. 

Authentisch führenPersonalmanagementführungTermin

Das Seminar zeigt Ihnen, wie Sie mehr Akzeptanz, Respekt und Glaubwürdigkeit durch Authentizität bei Ihren Mitarbeiter, Vorgesetzten und Kunden erreichen. Sie lernen, wie Sie sich in schwierigen Führungssituationen verhalten und wie Sie ein positives Klima zwischen Führungskraft und Mitarbeiter schaffen. Außerdem erfahren Sie, wie Sie noch souveräner, glaubwürdiger und durchsetzungsfähiger werden und Ihre Wirkung auf andere steigern.

Automotive Core Tools für System- und Prozessauditor/innen (02-470)ManagementsystememanagementsystemeTermin

Sie trainieren typische Anwendungs- und Auditsituationen im Kontext der Automotive Core Tools, wobei eine effiziente Herangehensweise im Fokus steht.Sowohl die Bewertung der fachlich korrekten Anwendung der jeweiligen Methoden als auch die fallspezifische Bewertung typischer Situationen sind zentraler Bestandteil der Schulung.

Basic Module – Introduction to sustainabilityManagementsystememanagementsystemeTermin

You will gain an understanding of the sustainability term and of sustainability concepts, the challenges and conflicting goals of sustainable management as well as of the economic policy framework. You will learn about different sustainability strategies and business management methods.

Bausteine für professionelle FührungPersonalmanagementführungTermin

Führungskräfte müssen ihre Verantwortungsbereiche und ihre strategischen Aufgaben kennen und beherrschen. Sechs Führungsfelder entscheiden über den langfristigen Erfolg: Strategie und Ziele, Gestaltung der Aufbaustruktur und Aufgabenverteilung, Werte und Umgangsformen, Prozessgestaltung und deren Verbesserung, Qualifizierung und Motivation von Mitarbeitern, Gestaltung der Rahmenbedingungen und Arbeitsvoraussetzungen.

Dieser Workshop verdeutlicht, wie und womit Sie diese Bausteine gestalten. Sie erhalten ein einfaches Diagnoseschema, um zu erkennen, mit welchen Bausteinen Sie zur Verbesserung Ihres Betriebes beitragen können.
 

Baustellen- und ProjektmanagementMethodsExpertieseprojektmanagementTermin

In diesem Seminar lernen Sie Projekte strukturiert durchzuführen. Sie lernen Einsparpotentiale kennen und können diese nutzen. Sie steigern die Zufriedenheit und das Engagement verschiedener Projektmitglieder.

BauvertragsrechtMethodsExpertieserechtTermin

In diesem Seminar bringen Sie Ihr rechtliches Wissen auf den neuesten Stand und setzen sich künftig erfolgreicher gegen unberechtigte Ansprüche durch. Sie vermeiden Streitigkeiten mit Bauherren schon im Vorfeld und kommen leichter zu Ihrer Vergütung.

Befähigte Person zur Prüfung von Leitern und TrittenTechnologyPracticearbeitssicherheitTermin

In diesem Seminar erhalten Sie die notwendige Sachkunde um Leitern, Tritte und fahrbare Arbeitsbühnen (Roll-/Fahrgerüste) sachkundig zu prüfen und ermöglichen somit eine gefahrlose Benutzung. Das Seminar vermittelt Ihnen die Sachkunde nach Betriebssicherheitsverordnung (BetrSichV § 2 Abs. 6) und dem Arbeitsschutzgesetz (ArbschG § 7)

Befähigte Person zur Prüfung von Regalanlagen nach DIN EN 15635TechnologyPracticearbeitssicherheitTermin

In diesem Seminar lernen Sie praxisorientiert alle erforderlichen Kenntnisse um die vorgeschriebene Prüfung von Regalanlagen durchführen zu können. Sie können somit nach erfolgreicher Teilnahme an diesem Seminar Regalanlagen selbst prüfen. Die Ausbildung zur „Befähigten Person“ genannt stützt sich auf die Grundlage der DIN EN 15635. 

Berufskraftfahrer-Qualifikation Modul 1TechnologyPracticemobilitätTermin

In diesem Modul analysieren Sie den Zusammenhang von wirtschaftlicher Fahrweise und weniger Schäden. Zudem senken Sie Ihr Unfallrisiko und erhalten einen Einblick in die gesetzlichen Vorgaben zum Schadstoffausstoß. 

Berufskraftfahrer-Qualifikation Modul 2TechnologyPracticemobilitätTermin

In diesem Modul werden Ihnen Rechtskenntnisse in allgemeinen und sozialrechtlichen Fragestellungen vermittelt. Sie verfügen damit über die notwendige Sicherheit in Kontrollfällen. 

Berufskraftfahrer-Qualifikation Modul 3TechnologyPracticemobilitätTermin

Dieses Modul bietet Ihnen eine Einführung in die Standarts der modernen Sicherheitstechnik. Im Anschluss an das Seminar sind Ihre Erste-Hilfe Kenntnisse aufgefrischt und Sie sind in der Lage, Gefahrensituationen optimal einzuschätzen und angemessen zu reagieren. 

Berufskraftfahrer-Qualifikation Modul 4TechnologyPracticemobilitätTermin

Dieses Modul bietet Ihnen einen Einblick in die Grundlagen erfolgreicher Kommunikation im Arbeitsalltag und sensibilisiert Sie für gesundheitsbelastende Einflussfaktoren.

Berufskraftfahrer-Qualifikation Modul 5TechnologyPracticemobilitätTermin

Schlecht gesichert, teuer bezahlt! Unzureichende Ladungssicherung ist eine der Hauptursachen für Unfälle und führt bei Beschädigungen des Ladegutes zu unnötigen Kosten. In diesem Modul erfahren Sie, wie Sie als Fahrer ihre Ladungen richtig verladen und sichern.

Bewerbungsinterviews professionell führenMethodsExpertieserhetorikundkommunikationTermin

Das Seminar vermittelt Ihnen verschiedene Interviewtechniken, mit deren Hilfe Sie aussagekräftige Informationen und bessere Einschätzungen für die Entscheidung gewinnen können.

Boxenstopp für FührungskräftePersonalmanagementführungTermin

Was der Kundendienst für das Auto ist, das ist der Boxenstopp für Führungskräfte – ein wichtiges Innehalten und inspizieren im Alltag! Sie erhalten einen Überblick über das System Führung, über die verschiedenen Methoden und Modelle, die nützlich sind, um wirkungsvoll handeln zu können. Ziel des Boxenstopps ist es, Führungswissen (wieder) bewusst zu machen, die eigenen Führungssituationen zu reflektieren, Kollegiale Beratung zu nutzen und neue oder bestätigende Impulse für den Alltag zu erhalten.

Brandschott-AnwendungstechnikerTechnologyPracticebrandschutzTermin

In diesem Seminar erlangen Sie die Sicherheit, das passende Schottsystem auszuwählen und fachgerecht einzubauen. Arbeitszeiten können so besser kalkuliert und zeitliche Ressourcen effizienter genutzt werden. Sichern Sie sich Ihre VDSI-Punkte:VDSI-Mitglieder erhalten für ihre Teilnahme 1 Arbeitsschutz-Punkt sowie 2 Brandschutz-Punkte.

Brandschutz im Alltag eines Planers - Wie kann ich mich zurechtfinden? (Modul 1)TechnologyPracticebrandschutzTermin

Sie erhalten eine prägnante Einsicht über den aktuellen Stand der bauaufsichtlichen Brandschutzanforderungen, damit Sie sich im „Brandschutz-Paragraphendschungel“ zurechtfinden. 
 
Hinweis: Online-Seminar (Dieses Seminar erhält keine Fortbildungspunkte der Kammern)

Brandschutz im Holzbau - Alte Planungsgrenzen haben sich verschobenTechnologyPracticebrandschutzTermin

Sie erfahren von den neuesten Entwicklungen und baurechtlichen Regelungen, um bei der Planung und Ausführung gesetzeskonform im Holzbau zu agieren. 

Brandschutz- und EvakuierungshelferTechnologyPracticearbeitssicherheitTermin

Ihr Unternehmen kann durch eine Aus- und Weiterbildung Ihrer Mitarbeiter im Umgang mit Ihren Feuerlöscheinrichtungen vor enormen Schäden bewahrt werden. In diesem Seminar werden die Teilnehmer nach §10 Abs. 2 ArbSchG, §22 Abs. 2 GUV-V A1, ASR A 2.2 Abschnitt 6.2 und DGUV-I 205-023 praxisorientiert geschult
 
Sichern Sie sich Ihre VDSI-Punkte:
VDSI-Mitglieder erhalten für ihre Teilnahme 1 Arbeitsschutz-Punkt und 1 Brandschutz-Punkt.

Brandschutztechnik KompaktTechnologyPracticebrandschutzTermin

Sie erbringen den von der Gesetzgebung erforderlichen Nachweis, dass Sie vom Hersteller der bauaufsichtlich zugelassenen Systeme geschult sind.  Sichern Sie sich Ihre VDSI-Punkte:VDSI-Mitglieder erhalten für ihre Teilnahme 2 Brandschutz-Punkte.

Business-KniggeMethodsExpertieserhetorikundkommunikationTermin

In diesem Seminar erhalten Sie Tipps zu Ihrem persönlichen Stil und Ihrer Kleidung, Sie bekommen Sicherheit für Geschäftsessen und optimieren Ihren Auftritt. Sie lernen Fettnäpfchen zu umgehen, Pannen souverän zu meistern und sich auf jedem Parkett sicher zu bewegen.

CARE for Young Talents - Potential selbst-bewusst und verantwortlich entwickelnPersonalmanagementpersönlichkeitsentwicklungTermin

Das Training hilft Auszubildenden, sich selbst mit seinen eigenen Stärken und Schwächen wahrzunehmen und ermöglicht ihnen so die Entwicklung außerhalb der Komfortzone. Auszubildenden wird ein Kontext vermittelt, der es ihnen ermöglicht, für ihr Verhalten bewusst Verantwortung zu übernehmen. Sie lernen außerdem, klar und authentisch zu kommunizieren.

Corresponding in EnglishLanguageCulturalsprachkurseTermin

In diesem Seminar verbessern Sie Ihre Korrespondenz in Englisch, lernen richtig Briefe und E-Mails zu formulieren und setzen sich mit dem englischen Schreibstil auseinander.

Crashkurs ElektromobilitätTechnologyPracticemobilitätTermin

In diesem Seminar vermitteln wir Ihnen die Grundlagen der Elektromobilität. Im Anschluss sind Sie in der Lage, aktuelle Entwicklungen und Angebote im Bereich Elektromobilität richtig zu bewerten. 

Crashkurs Elektromobilität – eine zweistündige Investition in die ZukunftTechnologyPracticemobilitätTermin

In diesem Online-Seminar vermitteln wir Ihnen die Grundlagen der Elektromobilität. Im Anschluss sind Sie in der Lage, aktuelle Entwicklungen und Angebote im Bereich Elektromobilität richtig zu bewerten. 

DVS®/EWF KlebfachkraftTechnologyPracticedichtenundklebenTermin

In diesem Seminar werden Sie für den Einsatz in der betrieblichen Fertigung und Produktentwicklung qualifiziert. Sie sind nach erfolgreichem Abschluss des Lehrgangs befähigt, Arbeitsanweisungen zu erstellen und Mitarbeiter sowie Klebpraktiker klebtechnisch in Theorie und Praxis anzuleiten. Klebarbeitsvorgänge können von ihnen geplant, organisiert und überwacht, Prozessparameter kontrolliert und gegebenenfalls variiert wer-den. Sie sind in der Lage, Unregelmäßigkeiten in der Fertigung zu erkennen und darauf zu reagieren. Die erfolgreich abgelegte Prüfung dient als Befähigungsnachweis und qualifiziert dazu, in einem Unternehmen die Aufgaben und Befugnisse der verantwortlichen Klebaufsichtsperson (nach DIN 2304, DIN 6701 und TL A-0023) zu übernehmen.

DVS®/EWF KlebpraktikerTechnologyPracticedichtenundklebenTermin

In diesem einwöchigem Seminar werden Sie für die Arbeit in der betrieblichen Fertigung qualifiziert. Dafür wird im Lehrgang ein Grundverständnis für das Kleben vermittelt, damit die Besonderheiten des Klebtechnischen Prozesses verstanden und in der Fertigung berücksichtigt werden. Arbeitsanweisungen werden so in Ihren jeweiligen Zusammenhängen und Auswirkungen transparent. Mit diesen Kenntnissen können Klebpraktiker Klebungen selbstständig und fachgerecht herstellen. 

Das Geschäft führenPersonalmanagementführungTermin

In diesem Seminar lernen Sie, wie Sie eine langfristige Vision für Ihr Unternehmen/Ihren Bereich entwickeln. Sie können strategische und operative Ziele entwickeln, priorisieren, formulieren und die jeweils passenden Strategien ableiten. Erfahren Sie, wie Sie als Führungskraft Veränderungen erfolgreich planen, steuern und begleiten und mit einem ganzheitlichen Innovationsmanagement die Zukunft Ihres Unternehmens gestalten. Darüber hinaus reflektieren Sie Ihre bisherigen Führungserfahrungen und entwickeln sich zum Entre-Preneur.

Datenschutzmanagement (DSGVO)MethodsExpertieserechtTermin

Sie lernen die Grundanforderungen der DSGVO sowie die haftungsrechtlichen Tatbestände kennen. Sie erfahren, wie Sie vom Einsatz eines Datenschutzmanagementsystems profitieren können. Sie erhalten Praxisanleitungen zu den DSGVO-Anforderungen zur direkten Umsetzung für Ihr Unternehmen. Sie sind nun praktisch und strategisch so ausgestattet, dass Sie Ihr Unternehmen DSGVO-konform (compliant) aufbauen können.

Der Architekt als Brandschutzplaner (Modul 2)TechnologyPracticebrandschutzTermin

Sie kennen die Bedeutung der bauaufsichtlichen Begriffe und Anforderungen. Ihnen ist bekannt, welche Vorgaben zum Brandschutz bei Regelbauten einzuhalten sind und können diese bei der Ausführungsplanung in ausführbare Klassen übertragen.
 
Hinweis: Online-Seminar (Dieses Seminar erhält keine Fortbildungspunkte der Kammern)

Der FMEA Standard in der PraxisManagementsystememanagementsystemeTermin

Erstmals veröffentlichen der Verband der Automobilindustrie und die amerikanische Automotive Industry Action Group einen gemeinsamen FMEA-Standard. Die FMEA, dient zur Fehlervermeidung und Erhöhung der technischen Sicherheit im Entwicklungs- und Produktionsprozess und ist die weltweit am weitesten verbreitete Risikoanalyse in der Automobilindustrie.Ziel des Seminares ist es, die mit der Harmonisierung verbunden Änderungen zu verstehen um die neuen Anforderungen in die eigenen Risikoanalysen zu übertragen und die Auswirkungen auf bestehende QM-Methoden (bspw. VDA Band 2) zu erkennen.

Der Sicherheitsbeauftragte - AufbauseminarTechnologyPracticearbeitssicherheitTermin

Die Sicherheitsbeauftragten unterstützen den Unternehmer bei den Sicherheitsmaßnahmen im Betrieb um Arbeitsunfälle und arbeitsbedingten Erkrankungen, insbesondere mit Blick auf Vorhandensein und Einsatz von Schutzeinrichtungen und persönlicher Schutzausrüstung, vorzubeugen. Darüber hinaus wirken Sicherheitsbeauftragte bei Unterweisungen und zur Motivation von Mitarbeitern zu sicherem und gesundheitsförderndem Verhalten mit.Bei diesem Seminar wird auf den Grundsteinen des Basisseminars aufgebaut. 

Die 7 Basisemotionen - erkennen, richtig deuten und angemessen reagierenPersonalmanagementpersönlichkeitsentwicklungTermin

In diesem Seminar lernen Sie zielsicher, wie Sie schnell und treffend die echten, meist nicht geäußerten, Bedürfnisse des Anderen erkennen und adäquat reagieren. Die essentielle Grundlage für gelingende Kommunikation, tragfähige Ergebnisse und erfolgreiches Handeln.

Die Führungskraft als PersonalentwicklerPersonalmanagementführungTermin

In diesem Seminar lernen Sie, wie Sie Ihre Mitarbeiter entwickeln und für anspruchsvollere Aufgaben befähigen. Sie erfahren, wie Sie die Leistungen und Potenziale Ihrer Mitarbeiter fundiert einschätzen und passgenaue Methoden zur Steigerung der Mitarbeiterproduktivität einsetzen. Darüber hinaus lernen Sie, wie Sie Ihre Mitarbeiter zu mehr selbstständigem Arbeiten anleiten können und dadurch den Überblick über Ihre restlichen Führungsaufgaben wahren können.

Die Persönlichkeit macht den UnterschiedPersonalmanagementpersönlichkeitsentwicklungTermin

Dieses Seminar zeigt Ihnen, wie Sie gesünder mit sich umgehen können und wie Sie Ihre eigene Leistung – auch gegen das Desinteresse anderer – selbstbewusster vertreten und dafür einstehen. Werden Sie zum Regisseur Ihres eigenen Handelns und Tuns und stärken Sie Ihre innere Widerstandskraft sowie Ihr Selbstvertrauen.

Die deutsche RechtschreibungMethodsExpertiesefachwissenTermin

Das eintägige Seminar klärt die wichtigsten Zweifelsfragen der neuen deutschen Rechtschreibung und verhilft Ihnen so zu noch mehr Sicherheit und Freude beim Schreiben.

Die kleinen Mitarbeitergespräche im AlltagPersonalmanagementführungTermin

Ziel des Seminars ist es, Ihr Vorgehen bei Feedback-, Anerkennungs- und Kritikgesprächen im Alltag bewusst zu reflektieren, an eigenen Beispielen zu trainieren und Feedback zu erhalten.

Digital Bootcamp - Teil I: Digitalisierung verstehenMethodsExpertiesenewworkTermin

Ziel des Seminars ist es, die Bedeutung und Folgen von Digitalisierung zu verstehen. Sie entdecken Möglichkeiten und Potentiale von aktuellen Entwicklungen und Ausprägungen der Digitalisierung. Ihnen werden praktische Ansätze vermittelt, wie Sie und Ihr Unternehmen die Herausforderungen der Digitalisierung erfolgreich meistern.

Digital Bootcamp - Teil II: Agile Methoden und MindsetMethodsExpertiesenewworkTermin

Sie lernen, welche grundlegenden Fragen sich Ihr Unternehmen für eine erfolgreiche Weiterentwicklung stellen sollte und wie Sie diese umsetzen. Sie kennen die Bedeutung von Prinzipien und Mindset und sind in der Lage die Potentiale Ihres Unternehmens zu identifizieren. Sie lernen verschiedene Methoden kennen, um auf Kundenbedürftnisse einzugehen und sich reflektiert mit der Kundenperspektive auseinanderzusetzen. 

Digital LeadershipPersonalmanagementführungTermin

In diesem Seminar erfahren Sie, wie man als Führungskraft im digitalen Zeitalter erfolgreich agiert und was sie auszeichnet.

DrückertechnikTechnologyPracticemobilitätTermin

Sie lernen erste Schritte, um leichte Dellen (Park- und Hagelschäden) ohne eine sonst oft erforderliche Lackierung herauszudrücken. Diese Grundlagen helfen Ihnen, durch solche Reparaturen mehr Umsatz zu generieren und sich zum Drückerprofi weiterzuentwickeln.

Dynamisch und agil in Zeiten von Digitalisierung und AutomatismenHealthySafetygesundheitTermin

In diesem Seminar bekommen Sie Tipps aufgezeigt, um mit den Veränderungen derDigitalisierung sowie der neuen, vernetzten Generation umzugehen. Unsicherheitund Befürchtungen gegenüber der Digitalisierung werden relativiert, sodass Sie verschiedeneKenntnisse im Team nutzen und zum Erfolg der Organisation beitragen.  Sichern Sie sich Ihre VDSI-Punkte:VDSI-Mitglieder erhalten für ihre Teilnahme 1 Gesundheitsschutz-Punkt.

Dübeltechnik KompaktTechnologyPracticebefestigungTermin

Dieses Seminar bietet Ihnen in einer kompakten Einführung in die moderne Dübeltechnik, erste Antworten und Lösungsvorschläge für die fachgerechte Montage.

E01+M03 Elektrotechnisch unterwiesene Person (EuP) - Schwerpunkt "Prüfen von Arbeitsmitteln im Prüfteam"TechnologyPracticearbeitssicherheitTermin

Das Prüfen elektrischer Arbeitsmittel stellt Unternehmen und Prüfdienstleister vor immer größere Herausforderungen. Insbesondere weil dieser Arbeitsbereich vom allgegenwärtigen Fachkräftemangel stark betroffen ist. Jedes Unternehmen verwendet elektrische Arbeitsmittel. Seien es PCs, Drucker, Kaffeemaschinen, Wasserkocher, Reinigungsgeräte oder Elektrowerkzeuge.Die sichere Verwendung der Geräte setzt eine regelmäßige Prüfung voraus, die normalerweise von Elektrofachkräften bzw. „Zur Prüfung befähigten Personen“ (gemäß BetrSichV in Verbindung mit der TRBS 1203) durchgeführt wird. Nur so kann die Sicherheit Ihrer Mitarbeiter und Dritter (z. B. Ihrer Kunden) gewahrt werden.Als Unternehmer wollen Sie das Prüfen Ihrer verwendeten oder auch reparierten / gewarteten elektrischen Arbeitsmittel häufig, wegen der erforderlichen Flexibilität, von Ihren eigenen Mitarbeitern durchführen lassen! Diese haben jedoch oft keine elektrotechnische Ausbildung und dürfen daher diese Tätigkeit gar nicht ausüben!

EdelstahlbearbeitungTechnologyPracticemetallbearbeitungTermin

Mit diesem Seminar erwerben Sie ein Grundverständnis für den Werkstoff Chrom - Nickel - Stahl. Sie erhalten Lösungen und technisch konstruktive Hinweise zum Umgang mit Edelstahl rostfrei. Nach diesem Seminar kennen Sie den richtigen Umgang mit nichtrostendem Stahl - von der Lagerung bis zur Abnahme vom Kunden. 

Effektive StressbewältigungHealthySafetypräventionTermin

In diesem Seminar erfahren Sie, wie Sie am besten mit Stress umgehen und wie Sieihn bewältigen können, bevor er Sie überwältigt. Am Tatort des Stresses kommenSie sich selbst auf die Spur. Ihnen werden effektive Instrumente an die Hand gegeben,um angehende Stresssituationen effektiv, schwungvoll und leicht zu meistern. Sichern Sie sich Ihre VDSI-Punkte:VDSI-Mitglieder erhalten für ihre Teilnahme 1 Gesundheitsschutz-Punkt.

Einarbeitung und Ausbildung von und mit KollegenMethodsExpertieserhetorikundkommunikationTermin

 In diesem Seminar verbessern Sie Ihre kommunikative Kompetenz sodass der Wissenstransfer zwischen Ihnen und neuen Kollegen gelingt.

Einbau und Wartung von Rauch- und FeuerschutztürenTechnologyPracticebrandschutzTermin

Lernen Sie die Grundlagen kennen um Rauch- und Feuerschutzschutztüren fachgerecht einzubauen.

Einführung Elektromobilität für ElektroinstallateureTechnologyPracticemobilitätTermin

In diesem Seminar werden Ihnen die Grundlagen der Elektromobilität, die Sie als Elektroinstallateur benötigen, vermittelt.  Im Anschluss an das Seminar sind Sie in der Lage, Hardwareangebote miteinander zu vergleichen und den Kunden beim Aufbau der Ladeinfrastruktur zu unterstützen. 

Einführung eines Kontinuierlichen Verbesserungsprozesses KVP im eigenen UnternehmenMethodsExpertiesemethodenTermin

Sie lernen ein erprobtes KVP-System (kontinuierlicher Verbesserungsprozess) kennen und den Prozess als Führungsaufgabe in den Tagesablauf zu integrieren.

Einführung ins DiversitymanagementMethodsExpertiesefachwissenTermin

Sie erlangen Grundkenntnisse vom Diversitybegriff und von Diversitykonzepten, von den besonderen Bedingungen und Herausforderungen im Diversitymanagement und den gesetzlichen Rahmenbedingungen. Sie lernen Diversitystrategien und umsetzbare Methoden.

Einführung ins ProjektmanagementMethodsExpertieseprojektmanagementTermin

Das Seminar bietet eine Einführung in die Denk- und Realisierungsprozesse des Projektmanagements, vermittelt Ihnen die Grundbegriffe, Verfahrensschritte sowie die einzelnen Funktionen und kommunikativen Bedingungen.

Elektrostatische Entladungen (ESD) im KFZ-GewerbeTechnologyPracticemobilitätTermin

Bei der Fertigung der Einzelkomponenten ist die Einhaltung des sogenannten ESD-Schutzes seit Jahren Stand der Technik und fest verankert in den Produktionen. Auch in den Werken der Automobilhersteller selbst wird der ESD-Schutz immer weiter ausgebaut. Gerne vermitteln wir Ihnen das spezifische Wissen, wie Sie im Servicefall ein weiteres Ausfallrisiko der defekten Elektronik verhindern können.

Emotionale Intelligenz - Follow-upPersonalmanagementpersönlichkeitsentwicklungTermin

Sie vertiefen die erlernten Fähigkeiten und rüsten Ihren persönlichen Methodenkoffer um Beziehungen zu sich selbst und zu anderen zu gestalten. Sie lernen, Denkmuster und dahinter gelagerte Emotionen zu reflektieren und verstehen deren Einflussnahme auf Beziehungen.

Emotionale Intelligenz - Vom Umgang mit sich selbst und mit anderenPersonalmanagementpersönlichkeitsentwicklungTermin

Sie lernen in diesem Seminar eine gute Beziehung zu Gesprächspartnern, Kunden und Kollegen aufzubauen, positive Gefühle zu wecken und Beziehungsaugenblicke bewusst zu gestalten. Ihnen wird vermittelt, wie Sie Einfluss auf Ihre eigenen Gefühls- und Denkmuster nehmen können und welche wirkungsvollen Möglichkeiten sich daraus in der Interaktion mit anderen ergeben.

Energiemanagement ISO 50001:2018 (Kompaktkurs)ManagementsystemeenergiemanagementTermin

Dieser Workshop erklärt die Grundlagen zum Aufbau eines wirksamen Energiemanagementsystems nach den Standards der internationalen Norm ISO 50001. Anhand vieler Beispiele aus der Praxis werden die Anforderungen verständlich erklärt und Tipps zur Umsetzung im eigenen Unternehmen gegeben.

Erfolgreich PräsentierenMethodsExpertieserhetorikundkommunikationTermin

Ziel des Seminars ist es, Ihr eigenes Präsentationsverhalten kennen zu lernen und weiter zu entwickeln, damit Ihre Zuhörer das nächste Mal noch mehr von Ihrem Vortrag haben.

Erfolgreich Verhandeln - online und offline!MethodsExpertieserhetorikundkommunikationTermin

Dieses Seminar zielt darauf ab, Ihre Verhandlungssouveränität zu steigern und die Zielerreichung in Verhandlungen noch wahrscheinlicher zu machen. Mit Systemkenntnis und einem gefüllten Verhandler-Werkzeugkasten, mit durchdachten Arbeitsmaterialien und wertvollen Merkhilfen sind Sie danach gut gerüstet für Ihre nächsten Verhandlungen.

Optional können im Nachgang Einzelcoachings mit der Referentin gebucht werden. 

Erfolgreiche Nachfolgeplanung und GeschäftsübergabePersonalmanagementführungTermin

In Ihrem Unternehmen soll die die Nachfolge geregelt werden. Als Inhaber geht es Ihnen darum, Ihr Lebenswerk abzusichern und dem/der Nachfolger/in einen erfolgreichen Start zu ermöglichen. In Vorphase, Übergabe und danach müssen für die direkt Betroffenen und die Belegschaft die Veränderungen erfolgreich gestaltet werden.

Erfolgreiche Wissensvermittlung in der AusbildungMethodsExpertieseausbilderqualifizierungTermin

In diesem Seminar stellen Sie bewährte und aktuelle Methoden der Wissensvermittlung auf den Prüfstand und überlegen, welche dieser Methoden zu Ihnen, zu den verschiedenen Auszubildenden und zum jeweiligen Thema passen. Dieses Wissen hilft Ihnen, sich auf die kommende Generation von jungen Menschen einzustellen und deren Lernverhalten besser zu verstehen.

Erstellung einer Gefährdungsbeurteilung für die betriebliche PraxisTechnologyPracticearbeitssicherheitTermin

In diesem Seminar wird die Bedeutung der Gefährdungsbeurteilung in allen Unternehmensbereichen dargestellt. Die Erstellung der Gefährdungsbeurteilung wird anhand von Praxisbeispielen unter Berücksichtigung der rechtlichen Anforderungen erlernt.

FK-Qualifizierung | Themenblock 1 | Effektives Arbeiten in 1PlusTechnologyPracticeneuheitenCommunity

FK-Qualifizierung | Themenblock 2 & 5 | Beleganzeige, Kundenstammpflege, GEG-O, Notizen & AufgabenTechnologyPracticeneuheitenCommunity

Fachkraft für RauchwarnmelderTechnologyPracticebrandschutzTermin

Es wird empfohlen, dass Rauchwarnmelder nur von geprüften Fachkräften projektiert sowie montiert werden. Durch dieses Seminar werden die Teilnehmer zusätzlich noch zur Q Geprüften Fachkraft ausgebildet. Dieses Label steht für höchste Ansprüche im Bereich Rauchwarnmelder. Sichern Sie sich Ihre VDSI-Punkte:VDSI-Mitglieder erhalten für ihre Teilnahme 1 Arbeitsschutz-Punkt sowie 1 Brandschutz-Punkt.

Fachkundenachweis elektrotechnisch unterwiesenen Person für Hochvolt-eigensichere Systeme in Fahrzeugen (1S)TechnologyPracticemobilitätTermin

Nach dem Erhalt des Fachkundenachweis gemäß DGUV 200-005 (Informationsschrift: BGI/GUV-I 8686) zur Elektrotechnisch unterwiesenen Person für HV-eigensichere Systeme in Fahrzeugen sind Sie berechtigt, an HV-Fahrzeugen Wartungs- und Reparaturarbeiten an konventionelle Fahrzeugbaugruppen durchzuführen. Darüber hinaus dürfen Sie Bordnetz- sowie Karosseriestrukturarbeiten, jedoch nicht in der Nähe von HV-Kompenenten und an solchen selbst, übernehmen.

Fachkundige Person für Arbeiten an Hochvoltsystemen im spannungsfreien Zustand (2S)TechnologyPracticemobilitätTermin

Mit der Qualifikation der Stufe 2S nach DGUV 209-093 "Arbeiten an spannungsfreien HV-Systemen" erlernen sie, welche Gefahrenpotenziale durch moderne Hochvoltsysteme im Fahrzeug vorhanden sind und wie Sie sach- und fachgerecht das Hochvoltsystem in einen spannungsfreien Zustand bringen, um alle "normalen" Servicearbeiten gefahrlos durchführen können und um verschiedene Komponenten des HV-Systems tauschen zu dürfen. Weiterhin dürfen Sie nach bestandener Prüfung die übrigen Mitarbeitern in der Werkstatt in diesem Thema unterweisen.Sie erhalten auf dieses Seminar 2 VDSI Punkte.

Fachkundige Person für Arbeiten an unter Spannung stehenden Hochvoltsystemen (3S)TechnologyPracticemobilitätTermin

Mit der Qualifikation der Stufe 3S nach DGUV 209-093 "Arbeiten an unter Spannung stehenden HV-Systemen" können Sie die Fehlersuche auch an unter Spannung stehenden HV-Komponenten durchführen. Dasselbe gilt für Arbeiten an unter Spannung stehenden Energiespeichern wie z.B. Batteriezellen- oder Batteriemodultausch oder bei Arbeiten mit entsprechendem Gefährdungspotential, z. B. Hochspannungsprüfung nach Herstellervorgaben.  
 
Sie erhalten auf dieses Seminar 3 VDSI Punkte.

Fahrerassistenzsysteme und aktive Sicherheit im FahrzeugTechnologyPracticemobilitätTermin

In diesem Seminar erhalten Sie einen Überblick über bereits bekannte und zukünftige Fahrerassistenzsysteme, ihre Anforderungen und Technologien, sowie deren Entwicklung und Validierung mit Hilfe entsprechender Methoden. Dieses Seminar ist der 2. Teil der 2-teiligen Seminarreihe. Der erste Teil "Grundlagenwissen Sensoren im Fahrzeug" findet jeweils am Vortag statt.Beide Tage sind separat und gemeinsam buchbar.

Fahrsicherheitstraining TransporterTechnologyPracticemobilitätTermin

In diesem Seminar lernen Sie, mit Ihrem eigenen Transporter Gefahren zu erkennen und zu vermeiden. Dadurch können Sie unterschiedliche Situationen im Straßenverkehr besser bewältigen.

Fahrsicherheitstraining WohnmobilTechnologyPracticemobilitätTermin

In diesem Praxisseminar lernen Sie, Ihr eigenes Wohnmobil und dessen Systeme besser zu verstehen, bzw. frischen Ihre Kenntnisse auf.

Fahrzeugaufbereitung NFZTechnologyPracticemobilitätTermin

Intensives Praxistraining und Theorieschulung vermitteln Ihnen das Fachwissen und die praktischen Erfahrungen im Bereich Fahrzeugaufbereitung speziell für Nutzfahrzeuge. Neben den wichtigsten Techniken und der richtigen Vorgehensweisen lernen Sie die nötigen Handwerkzeuge rund um die Fahrzeugaufbereitung im Nutzfahrzeugsektor kennen.

Fahrzeugdiagnose WOW! Modul 1TechnologyPracticemobilitätTermin

Durch einen perfekt abgestimmten Mix aus Theorie und Praxis werden Sie umfassend mit der Hardware- Handhabung und den Einsatzmöglichkeiten der WOW! Diagnosesoftware vertraut gemacht.

Fahrzeugdiagnose WOW! Modul 2TechnologyPracticemobilitätTermin

Bei unserem Aufbauseminar "Erweiterte Fahrzeugdiagnose WOW! 2" erhalten Sie viele ergänzende Informationen zu dem im Basisseminar "Fahrzeugdiagnose WOW! 1! angesprochenen Themen. Zudem lernen Sie anhand von alltagsnahen Praxisstationen die umfassenden Möglichkeiten der WOW! Fahrzeugdiagnose in Verbindung mit weiterer Messtechnik (Oszilloskop, Multimeter, etc.) kennen.

Feedback als Führungsinstrument im AlltagPersonalmanagementführungTermin

Ziel des Seminars ist es, Ihr Vorgehen bei Feedback-, Anerkennungs- und Kritikgesprächen im Alltag bewusst zu reflektieren, an eigenen Beispielen zu trainieren und Feedback zu erhalten.

Feedback als Kommunikationsinstrument unter KollegenMethodsExpertieserhetorikundkommunikationTermin

Gerade auch in der Zusammenarbeit zwischen Kollegen ist es sehr hilfreich, Rückmeldung klar zu geben, Kritisches annehmbar zu äußern und Positives wertschätzend anerkennen zu können. Ihre Persönlichkeit wird gestärkt, nervenaufreibende Konflikte zwischen Kollegen werden vorgebeugt - geben Sie Feedback auf Augenhöhe, um Situationen deeskalieren zu lassen.

Fensterabdichtung im Schwellenbereich - Eine Abdichtung mit kniffligen AnschlussdetailsTechnologyPracticedichtenundklebenTermin

Sie erhalten eine prägnante Einsicht über den aktuellen Stand der Fensterabdichtung im Sockel- und Schwellenbereich. Welche Norm gilt für welchen Anwendungsbereich? Ziel ist es, die wesentlichen Merkmale der DIN 18531 und 18533 näher zu bringen und Lösungs- und Planungsansätze im Bereich der Fenstertechnik aufzeigen. 

Fensterbefestigung nach Stand der TechnikTechnologyPracticebefestigungTermin

Sie lernen die moderne Befestigungsmethoden, um auch in schwierigen Untergründen 3-fach verglaste Fenster sicher zu befestigen. Des Weiteren erlernen die Teilnehmer die modernen Baustoffe im Detail kennen und erfahren, wie Sie eine Befestigung planen können. Abschließend sind Sie in der Lage Untergründe auf das Trageverhalten anhand einfachster Methoden zu beurteilen.

Fenstermontage – Anforderungen und Regelungen gemäß RAL-MontageleitfadenTechnologyPracticebefestigungTermin

Sie lernen die aktuellen Anforderungen und Knackpunkte der Fensterbefestigung kennen und wissen, was die Vorgaben des RAL-Montageleitfaden sind. Wann sind spezielle Nachweise und Befestigungssysteme für den Standardfall oder Sonderfall notwendig. Nach dem Onlineseminar können Sie eine Montageplanung selbstständig vornehmen.

Fenstertechnik KompaktTechnologyPracticedichtenundklebenTermin

Monteure und Ausführende im Bereich der Montage von Fenster & Türen erhalten in diesem Kompaktseminar die Grundlagen der Fenstertechnik vermittelt. Sie erhalten Einblicke und Grundkenntnisse in Abdichtung und Befestigung von Fenster und Türen gemäß dem aktuellen Stand der Technik.

Fenstertechnik im Holzbau "Die Abdichtung und Befestigung meisterhaft umgesetzt"TechnologyPracticedichtenundklebenTermin

Sie sind nach diesem 2-tägigen Praxisseminar in der Lage, die Abdichtung und Befestigung von Fenstern und Türen im Holzbau fachgerecht umzusetzen. Des Weiteren erlangen Sie die Sicherheit im sachgemäßen Umgang mit Flüssigkunststoffen für die Anwendung und Abdichtung von Fenstern und Türen im Sockelbereich./Holzbau. Ferner sind Sie in der Lage, bauaufsichtlich relevante Befestigungssysteme im Untergrund Beton auszuwählen und anzuwenden. 

Frauen in FührungPersonalmanagementführungTermin

Sie erfahren, wie Sie sich als weibliche Führungskraft in einer männer-dominierten Arbeitswelt durchsetzen. Mit dem richtigen Bewusstsein der speziellen Stärken einer Frau und Ihrem persönlichen USP entwickeln Sie einen ganz eigenen selbstbewussten Führungsstil. Das Seminar hilft Ihnen dabei, sich bewusst zu machen, in welcher Form und unter welchen Bedingungen Sie führen möchten.  

FugenabdichtungTechnologyPracticedichtenundklebenTermin

Nach diesem Seminar sind Sie in der Lage den geeigneten Dichtstoff auszuwählen und fachgerecht zu verarbeiten. Des Weiteren sind Ihnen die Anforderungen eines Dichtstoffs bekannt. 

Fuhrparkmanagement Modul 1: Nachhaltigkeit, alternative AntriebskonzepteTechnologyPracticemobilitätTermin

In diesem Seminar erhalten Sie einen umfassenden Einblick in die Themen Nachhaltigkeit und alternative Antriebskonzepte. Im Anschluss sind Sie in der Lage, Sachverhalte des Fuhrparkmanagements zu erfassen und eigene Vergleiche herzustellen.

Fuhrparkmanagement Modul 1: Nachhaltigkeit, alternative AntriebskonzepteTechnologyPracticemobilitätTermin

In diesem Online-Seminar erhalten Sie einen umfassenden Einblick in die Themen Nachhaltigkeit und alternative Antriebskonzepte. Im Anschluss sind Sie in der Lage, Sachverhalte des Fuhrparkmanagements zu erfassen und eigene Vergleiche herzustellen.

Fuhrparkmanagement Modul 2: Mobilitätsanalyse, IT-LösungenTechnologyPracticemobilitätTermin

Im Rahmen dieses Online-Seminars erlernen Sie den Umgang mit vorhandenen Flottendaten und die Erstellung einer Mobilitätsstatistik, auch unter Einbeziehung von entsprechenden IT-Lösungen zur Fahrprofilaufzeichnung. Im Anschluss können Sie bewerten, welche Fahrzeuge sich für eine Umstellung eignen.

Fuhrparkmanagement Modul 2: Mobilitätsanalyse, IT-LösungenTechnologyPracticemobilitätTermin

Im Rahmen dieses Seminars erlernen Sie den Umgang mit vorhandenen Flottendaten und die Erstellung einer Mobilitätsstatistik, auch unter Einbeziehung von entsprechenden IT-Lösungen zur Fahrprofilaufzeichnung. Im Anschluss können Sie bewerten, welche Fahrzeuge sich für eine Umstellung eignen.

Fuhrparkmanagement Modul 3: LadeinfrastrukturkonzepteTechnologyPracticemobilitätTermin

In diesem Online-Seminar werden Ihnen Einflussfaktoren auf Ladeinfrastrukturkonzepte und verschiedenen Ladelösungen vorgestellt. Anhand eines Beispiels wird der gesamte Projektablauf nachvollziehbar vermittelt und Sie sind im Anschluss in der Lage, eigene Projekte in diesem Bereich erfolgreich zu managen. 

Fuhrparkmanagement Modul 3: LadeinfrastrukturkonzepteTechnologyPracticemobilitätTermin

In diesem Seminar werden Ihnen Einflussfaktoren auf Ladeinfrastrukturkonzepte und verschiedenen Ladelösungen vorgestellt. Anhand eines Beispiels wird der gesamte Projektablauf nachvollziehbar vermittelt und Sie sind im Anschluss in der Lage, eigene Projekte in diesem Bereich erfolgreich zu managen. 

Fuhrparkmanagement Modul 4: Elektromobilität und ArbeitsschutzTechnologyPracticemobilitätTermin

Neben den elektrischen Gefährdungen existieren im Umgang mit Elektrofahrzeugen chemische, sowie Brand- und Explosionsgefährdungen. In diesem Seminar vermitteln wir Ihnen die speziellen Auswirkungen auf den Arbeitsschutz im Umgang mit elektrisch angetriebenen Fahrzeugen. 

Fuhrparkmanagement Modul 4: Elektromobilität und ArbeitsschutzTechnologyPracticemobilitätTermin

Neben den elektrischen Gefährdungen existieren im Umgang mit Elektrofahrzeugen chemische, sowie Brand- und Explosionsgefährdungen. In diesem Online-Seminar vermitteln wir Ihnen die speziellen Auswirkungen auf den Arbeitsschutz im Umgang mit elektrisch angetriebenen Fahrzeugen.

Führen auf Distanz - virtuelle TeamsPersonalmanagementführungTermin

Die Digitalisierung ermöglicht uns eine Zusammenarbeit über Grenzen hinweg. Sie erlernen in diesem Online-Seminar, wie Sie mit der Veränderung der Arbeits- und Kommunikationsstrukturen im digitalen Führungsverhalten umgehen. Sie bekommen Methoden an die Hand, wie Sie eine effektive Kommunikation und Zusammenarbeit sichern, wie Sie den nötigen Teamspirit herstellen und Ihre Mitarbeiter weiterentwickeln können. 

Führung in der Veränderung – Veränderungsprozesse erfolgreich managenPersonalmanagementführungTermin

Sie lernen in diesem Seminar, wie Sie als Führungskraft Veränderungen so planen, gestalten und vorantreiben, dass Sie Ihre Mitarbeiter mitnehmen – auf den Weg zu dem, was notwendig ist, um den Anforderungen der Märkte, Ihrer Kunden und des eigenen Unternehmens gewachsen zu sein. Sie erweitern Ihre Führungskompetenz um die Fähigkeit der Führung in Veränderungsprozessen.

Geistige Fitness - steigern Sie Ihre MerkfähigkeitMethodsExpertiesearbeitstechnikenundorganisationTermin

Sie steigern im Seminar nicht nur Ihre Gedächtnisleistung deutlich, sondern erhöhen auch Ihre Konzentrations- und Lernfähigkeit. Durch gezielte praxisorientierte Übungen in Einzeltrainings, Partnertrainings oder Gruppenarbeiten wird das Einprägen von Namen, Gesichtern, Zahlen, Vokabeln und Vortragsinhalten trainiert.

Gekonnt Kontern bei ÜbergriffigkeitMethodsExpertieserhetorikundkommunikationTermin

Spätestens seit der #Metoo-Debatte sind Machtmissbrauch und Übergriffigkeit in aller Munde. Auch Mitarbeiter im Vertrieb oder in den Niederlassungen sind vor solchen Situationen nicht verschont. Besonders heikel ist, wenn Kunden übergriffig sind oder Chefs ihre Macht ausnutzen. Wann darf man Grenzen setzen und vor allem wie setzt man geschickt Grenzen, ohne dass ein Kunde oder Chef einen Gesichtsverlust erleidet? Lernen Sie in diesem Seminar den geschickten und souveränen Umgang mit grenzwertigen Situationen. 

Gekonnt kontern - mit Einwänden sicher umgehenMethodsExpertieserhetorikundkommunikationTermin

Sie lernen Einwänden nutzenorientiert zu begegnen und die Wirkung Ihrer Worte und Ihrer Ausstrahlung einzuschätzen – Sie werden Ihr eigener Experte.

Gelungene Kommunikation im ArbeitsalltagMethodsExpertieserhetorikundkommunikationTermin

In diesem Seminar erarbeiten Sie anhand herausfordernder Kommunikationssituationen grundlegende Prinzipien einer gelungenen Kommunikation. Sie erhalten gezielt Impulse für mehr kommunikative Effektivität.

Gemeinsam - Gesund - GewinnenHealthySafetypräventionTermin

Ziel ist es, Ihnen Denkanstöße und Orientierung zu geben und Verkrustungen aufzubrechen. Sie werden sich bewusst vom "Schneller-Höher-Weiter-Syndrom" verabschieden und die Zeit-Brisanz in Zeit-Balance verwandeln. Ihnen werden effektive Instrumente vorgestellt, um anstehende zeitkritische Situationen effektiv, schwungvoll und leicht zu meistern. Sichern Sie sich Ihre VDSI-Punkte:VDSI-Mitglieder erhalten für ihre Teilnahme 1 Gesundheitsschutz-Punkt.

Geschäftserfolg in China - ein interkulturelles ManagementtrainingLanguageCulturalkulturtrainingsTermin

Sie lernen Voraussetzungen und Wege kennen, um interkulturelle Reibungsverluste zu minimieren und stärken Ihre Kompetenz für Verhandlungen und die Zusammenarbeit mit chinesischen Partnern.

Gespräche erfolgreich führenMethodsExpertieserhetorikundkommunikationTermin

Das Seminar zielt darauf ab, die Abläufe von Gesprächen, Besprechungen und kleinen Alltagsverhandlungen zu erarbeiten, die Techniken der Gesprächs- und der Verhandlungsführung zu trainieren und Anwendungssicherheit in der Gesprächssteuerung zu erhöhen.

Gesprächswerkstatt - Coaching to go!PersonalmanagementführungTermin

Sie erweitern Ihre persönliche Führungskompetenz, sich selbst und andere in schwierigen (Gesprächs‑)Situationen einfach und schnell zu coachen. Sie lernen souverän und lösungsorientiert zu agieren, erproben sich in eigenen Praxisfällen und erhalten wirksames Feedback für Ihr eigenes Praxisumfeld.

Gesundheit als FührungsaufgabeHealthySafetygesundheitTermin

Der Workshop „Gesund Führen“ schafft wichtige Grundlagen für das Verständnis von
Führungskräften im Umgang mit dem Thema Gesundheit. Sie lernen, die Leistungsfähigkeit und die Gesundheit Ihres Teams unter Berücksichtigung betrieblicher Prozesse und Abläufe positiv zu gestalten. 
 
Sichern Sie sich Ihre VDSI-Punkte:
VDSI-Mitglieder erhalten für ihre Teilnahme 1 Gesundheitsschutz-Punkt.

Get the balance - weibliche Denk- und VerhaltensmusterPersonalmanagementpersönlichkeitsentwicklungTermin

Sie erfahren die mentalen Zusammenhänge zwischen (männlichen) Leistungsspielregeln und weiblichen Denk- und Verhaltensmustern. Sie lernen Ihre eigenen Denkmuster und Glaubenssätze kennen und hinterfragen diese. Das Seminar hilft Ihnen zu erkennen, in welchen typischen Situationen Sie unter Stress geraten und erhöhen so Ihre Achtsamkeit. Ihr persönliches, mentales und emotional stimmiges Anti-Stress-Programm hilft Ihnen zukünftig klarer nach außen zu kommunizieren und macht Sie leistungsfähiger und motivierter.

GoBD Revisionssichere Daten und DokumenteManagementsystemesicherheitTermin

In diesem Seminar lernen Sie die GoBD-Anforderungen und die Auswirkung auf das Unternehmen kennen. Sie erfahren, welche digitalen Geschäftsprozesse GoBD-relevant sind und weshalb es erforderlich ist, die eingesetzte Software genau zu betrachten. Welche Dokumentationen in Form  von Prozessbeschreibungen und Verfahrensdokumentation wichtig sind. Wie Dokumenten- und E-Mail-Archivierung beim Betriebsprüfer-Zugriff unterstützen. Was zu tun ist, um Verstöße gegen die GoBD-Anforderungen zu vermeiden. Für die Umsetzung im Unternehmen erhalten Sie Praxis-Werkzeuge und Handlungsempfehlungen. Sichern Sie sich Ihre VDSI-Punkte:VDSI-Mitglieder erhalten für ihre Teilnahme 1 Security-Punkt.

Grundlagen Elektromobilität für MitarbeiterTechnologyPracticemobilitätTermin

In diesem Seminar erhalten Sie einen allgemeinen Einblick in das Thema Elektromobilität. Darüber hinaus wird Ihnen als Besitzer eines Firmenwagens in der Würth Gruppe der Prozessablaufs rund um die Bestellung Ihres neuen Elektrofahrzeugs und der entsprechenden Heimladelösung  erläutert.

Grundlagen FahrzeugverglasungTechnologyPracticemobilitätTermin

Autoglasreparaturen und -montagen bieten Ihnen ein wachsendes Umsatzpotential. Wenn Sie sich in diesem Bereich auf dem Markt als qualifiziertes Unternehmen positionieren möchten, haben Sie nun die Möglichkeit, Ihr Wissen und Können zu vertiefen.

Grundlagen der 8D-MethodeMethodsExpertiesemethodenTermin

Sie lernen die Grundlagen zur Anwendung der 8D-Methodik auch außerhalb der Reklamationsbearbeitung kennen. Gleichzeitig werden Sie an die Grenzen der Methodik herangeführt und können gegenüber Ihrem Kunden argumentieren warum die 8D-Methode nicht anwendbar ist. Hinweis: Online-Seminar

Grundlagen der Hygiene - Hand und FlächendesinfektionHealthySafetypräventionTermin

Mit dieser Schulung lernen Sie die Grundaspekte von Hand- und Flächendesinfektion kennen, sowie die Fachgerechte Anwendung und Tipps aus und für die Praxis. Die Schulung zielt auf Personen die in Bereichen tätig sind wo regelmäßige Unterweisungen nach §34, §35 und §43 IfSG gefordert sind und Ihr Wissen auffrischen möchten.

Grundlagen der RELAST-BauwerksverstärkungTechnologyPracticebefestigungTermin

Sie erhalten einen umfassenden Einblick in die Grundlagen des RELAST-Systems zur nachträglich verankerten Querkraft- und Durchstanzbewehrung
nach den allgemeinen bauaufsichtlichen Zulassungen Z-15.1-344 bzw. Z-15.1-345.

Grundlagen im Mess- und PrüfmittelmanagementMethodsExpertiesemethodenTermin

Sie erhalten praxisorientiert und anwendergerecht umfassendes Wissen und Kenntnisse für den Aufbau und die Organisation einer effizienten und wirtschaftlichen Mess- und Prüfmittelverwaltung.

Grundlagen rund um den ArbeitsschutzTechnologyPracticearbeitssicherheitTermin

In diesem Online-Seminar zeigen wir Ihnen auf welche Punkte in Bezug auf Arbeitsschutz einzuhalten sind. Anhand von praktischen Beispielen bieten wir Ihnen einen Einblick in die Welt des Arbeitsschutzes - in die „gewünschte Theorie“ und die „gelebte Praxis“.

Grundlagen und Einbau von Brandschutzklappen (BSK)TechnologyPracticebrandschutzTermin

Das Seminar vermittelt Ihnen das erforderliche Fachwissen für den sicheren Umgang und Einbau von Brandschutzklappen mit Würth Produkten in Zusammenarbeit mit unserem Kooperationspartner TROX GmbH. 

Grundlagen zum Prüfen von Arbeitsmitteln nach VDE 0701-0702 gemäß VDI 4068TechnologyPracticearbeitssicherheitTermin

Das Arbeitsschutzgesetz, die Betriebssicherheitsverordnung und die DGUV Vorschrift 3 (BGV A3) schreiben die Prüfung von Arbeitsmitteln vor. Die korrekte Durchführung solcher Prüfungen lernen Sie hier inklusive der praktischen Umsetzung. Sie erhalten Informationen zu Neuerungen auf der Normen- und auf der Geräteseite, die es für Sie zu beachten gibt. 

Grundlagenwissen FahrwerkTechnologyPracticemobilitätTermin

Sie lernen in diesem Seminar unterschiedliche Federarten sowie den praktischen Umgang mit einem Federspanner kennen. Nach dem Seminar sind Sie außerdem in der Lage, De- und Montagen von Silent- und Radlagern unter Zuhilfenahme von Spezialwerkzeugen durchzuführen.

Grundlagenwissen Federung und DämpfungTechnologyPracticemobilitätTermin

Sie lernen in diesem Seminar die Arbeit an Federdesigns sowie die Reparatur von Stoßdämpfern kennen. Nach dem Seminar sind Sie außerdem in der Lage, mit erhöhtem Vorspanndruck umzugehen und den Aus- und Einbau einer McPerson Einheit unter Zuhilfenahme von Spezialwerkzeugen durchzuführen.

Grundlagenwissen Motormechanik - DieselTechnologyPracticemobilitätTermin

In diesem Seminar erlernen Sie Techniken und Möglichkeiten für den fachgerechten Ausbau von Injektoren und Glühkerzen unter Verwendung von geeigneten Spezialwerkzeugen. Nach dem Seminar sind Sie in der Lage, das Risiko von Bauteilbeschädigungen und damit verbundenen unnötigen Kosten zu minimieren.

Grundlagenwissen Sensoren im FahrzeugTechnologyPracticemobilitätTermin

In diesem Seminar erhalten Sie einen breiten und praxisnahen Überblick über die verschiedenen Technologien der Sensoren im Fahrzeug, ihre Funktionsweisen sowie Stärken und Schwächen der einzelnen Technologien. Desweiteren erhalten Sie einen Einblick, wie Datenfusionen gesteuert werden können und mit welchen Herausforderungen Elektronikentwickler und Softwarehersteller konfrontiert sind.
Das Seminar ist der 1. Teil einer 2-teiligen Seminarreihe. Der zweite Teil "Fahrerassistenzsysteme und aktive Sicherheitssysteme im Fahrzeug" findet am jeweils darauffolgenden Tag statt.Beide Tage sind separat und gemeinsam buchbar.

Hochvolt-Seminar HV1 PlusTechnologyPracticemobilitätTermin

In diesem an der Praxis orientierten Seminar erhalten Sie die Grundlagen im Sicheren arbeiten an E-Fahrzeugen zum Schutz vor Personen- und Sachschäden.

Hochvolt-Seminar HV2TechnologyPracticemobilitätTermin

In diesem zweitägigen Seminar erhalten Fachkenntnisse im Umgang mit Elektro- und Hybridfahrzeugen, Sie beherrschen den im Ablauf der Spannungsfreischaltung, der Reparatur und der Wiederinbetriebnahme des HV-Systems.

Innovative Tools - die Welt der IdeenMethodsExpertiesearbeitstechnikenundorganisationTermin

Sie bauen umfassende Methodenkompetenz für vielfältige Tools auf, die Ihren Arbeitsalltag im Bereich Innovation erleichtern und bereichern. Sie fördern Ihre Kreativität und generieren und evaluieren Ideen methodisch und systematisch. Sie erhalten eine Toolbox neuer, innovativer Methoden, die Sie in den Alltag integrieren können, um mehr Erfolg bei der Umsetzung Ihrer Projekt zu generieren und können somit die Innovationen im Unternehmen vorantreiben. Statt grauer Theorie, gibt es praktische, individuelle Anwendung. 

Interkulturelle Kompetenz in der ArbeitsweltLanguageCulturalkulturtrainingsTermin

Sie entwickeln ein Bewusstsein für die eigene kulturelle Prägung und lernen das Verhalten Ihrer internationalen Kollegen und Geschäftspartner besser zu antizipieren und adäquat darauf zu reagieren. Sie erlangen größere Handlungssicherheit im Umgang mit internationalen Kollegen und Partnern, erhöhen Ihre interkulturelle Kompetenz und können so Ihre Zusammenarbeit und Projekte im internationalen Umfeld erfolgreich meistern.

Jährliche Sicherheitsunterweisung ErdbaumaschineTechnologyPracticearbeitssicherheitTermin

Sie erhalten nach der Teilnahme an diesem Seminar die Bestätigung der erforderlichen Unterweisung gemäß Arbeitsschutzgesetz und Betriebssicherheitsverordnung, sowie den Nachweis im Befähigungsschein zur jährlichen Unterweisung.

Jährliche Sicherheitsunterweisung Hubarbeitsbühne (Online-Seminar)TechnologyPracticearbeitssicherheitTermin

Sie erhalten nach der Teilnahme an diesem Seminar die Bestätigung der erforderlichen Unterweisung gemäß Arbeitsschutzgesetz und Betriebssicherheitsverordnung, sowie den Nachweis in den Befähigungsschein zur jährlichen Unterweisung.

Jährliche Sicherheitsunterweisung KranTechnologyPracticearbeitssicherheitTermin

Sie erhalten nach der Teilnahme an diesem Seminar die Bestätigung der erforderlichen Unterweisung gemäß Arbeitsschutzgesetz und Betriebssicherheitsverordnung, sowie den Nachweis in den Befähigungsschein zur jährlichen Unterweisung.

Jährliche Sicherheitsunterweisung StaplerTechnologyPracticearbeitssicherheitTermin

Sie erhalten nach der Teilnahme an diesem Seminar die Bestätigung der erforderlichen Unterweisung gemäß Arbeitsschutzgesetz und Betriebssicherheitsverordnung, sowie den Nachweis in den Befähigungsschein zur jährlichen Unterweisung.

Jährliche Sicherheitsunterweisung TeleskopmaschinenTechnologyPracticearbeitssicherheitTermin

Sie erhalten nach der Teilnahme an diesem Seminar die Bestätigung der erforderlichen Unterweisung gemäß Arbeitsschutzgesetz und Betriebssicherheitsverordnung, sowie den Nachweis in den Befähigungsschein zur jährlichen Unterweisung.

Karosserie AufbautrainingTechnologyPracticemobilitätTermin

Kleinere Karosserieschäden lassen sich häufig ohne den Einsatz aufwendiger Richtsysteme instand setzen. Nach Abschluss dieses Einsteiger-Seminars beherrschen Sie die notwendigen Techniken der Karosserie-Instandsetzung, sowie die Auswahl geeigneter Werkzeuge. 

Karosserie VertiefungstrainingTechnologyPracticemobilitätTermin

Der Eingriff in den Karosserieverbund oder den Strukturbereich eines Fahrzuges bedeutet keine alltäglichen Arbeiten und erfordert deshalb umfangreiche Kenntnisse und Fertigkeiten. Dieses Training dient als Fortführung für Absolventen des Aufbautrainings oder als Auffrischung für den geübten Karosseriebauer, der seltene Strukturreparaturen durchführt.

Kleben für Konstrukteure und FachkräfteTechnologyPracticedichtenundklebenTermin

Das Seminar gibt eindeutige und nachvollziehbare Hilfestellungen zur richtigen Klebstoffauswahl für Eisen- und Nichteisenmetalle, Kunststoffe und Glas. Anwendungsbeispiele aus dem Fahrzeug-, Maschinen-, Geräte- und Anlagenbau geben Ihnen Impulse und Anregungen für die erfolgreiche Gestaltung und Fertigung geklebter Bauteile. 

Klimaanlage mit Sachkundenachweis nach EG 307/2008TechnologyPracticemobilitätTermin

Seit Anfang 2015 dürfen treibhausschädigende Kältemittel wie z.B. R134a nur an Unternehmen verkauft werden, die über sachkundiges Personal gem. EG Verordnung 3047/2008 (ChemKlimaschutzV) verfügen. Einhergehend müssen neu zugelassene PKW und Kleintransporter ab 2017 mit einem Kältemittel befüllt sein, die geringe Auswirkungen auf den Treibhauseffekt besitzen. Dies führt zu einer Veränderung der Anforderungen der Werkstatt bei Reparaturen und Service an Klimaanlagen. Sie lernen, wie man sach- und fachgerecht den Klimaservice durchführt.

Knifflige Projekte erfolgreich meisternMethodsExpertieseprojektmanagementTermin

Ziel des Seminars ist es, Ihnen Erste-Hilfe bei typischen Notfall-Situationen in Projekten zu leisten und damit den Turn-Around im Projekt zu schaffen. Sie lernen mit schwierigen Situationen umzugehen ohne sich „zwischen die Stühle“ zu setzen. Sie erfahren, wie sie Ihre Stakeholder managen und Ihr Projekt wieder auf die Erfolgsspur bringen können. Das Seminar bietet akute Hilfe im Notfall und gibt Tipps zur Vorbeugung.

Knigge für den MonteurMethodsExpertieserhetorikundkommunikationTermin

Sie lernen wie Sie bei der ersten Begegnung mit dem Kunden punkten und behalten Ihr Handwerk dabei im Fokus. Das Seminar zeigt Ihnen, wie Sie als Monteur gekonnt auftreten und durch Ihr Verhalten das Image Ihres Unternehmens stärken. 

Kommunikation in ProjektenMethodsExpertieseprojektmanagementTermin

Ziel des Seminars ist es, Ihnen ausgehend von der Stakeholderanalyse die wichtigsten Konzepte, Methoden und Werkzeuge wirksamer und wertschätzender Kommunikation näher zu bringen und deren Einsatz praktisch zu erproben.

Kompaktkurs Abfall und Entsorgung im KfZ-BereichTechnologyPracticemobilitätTermin

Das Online-Seminar bietet Ihnen einen umfassenden Einblick in die Themen Abfall und Entsorgung im Mobilitätssektor. Speziell für den Bereich Elektromobilität und alternative Antriebskonzepte erlangen Sie Kenntnis, worauf bei der Lagerung und Entsorgung von Li-Ionen Batterien zu achten ist. 

Kompaktwissen Brennstoffzelle für mobile AnwendungTechnologyPracticemobilitätTermin

In diesem Seminar vermitteln wir Ihnen theoretisches und praktisches Fachwissen zum Stand der Technik in der Brennstoffzellen- und Wasserstofftechnologie. Das Seminar bietet einen umfassenden Überblick über die Einsatzfelder und das wirtschaftliche Potenzial dieser Technologie.

Kompetenter Umgang mit Reklamationen und BeschwerdenMethodsExpertieseverkaufTermin

Reklamationen sind keine angenehme Sache, insbesondere wenn der Kunde seine Unzufriedenheit lautstark äußert. Dabei können eine geschickte Deeskalation und flexible und lösungsorientierte Hilfestellungen bei Beschwerden und Reklamationen die Kundenbindung langfristig stärken. Gerade in der Problemsituation zeigt sich, ob der Kunde dem Ansprechpartner und dem Unternehmen vertrauen kann.

Konflikte als Chance nutzenPersonalmanagementpersönlichkeitsentwicklungTermin

Dieses Seminar unterstützt Sie dabei, Handlungsalternativen in typischen und „verfahrenen“ Konfliktsituationen zu entwickeln und an Lösungen (mit)zuarbeiten.

Konflikte in Projekten konstruktiv nutzenMethodsExpertieseprojektmanagementTermin

Sie lernen Ursachen und Hintergründe von Konflikten kennen, erproben bewährte Maßnahmen zum Lösen bestehender Konflikte und eignen sich die Instrumente zum Gestalten einer konstruktiven Konfliktkultur an. Sie lernen darüber hinaus ein praxisnahes Modell für das Krisenmanagement in Projekten kennen.

Konfliktklärung als FührungsaufgabePersonalmanagementführungTermin

Ziel des Seminars ist es, Wissensgrundlagen zu legen, Handlungsmöglichkeiten und Methoden an die Hand zu geben und damit souveränes und bewusstes Handeln in Konfliktsituationen zu fördern. Sie stärken sich in der Übernahme Ihre Führungsverantwortung auch im Konfliktfall.Ihre Erfahrungen werden integriert und konkrete Konfliktsituationen reflektiert.

Konzentration für starke TypenMethodsExpertiesearbeitstechnikenundorganisationTermin

Sie bekommen Tipps und Tricks, um den immer komplexer und hektischer werdenden Arbeitsalltag mit viel Konzentration zu bewältigen. Sie lernen Ihr Konzentrationsvermögen gehirnfreundlich und effizient zu nutzen. Sie erfahren, wie Sie Ablenkung gekonnt ignorieren und bei Unterbrechungen souverän zur Aufgabe zurückkehren. Sie lernen Ihren persönlichen Konzentrationstypen kennen und wie Sie diesen gezielt nutzen.

Kreative Geschäftsbriefe formulierenMethodsExpertiesefachwissenTermin

In diesem Seminar lernen Sie, wie Sie individuelle und interessante Angebote platzieren und lösungsorientiert kommunizieren. Ob in der E-Mail, im Brief oder Chat: Sie formulieren prägnant und verständlich. Mit den richtigen Worten schaffen Sie eine gute Beziehung zum Gegenüber. Reklamierende Kunden gewinnen Sie mit den richtigen Worten zurück. Zahlungserinnerungen formulieren Sie mit Fingerspitzengefühl, um die vertraute Geschäftsbeziehung zu erhalten und dennoch zu Ihrem Ziel zu kommen. In diesem Seminar lernen Sie, stilsicher, modern und seriös zu schreiben

Kreative Korrespondenz und aktuelle Rechtschreibung für AzubisMethodsExpertiesefachwissenTermin

Wer schreibt, verfolgt eine bestimmte Absicht. Der Leser soll informiert werden, er soll etwas tun und so weiter. Dieses Schreibziel wird besser erreicht, wenn der Text klar, aussagekräftig und dennoch ansprechend formuliert ist. Natürlich ist es auch wichtig, korrekt zu schreiben. Denn Fehler im Text vermindern die Aussagekraft. Das eintägige Seminar zeigt deshalb nicht nur, wie moderne E-Mails formuliert werden, sondern übt auch die wichtigsten Rechtschreibregeln – für mehr Sicherheit beim Texten.

Kreative Präsentationen - Storytelling & Co.MethodsExpertieserhetorikundkommunikationTermin

In diesem kreativen Seminar arbeiten Sie mit unterschiedlichen Bildern und Materialien und lernen Tricks, wie Sie mehr „Pepp“ in Ihre Präsentationen bringen. Sie erfahren und üben, wie Sie eine Geschichte entwickeln und erzählen, damit diese die Zuhörer fesselt, aktiviert oder zum Nachdenken anregt.

Ladungssicherung Kleintransporter und LKW mit PraxisteilTechnologyPracticemobilitätTermin

Unzureichende Ladungssicherung ist eine der Hauptursachen für Unfälle und führt bei Beschädigungen des Ladegutes zu unnötigen Kosten. In diesem Seminar erfahren Sie, wie Sie als Fahrer ihre Ladungen richtig verladen und sichern.

Ladungssicherung für Verlader nach VDI 2700aTechnologyPracticemobilitätTermin

Ziel des Seminares ist es, Ihnen die Grundlagen der Ladungssicherung zu vermitteln, als Bestätigung hierfür erhalten Sie nach bestandener Prüfung einen Ausbildungsnachweis gem. VDI 2700a, der unbefristet gültig ist. Nach dem Seminar sind Sie außerdem in der Lage Abläufe an der Schnittstelle Lager/Rampe/Trailer zu optimieren.
Sie erhalten auf dieses Seminar 2 VDSI Punkte

Lean- und Prozessmanagement im Kontext des KundenMethodsExpertiesemethodenTermin

M06 Erhalt der Fachkunde zum Prüfen von Arbeitsmitteln und AnlagenTechnologyPracticearbeitssicherheitTermin

Aufrechterhaltung der fachlichen Anerkennung einer "Zur Prüfung befähigten Person" für die sichere und normkonforme Prüfung elektrischer Geräte und Niederspannungsanlagen nach VDE 0701-0702, VDE 0100-600 und VDE 0105-100/A1.

Mehr Aufträge durch ein gutes AngebotsmanagementMethodsExpertieseverkaufTermin

Ziel des Seminars ist es, Sie bei der Erstellung von professionellen Angeboten zu unterstützen. Sie lernen Methoden kennen, die Ihre Servicequalität verbessern.

Mehr Rendite mit Klimaanlagen und WärmepumpenTechnologyPracticemobilitätTermin

Viele Werkstätten haben die Auswirkungen der Corona Krise zu spüren bekommen. Nun gilt es den Frühling und Sommer zu nutzen, um die fehlenden Umsätze auszugleichen. In diesem Online-Seminar lernen Sie, wie sie mit einfachen Prozessveränderungen Ihren Umsatz im Bereich Klimaservice verdoppeln können.

Microsoft Excel - Dashboards erstellenMethodsExpertieseitTermin

Das Seminar vermittelt die Kenntnisse, um Datenauswertungen in übersichtlicher und anschaulicher Form als flexible Dashboards darzustellen.

Microsoft Excel 45plusMethodsExpertieseitTermin

Sie erlernen die grundlegende Bedienungsweise von Microsoft Excel: von der Eingabe, ersten einfachen Formeln über die Gestaltung bis zur Ausgabe auf dem Drucker. In vielen Übungen vertiefen Sie das Gelernte.

Microsoft Excel I - Grundlagen intensivMethodsExpertieseitTermin

Sie erlernen die grundlegende Bedienung von Microsoft Excel. Nach dem Seminar sind Sie sicher in der Anwendung des Funktionsassistenten sowie von Arbeitsmappen.

Microsoft Excel I - Grundlagen kompaktMethodsExpertieseitTermin

Sie lernen die grundlegende Bedienung von Microsoft Excel kennen. Nach dem Seminar sind sie in der Lage, Tabellen aufzubauen, zu gestalten und einfach Formeln zu erstellen. Zudem lernen Sie, Daten zu filtern, zu sortieren und als Diagramm darzustellen.

Microsoft Excel IIMethodsExpertieseitTermin

Sie lernen die wichtigsten Funktionen in Microsoft Excel kennen. Nach dem Seminar können Sie Mustervorlagen mit Dropdownlisten aufzubauen, zu schützen und ein einfaches Dashboard zu erstellen.

Microsoft Excel IIIMethodsExpertieseitTermin

Sie lernen mit umfangreichen Datenmengen zu arbeiten und können diese Daten sinnvoll verwalten und mit Datenbankfunktionen und Pivot auswerten.

Microsoft Excel IVMethodsExpertieseitTermin

Sie bekommen Tipps und Tricks an die Hand, um komplexe Aufgaben in der Excel-Arbeitsumgebung lösen zu können. Mit einfachen Makros können Sie Standardaufgaben automatisieren.

Microsoft OutlookMethodsExpertieseitTermin

Sie lernen wie Sie sich mit den Möglichkeiten von Microsoft Outlook optimal organisieren können.

Microsoft Outlook 45plusMethodsExpertieseitTermin

Sie erlernen E-Mails zu verfassen, zu versenden und zu organisieren. Des Weiteren erhalten Sie einen Einblick in die Microsoft Outlook Module Kalender und Kontakte.

Microsoft PowerPoint IMethodsExpertieseitTermin

Sie lernen PowerPoint mit allen Möglichkeiten optimal zu nutzen.

Microsoft PowerPoint IIMethodsExpertieseitTermin

Sie lernen anhand einer professionellen Beispielpräsentation wie Sie PowerPoint noch besser für Ihren Vortrag nutzen können. Sie lernen außerdem, wie Sie PowerPoint für visuelle Dokumente nutzen können, Stichwort: SlideDocs.

Microsoft Word - WorkshopMethodsExpertieseitTermin

Sie lernen Microsoft Word optimal für Ihre Bedürfnisse zu nutzen.

Mission AuftragMethodsExpertieseverkaufTermin

In diesem Seminar wird der gesamte Verkaufsprozess im Handwerk praxisnah mit Beispielen besprochen. Der Verkaufsprozess wird von der Begrüßung über die Bedarfsanalyse bis zum Preisgespräch beleuchtet. Wenn Sie den Bedarf Ihrer Kunden genau kennen, können Sie die perfekte Lösung anbieten und den Kunden davon überzeugen. Steigern Sie Ihren Verkaufserfolg, Ihre Kundenzufriedenheit und damit Ihre Erträge!

Mit Stimme und Körpersprache überzeugenPersonalmanagementpersönlichkeitsentwicklungTermin

Sie erfahren in diesem Seminar, dass Körpersprache ein machtvolles Verständigungsmittel ist, wie Sie mit Haltung, Gesichtsausdruck und Händen Ihren Zuhörern bedeutsame Botschaften senden. Sie lernen, wie Sie Fehler vermeiden, die Ihnen bisher unbewusst unterlaufen sind und fördern somit mit Ihrer Körpersprache die Verständigung und die Arbeitsatmosphäre.

Mitarbeitergespräche erfolgreich führenPersonalmanagementführungTermin

Sie lernen in diesem Seminar einerseits praxisnahe Instrumente zur Vorbereitung Ihrer Mitarbeitergespräche kennen und erarbeiten konkrete Checklisten, die Sie in Ihrer Führungsaufgabe unterstützen. Andererseits werden Sie in ausgewählten Simulationen Gesprächstechniken vertiefen und trainieren.

Mobiles Arbeiten - Trend oder neue Arbeitsform?MethodsExpertiesenewworkTermin

Sie erhalten einen Überblick über die Möglichkeiten des Mobile Office. Sie lernen Rechte und Pflichten von Arbeitnehmer und Arbeitgeber kennen und können so Datenschutz und Arbeitsschutz zukünftig besser einschätzen. Sie erhalten Tipps und Tricks für Ihren erfolgreichen Arbeitsalltag - von Selbstorganisation über die richtige Führung bis hin zum Pausen machen.

Moderation - GrundlagenMethodsExpertiesearbeitstechnikenundorganisationTermin

Sie lernen praxisnah verschiedene Moderationsmethoden kennen, mit deren Hilfe Sie eine Besprechung effizient und erfolgreich gestalten. Sie üben, wie Sie die Aufmerksamkeit hoch halten und die Interaktion der Teilnehmer fördern. Außerdem erfahren Sie wie Sie abgedriftete Diskussionen zurück zum Thema führen.

Moderation - knifflige Situationen in Meetings souverän meisternMethodsExpertiesearbeitstechnikenundorganisationTermin

In diesem Seminar erweitern und vertiefen Sie Ihre Moderations- und Gesprächsleitungskompetenz und bekommen dadurch mehr Sicherheit. Durch die vertiefte Auseinandersetzung mit Moderations- und Gesprächstechniken lernen Sie mit herausfordernden Situationen souveräner umzugehen.

Motivation und Führung von AuszubildendenMethodsExpertieseausbilderqualifizierungTermin

In diesem Seminar analysieren Sie Ihr Führungsverhalten in Bezug auf die Motivation Ihrer Auszubildenden und Ihren Umgang mit zum Teil schwierigen Verhaltensweisen. Sie lernen, welche Bedingungen Sie schaffen können, um die Motivation und Leistung Ihrer Auszubildenden vom ersten Tag an individuell sowie im Team zu fördern.

Motivation von MitarbeiternPersonalmanagementführungTermin

Sie erfahren von welchen Aspekten menschliche Leistungsmotivation beeinflusst wird und die wichtigsten Ansatzpunkte für Führungskräfte zur Steigerung der Leistungsmotivation. Ebenso erfahren Sie wie sie Ihr Verhalten an die jeweiligen Erfordernisse anpassen können.

Motivation von MitarbeiternPersonalmanagementführungTermin

Sie erfahren von welchen Aspekten menschliche Leistungsmotivation beeinflusst wird und die wichtigsten Ansatzpunkte für Führungskräfte zur Steigerung der Leistungsmotivation. Ebenso erfahren Sie wie sie Ihr Verhalten an die jeweiligen Erfordernisse anpassen können.

MotorradsicherheitstrainingTechnologyPracticemobilitätTermin

Machen Sie sich fit nach der Winterpause und legen Sie den Grundstein für eine sichere Saison.

Nachträge (Claims) erfolgreich managenMethodsExpertieseprojektmanagementTermin

Dieses Seminar vermittelt das Grundlagenverständnis und die Abwicklung für Nachträge anhand VOB/B. Sie kennen Ihren Leistungsumfang, können abgrenzen und setzen Nachträge richtig durch.

Networking - erfolgreich kontakten in der Arbeitswelt 4.0MethodsExpertiesenewworkTermin

In diesem Training erfahren Sie, wie sie in einer sehr schnelllebigen Zeit Networking professionell und effizient betreiben. Sie lernen die wichtigsten Strategien für effektives und effizientes Networking einzusetzen, ein Bewusstsein für Netzwerkkompetenz zu erlangen, Ihr Zeitmanagement beim Pflegen von Beziehungen zu betreiben und sich professionell in Netzwerken zu präsentieren.

Neudenken in 3D - Lego® Serious Play®MethodsExpertiesemethodenTermin

Sie lernen die Lego® Serious Play® Methode kennen - ein innovatives Workshop-, Kommunikations- und Problemlösungstool. In diesem Seminar werden die grundlegende Vorgehensweise sowie die Anwendungsmöglichkeiten von Lego® Serious Play® vermittelt. Dabei wird "learning-by-doing" praktiziert.

New Work - Zukunft der Arbeitswelt und neue Kultur der MenschenMethodsExpertiesenewworkTermin

Sie erfahren alles rund um "New Work" - von neuer Technik über modernes Arbeiten und Konzepte die die Arbeitswelt verändern. Der Begriff "New Work" wird entmystifiziert und als Chance verstanden. Sie bekommen Tipps an die Hand, um New Work im eigenen Bereich zu entwickeln und schrittweise motiviert umzusetzen.

Notwendige Flure - Brandschutzbestimmungen beachten und einhaltenTechnologyPracticebrandschutzTermin

Notwendige Flure unter Berücksichtigung der Brandschutzbestimmungen sicher planen und ausführen.Sie erhalten den von der Gesetzgebung erforderlichen Nachweis, dass Sie den I-Kanal einbauen dürfen.

Online Seminar - Befähigte Person zur Prüfung von Leitern und TrittenTechnologyPracticearbeitssicherheitTermin

In diesem Seminar erhalten Sie die notwendige Sachkunde um Leitern, Tritte und fahrbare Arbeitsbühnen (Roll-/Fahrgerüste) sachkundig zu prüfen und ermöglichen somit eine gefahrlose Benutzung. Das Seminar vermittelt Ihnen die Sachkunde nach Betriebssicherheitsverordnung (BetrSichV § 2 Abs. 6) und dem Arbeitsschutzgesetz (ArbschG § 7)

Online-Meetings erfolgreich planen und durchführenMethodsExpertieserhetorikundkommunikationTermin

In diesem Online-Seminar erfahren Sie, welche Voraussetzungen für eine gute virtuelle Besprechung nötig sind. Sie erlernen, wie Sie als Moderator die entsprechenden Rahmenbedingungen dafür schaffen und wie Sie sich als Teilnehmer verhalten, um zu einem erfolgreichen Meetingergebnis beizutragen. Hinweis:Zwei Tage vor dem Online-Seminar erhalten Sie einen einstündigen Web-Impuls zur Vorbereitung. Hier können Sie individuelle Fragen für das Online-Seminar benennen und erhalten theoretischen Input.

PKW Fahrsicherheits-Aufbautraining für alle Mitarbeiter der AWKGTechnologyPracticemobilitätTermin

Persönliche Schutzausrüstung gegen Absturz - PSA Anwenderschulung nach DGUV Regel 112 - 198 (Fallschutz)TechnologyPracticearbeitssicherheitTermin

Sie erlernen sicheres Arbeiten nach DGUV Regel 112-198 und können PSA bestimmungsgemäß verwenden. Sie kennen den Unterschied zwischen verschiedenen Bauarten und können den Umgang auf Ihre spezifische Arbeitssituation übertragen.

Persönliches Auftreten - Erfolg mit StilPersonalmanagementpersönlichkeitsentwicklungTermin

Das Seminar zeigt Ihnen, wie Sie Ihr Auftreten, Ihr Verhalten und Ihre Kommunikation weiter optimieren können und gibt Ihnen so die Sicherheit, sich in jeder Situation angemessen und formvollendet zu verhalten und Ihr Unternehmen perfekt zu repräsentieren.

Persönliches Auftreten und Wirkung - das Pferd Ihr SpiegelPersonalmanagementpersönlichkeitsentwicklungTermin

Sie sind in ihrem beruflichen Alltag auf eine erfolgreiche Zusammenarbeit angewiesen. Ziel des Seminars ist es, Ihre Verhaltensmuster zu verstehen, Ihre Schwachstellen zu analysieren und Ihre persönlichen Stärken zu verfestigen. In diesem Seminar geht es nicht darum den Umgang mit Pferden zu lernen, sondern darum die eigene Wirkung, Präsenz, Körpersprache und Kommunikation zu entdecken und zu erleben.Pferde sind brillante Spiegel und zeigen Ihnen auf eine besonders charmante Art, Aspekte Ihres Verhaltens und Ihrer Wirkung, die Ihnen selbst manchmal nicht oder nur teilweise bewusst sind. Pferde sind Meister der non-verbalen Kommunikation und reagieren hochsensibel auf körpersprachliche Signale und auf jedes noch so unbewusste Detail von Verhalten und Ausstrahlung. Dadurch sind sie auf wunderbar ehrliche, und dennoch wertfreie Weise, ideale Feedbackgeber. 

Planerseminar gebäudetechnischer BrandschutzTechnologyPracticebrandschutzTermin

Sie erhalten die Sicherheit bei der optimalen und wirtschaftlichen Auswahl des Brandschutzschottsystems für die jeweilige Situation vor Ort.

Sichern Sie sich Ihre VDSI-Punkte:
VDSI-Mitglieder erhalten für ihre Teilnahme 1 Arbeitsschutz-Punkt sowie 1 Brandschutz-Punkt. Hinweis: Unsere Planerseminare sind in der Regel von den Architekten- und Ingenieurkammern als Fort- und Weiterbildung anerkannt. Für Detailfragen senden Sie uns bitte eine Mail an ingenieure@wuerth.com.

Planerseminar-Zeitgemäße Fensterkonstruktionen - Fach- und praxisgerecht abgedichtet - Modul 1TechnologyPracticedichtenundklebenTermin

In diesem Grundlagenseminar erarbeiten Sie anhand des Ebenenmodells die aktuellen Anforderungen an die Abdichtung der Bauanschlussfugen von zeitgemäßen Fenster- und Türkonstruktionen. Des Weiteren erlernen Sie notwendigen Fach- und Grundbegriffe, bauphysikalische Grundlagen und normative Anforderungen. Mit dem Erlernten können Sie Abdichtungssituationen sicher erkennen und fachgerecht planen und überwachen.

Planerseminar-Zeitgemäße Fensterkonstruktionen - Wie die Befestigung die Planung beeinflusst - Modul 2TechnologyPracticedichtenundklebenTermin

In diesem Aufbauseminar vertiefen und festigen Sie ihr Wissen. Sie erlernen welche Befestigungssysteme in Abhängigkeit des Untergrundes notwendig sind und welche planerische Maßnahmen bei Sonderkonstruktionen zu beachten sind. Des Weiteren erfahren Sie aktuelles Wissen zur Abdichtung von bodentiefen Türanschlüssen und zum Gebäudeenergiegesetz. Mit dem Erlernten können Sie die Ausführung der Montage bewerten und die Baubegleitung oder Abnahme sicher durchführen.

Positive Selbstführung - Mentalstrategien mit SpaßPersonalmanagementpersönlichkeitsentwicklungTermin

In diesem Seminar erstellen Sie sich ihr eigenes Selbstführungs-Profil und lernen die fünf wichtigsten Selbstführungs-Strategien kennen. Sie erfahren, wie Sie sich selbst so trainieren damit Sie in Zukunft auch schwierige Ziele mit Gelassenheit erreichen und dabei auf sich selbst achten.

Probleme lösen - Steigerung der ProblemlösungskompetenzMethodsExpertiesemethodenTermin

Mit einer systematischen Vorgehensweise lernen Sie vor allem Probleme pragmatisch – aber effizient – zu lösen und Präventivmaßnahmen zu erarbeiten. Die Kontrolle / Überprüfung der umgesetzten Maßnahmen bietet Ihnen eine zusätzliche Sicherheit für die Nachhaltigkeit.

Professionelle Fahrzeugaufbereitung - EinführungTechnologyPracticemobilitätTermin

Dieser Tag verschafft Ihnen einen Einblick in die Aufgaben und Tätigkeiten eines professionellen Fahrzeugaufbereiters und dessen Stellenwert im Geschäftsablauf eines Autohauses. Sie lernen die wichtigsten Techniken, die richtige Vorgehensweise und die nötigen Handwerkszeuge kennen. 

Professionelle Fahrzeugaufbereitung - IntensivTechnologyPracticemobilitätTermin

Intensives Praxistraining und Theorieschulungen vermitteln Ihnen das Fachwissen und die praktischen Erfahrungen im Bereich Fahrzeugaufbereitung. Nach dem Seminar sind Sie Experte in den Themen Nass-, Lack- und Innenaufbereitung.

Professionelle Fahrzeugaufbereitung für FortgeschritteneTechnologyPracticeneuheitenTermin

Projektmanagement für EntscheiderMethodsExpertieseprojektmanagementTermin

Sie haben ein Projekt beauftragt, sind Mitglied in Projektlenkungskreisen oder in einer Entscheiderrolle? In diesem Seminar erfahren Sie, was Ihr Projektleiter und Ihr Projektteam von Ihnen erwarten und was Sie von Ihrem Projektteam erwarten sollten.

Projektteams entwickeln und fördernMethodsExpertieseprojektmanagementTermin

Sie erlernen in diesem Seminar, wie Sie die Erfolgsfaktoren für eine erfolgreiche Teamarbeit nachhaltig in Projekten anwenden können. Sie erhalten zudem Tipps, wie Sie sich auf neue Situationen einstellen können und wie Sie möglichst ohne Reibereien mit Kollegen in Projekten zusammenarbeiten.

Projektteams virtuell führenMethodsExpertieseprojektmanagementTermin

Sie lernen die wesentlichen Strategien, Methoden und Softwaretools kennen, um Projekte mit einem verteilten Projektteam erfolgreich durchzuführen. Sie bekommen Tipps an die Hand, um virtuelle Projektarbeit produktiv und kreativ zu leisten und Fähigkeiten und Erfahrungen verschiedener Teammitglieder effizient zusammenführen. Sie erfahren, wie Sie ein virtuelles Projektteam erfolgreich führen.
 
Hinweis: Dieses Online-Seminar umfasst 4 Module, die bei Anmeldung komplett gebucht werden.

Prozessoptimierung - Modul IMethodsExpertiesemethodenTermin

In diesem Seminar erlangen Sie die Fähigkeit, Prozesse effizient und effektiv zu gestalten sowie eine Leistungssteigerung herbeizuführen. Sie erfahren und üben, wie man Prozesse „im Alltäglichen“ analysiert sowie dokumentiert und erproben dies an eigenen Prozessen Ihres Verantwortungsbereichs.

Prozessoptimierung - Modul IIMethodsExpertiesemethodenTermin

Sie erleben verschiedene Verfahren der Prozessoptimierung und Leistungssteigerung und wie Sie diese erfolgreich einsetzen.

Psychologie für FührungskräftePersonalmanagementführungTermin

Im Seminar erfahren Sie, was es heißt im Sinne psychologischer Grundbedürfnisse effizient zu führen und so Mitarbeiter nachhaltig motivieren und konstruktiv kritisieren können. Das Seminar zielt auf die Vermittlung praktisch anwendbarer, theoretisch fundierter, Verhaltensempfehlungen im Mitarbeiterführungskontext ab, so dass Sie zukünftig  mit psychologischem Sachverstand klug agieren können.

Psychologisches Wissen für AusbilderMethodsExpertieseausbilderqualifizierungTermin

Sie erwerben Grundkenntnisse der Psychologie für eine lösungsorientierte Kommunikation und Motivation im Ausbildungsalltag und lernen mit „grenzwertigem“ Verhalten von Auszubildenden umzugehen.

Qualifizierungsprogramm Managementsysteme Würth - Spezialisierungsmodul AuditorManagementsystememanagementsystemeTermin

Intention des Qualifizierungsprogramms ist es, ein einheitliches Verständnis und Bewusstsein der Managementsysteme zu erreichen sowie das  erforderliche Wissen und Handwerkszeug zu vermitteln.

Qualifizierungsprogramm Nachhaltigkeitsmanagement: AbschlussprüfungManagementsystememanagementsystemeTermin

Sie haben das Basis und mindestens fünf Vertiefungsmodule des Qualifizierungsprogramms durchlaufen und möchten nun auch einen Abschluss in der Tasche haben? Da Bildung für Nachhaltige Entwicklung bedeutet, Ihnen das Werkzeug zum eigenen Handeln an die Hand zu geben, haben wir diesen Gedanken auch in die Prüfung mit einfließen lassen. 

Qualifizierungsprogramm Nachhaltigkeitsmanagement: Basismodul - Einführung in die NachhaltigkeitManagementsystememanagementsystemeTermin

Sie erlangen ein Verständnis zum Nachhaltigkeitsbegriff und zu Nachhaltigkeitskonzepten, zu Herausforderungen und Zielkonflikten nachhaltigen Managements sowie zu wirtschaftspolitischen Rahmenbedingungen. Sie lernen verschiedene Nachhaltigkeitsstrategien und betriebswirtschaftliche Methoden kennen.

Qualifizierungsprogramm Nachhaltigkeitsmanagement: Vertiefungsmodul Kommunikation, Changemanagement und ControllingManagementsystememanagementsystemeTermin

In diesem Seminar lernen Sie, wie Nachhaltigkeitsleistungen messbar gemacht und strategisch berichtet werden. Sie erfahren, wie Nachhaltigkeitskriterien als Managementkriterien eingesetzt und über Kennzahlen und Managementsysteme umgesetzt werden. Sie kennen den Sinn, die Vorteile und die Herausforderungen von Nachhaltigkeitsberichterstattung und sind mit den Rahmenbedingungen und den Grundlagen des Aufbaus eines Nachhaltigkeitsberichts vertraut. Sie lernen Maßnahmen der internen und externen Nachhaltigkeitskommunikation kennen und können ihr Nachhaltigkeitscontrolling strategisch einsetzen. Der Begriff der Nachhaltigkeitstransformation und die Grundlagen des Change Managements sind Ihnen nicht fremd und Sie wissen, wie Sie ihr Nachhaltigkeitsmanagement nach außen kommunizieren können, um Transparenz zu schaffen und Anforderungen gerecht zu werden.

Qualifizierungsprogramm Nachhaltigkeitsmanagement: Vertiefungsmodul Nachhaltige FinanzenManagementsystememanagementsystemeTermin

Sie erfahren mehr zur nachhaltigkeitsorientierten Ausgestaltung der Finanzfunktion im Unternehmen. Sie lernen, welche Implikationen Nachhaltigkeit für die Geschäftsstrategie und die einzelnen Aufgabenbereiche von Finanzen (Finanzierung, Finanzanlagen, Reporting, Risikomanagement etc.) hat und lernen die materiellen Vorteile von Sustainable Finance für Unternehmen und Stakeholder kennen.

Qualifizierungsprogramm Nachhaltigkeitsmanagement: Vertiefungsmodul Nachhaltiges BauenManagementsystememanagementsystemeTermin

Qualifizierungsprogramm Nachhaltigkeitsmanagement: Vertiefungsmodul Nachhaltiges LieferkettenmanagementManagementsystememanagementsystemeTermin

In diesem Seminar erhalten Sie das Bewusstsein für eine nachhaltige Beschaffung. Sie lernen potentielle Zielkonflikte zwischen nachhaltiger und kostengünstiger Beschaffung zu erkennen und zu lösen. Sie sind in der Lage, Transparenz innerhalb der gesamten Wertschöpfungskette zu schaffen.

Qualifizierungsprogramm Nachhaltigkeitsmanagement: Vertiefungsmodul Nachhaltigkeit in der LogistikManagementsystememanagementsystemeTermin

Sie lernen die Rolle der Logistik in der global vernetzten Wirtschaft aus einem neuen Blickwinkel kennen. Nachhaltigkeitsaspekte verschiedener logistischer Prozesse werden erarbeitet und ein Schwerpunkt auf die emissionsintensive Transportlogistik gelegt. Sie erarbeiten Lösungsansätze, um die Transportemissionen im Unternehmen zu reduzieren oder die Logistik nachhaltig zu gestalten.

Qualifizierungsprogramm Nachhaltigkeitsmanagement: Vertiefungsmodul ProduktentwicklungManagementsystememanagementsystemeTermin

In diesem Seminar setzen Sie sich mit den Grundlagen nachhaltiger Produktentwicklung auseinander. Durch die Arbeit mit dem Cradle to Cradle® Prinzip erhalten Sie eine solide methodische Grundlage für die Einschätzung kreislauffähiger Produkte und Prozesse. Es wird der Kreislauf von der Rohstoffbasis zu Produkten, einschließlich Nutzung und Nachnutzung bis hin zu Instrumenten der glaubwürdigen Kommunikation nachhaltiger Produkte betrachtet.

Qualifizierungsprogramm Nachhaltigkeitsmanagement: Vertiefungsmodul Von Gebäudetechnik zu Gebäude-ImpactManagementsystememanagementsystemeTermin

In diesem Seminar lernen Sie drei kritische neue Planungsstrategien für zukunftsorientierte Bauprojekte kennen. Sie verstehen, wie Gebäude Chancen bieten, um unser Klima zu regenerieren, Wasser und Luft zu reinigen und Boden aufzubauen.

Qualifizierungsprogramm Nachhaltigkeitsmanagement: Vertiefungsmodul kreislauffähiges VerpackungsmanagementManagementsystememanagementsystemeTermin

In diesem Seminar lernen Sie wirklich nachhaltige von „nachhaltig aussehenden“ Verpackungen zu unterscheiden. Sie sind in der Lage im Kontext aktueller Entwicklungen der regulatorischen Rahmenbedingungen eigene Designkriterien für nachhaltige Verpackungslösungen zu formulieren.

Qualitätsmanagement im EinkaufManagementsystememanagementsystemeTermin

In diesem Seminar werden Sie mit den
wichtigsten Qualitätsanforderungen zur
Erfüllung von Kundenerwartungen vertraut
gemacht.
 
 
 

Rauchfrei beginnt im KopfHealthySafetygesundheitTermin

In diesem Seminar erfahren Sie innerhalb sechs Stunden:

  • wie Nikotin funktioniert und welche Rolle die Psychologie dabei spielt
  • wie das Gefühl „Ich will rauchen“ entsteht und wie Sie es dauerhaft abstellen
  • wie Sie sich ohne Verlustgefühl und ohne zuzunehmen vom Rauchen befreien
  • mit welcher Einstellung Sie Nichtraucher bleiben können
Kein Druck - kein Zwang - kein erhobener Zeigefinger - kein schlechtes Gewissen - keine Besserwisserei –keine Verbote - keine Abschreckung  -  keine militanten NichtrauchersprücheDie AW KG fördert jeden Mitarbeiter mit 80,-€, den restlichen Betrag übernimmt der Teilnehmer zu seinen privaten Kosten. Es besteht die Möglichkeit einer Kostenübernahme von 100,-€ durch die Krankenkasse.

Re-Zertifizierung BefestigungstechnikerTechnologyPracticebefestigungTermin

Nach diesem Seminar und mit Bestehen der Prüfung, verlängert sich Ihre Zertifizierung um weitere 3 Jahre. Sie sind somit auf dem aktuellen Stand bei der fachgerechten Montage von professionellen Verankerungen in Beton und Mauerwerk.Hinweis zur Online-Prüfung: Der Prüfungstermin wird separat zwischen der zu prüfenden Person und dem Prüfer vereinbart. (Ziel: am Folgetag des Seminars  – spätestens drei Tage danach).

Resilienz – Herausforderungen erfolgreich meisternHealthySafetypräventionTermin

In diesem Seminar erfahren Sie, wie Sie sinnvoll und lösungsorientiert mit Belastungen, Krisen und Scheitererfahrungen umgehen und konkrete Schritte in Richtung Ihres individuellen Erfolgs machen können. Durch neue Perspektiven lassen sich Ihre Leistungsbereitschaft und mentale Fähigkeiten gezielt stärken. Lernen Sie von Stehaufmännchen. Sichern Sie sich Ihre VDSI-Punkte:VDSI-Mitglieder erhalten für ihre Teilnahme 1 Gesundheitsschutz-Punkt.

Rhetorik & Bogenschießen - Modul IIMethodsExpertieserhetorikundkommunikationTermin

Im Aufbauseminar werden die Inhalte des ersten Seminars sinnvoll vertieft und ergänzt. Sie erweitern Ihre erworbenen Kompetenzen für selbstbewusstes Auftreten und Redepräsenz. Sie steigern Ihre Aufmerksamkeit für den Gesprächspartner. Sie stärken Ihre kommunikative Selbstwirksamkeit um in herausfordernden Gesprächen zielbewusst zu agieren und die Gesprächsführung aktiv zu gestalten.

Rhetorik & Bogenschießen – treffen Sie ins Schwarze!MethodsExpertieserhetorikundkommunikationTermin

In diesem Seminar stärken Sie Ihr selbstbewusstes Auftreten, die Wahrnehmung für die Körpersprache und die Klarheit in der Kommunikation. Dadurch gewinnen Sie an Überzeugungskraft für Gespräche, Präsentationen oder Meetings und sind in der Lage, Ihre Themen prägnant zu vermitteln.

Rhetorik - beim Reden überzeugenMethodsExpertieserhetorikundkommunikationTermin

Für jeden Dienstleister ist es heutzutage nicht mehr ausreichend, „nur“ fachlich kompetent zu sein und gute Arbeit zu leisten. In diesem Seminar üben Sie Redebeiträge, um Besucher zu begrüßen, Ihre Mitarbeiter zu informieren, Ihr Unternehmen bei Kunden zu präsentieren oder selbstsichere Reden bei feierlichen Anlässen oder in Ihrem Verein zu halten.

Rhetorik: Überzeugend Vortragen – BasiskompetenzenMethodsExpertieserhetorikundkommunikationTermin

Dieses Seminar vermittelt Ihnen das rhetorische Grundhandwerkszeug für sachliche Verständlichkeit sowie menschliche Souveränität und Glaubwürdigkeit. Durch viele Übungen mit konstruktivem Feedback werden Sie künftig sicherer und selbstbewusster vor Ihrem Publikum stehen und Ihr inhaltliches Anliegen überzeugend darstellen.

Rhetorik: Überzeugend Vortragen – Vertiefung und Supervision für PraktikerMethodsExpertieserhetorikundkommunikationTermin

Sie vertiefen und trainieren Ihre rhetorischen Fähigkeiten aus dem Basisseminar. An den von Ihnen gewünschten Punkten wird gearbeitet und über Feedbacks weiter gelernt.

S01 ELEKTROMANAGER & fundamed - Einführung und Grundlagen der SoftwareTechnologyPracticearbeitssicherheitTermin

Umsetzung vermittelter Grundlagen im Umgang mit dem ELEKTROmanager & fundamed. Effektiver Einsatz unterschiedlicher Dokumentationsmöglichkeiten.

Sachkundenachweis für Airbag und GurtstrafferTechnologyPracticemobilitätTermin

Die von der BAM nach §5 SprengG erteilten Zulassungen für Airbag und Gurtstraffereinheiten von Kraftfahrzeugen weisen für diese einbaufertigen Gegenstände eine Zuordnung als Pyrotechnische Gegenstände für technische Zwecke der Kategorieen P1 auf.Daher darf nur sachkundig geschultes Personal gemäß Sprengstoffgesetzt im gewerblichen Bereich Arbeiten an Airbag- und Gurtstraffersystemen durchführen.

Sales Performance I Erfolgs- und Kundenorientierung neu gedachtTechnologyPracticemobilitätTermin

Der zukunftsorientierte Kundendienstleister muss neben vielen Herausforderungen in der komplexen und kundenorientierten größtenteils digitalen Welt neben dem Mindset auch seine Fähigkeiten und Tools neu erfinden und erfolgreich nutzen. Hierbei helfen wir!In diesem Seminar erhalten Sie einen umfassenden Einblick in die Bereiche Sales und After-Sales.Nach dem Besuch dieser Trainingsreihe sind Sie in der Lage, mit den neuen Kundengenerationen , deren Erwartungen und dem entsprechenden Kaufverhalten effizient, Kundenzentriert und professionell im Vertrieb der Zukunft erfolgreich zu sein und neue Umsätze zu generieren.In diesem Seminar erhalten Sie einen umfassenden Einblick in die Bereiche Sales und After-Sales.
Nach dem Besuch dieser Trainingsreihe sind Sie in der Lage, mit der neuen Kundengeneration, deren Erwartungen und dem entsprechenden Kaufverhalten effizient, kundenzentriert und professionell im Vertrieb der Zukunft erfolgreich zu sein und neue Umsätze zu generieren.Im Modul 1 schaffen wir die Grundlagen, das Mindset und Verständnis, um dann in Modul 2 auf konkrete Tools einzugehen und Handlungsempfehlungen abzuleiten.

Sales Performance II Erfolgs- und Kundenorientierung neu gedachtTechnologyPracticemobilitätTermin

Der zukunftsorientierte Kundendienstleister muss neben vielen Herausforderungen in der komplexen und kundenorientierten größenteils digitalen Welt neben dem Mindset auch seine Fähigkeiten und Tools neu erfinden und erfolgreich nutzen. Hierbei helfen wir!In diesem Seminar erhalten Sie einen umfassenden Einblick in die Bereiche Sales und After-Sales.Nach dem Besuch dieser Trainingsreihe sind Sie in der Lage, mit der neuen Kundengeneration, deren Erwartungen und dem entsprechenden Kaufverhalten effizient, kundenzentriert und professionell im Vertrieb der Zukunft erfolgreich zu sein und neue Umsätze zu generieren. Im Modul 1 schaffen wir die Grundlagen, das Mindset und Verständnis, um dann im Modul 2 auf konkrete Tools einzugehen und Handlungsempfehlungen abzuleiten.

Schließfolgeregelung und FeststellanlagenTechnologyPracticemetallbearbeitungTermin

Sie erhalten umfangreiche und grundlegende Informationen über den korrekten Einbau und die Instandhaltung sowie Wartung der sicherheitsrelevanten Bauteile von Türschließsystemen, Feststellvorrichtungen und Feststellanlgen aus Herstellerhand.

Schutz vor Wasser im KellerTechnologyPracticedichtenundklebenTermin

Sie lernen die Grundlagen zur Planung, Einbau, Betrieb und Wartung von Rückstausicherungen und Hebeanlagen kennen, um Ihre Kunden und deren Besitz sicher vor der wachsenden Gefahr durch Rückstau zu schützen. Darüber hinaus werden Produktlösungen vorgestellt, die auf die jeweilige Einbausituation zugeschnitten sind. Ziel ist es, dass Sie für alle Anforderungen der Entwässerung unterhalb der Rückstauebene zeitgemäße Lösungsansätze kennenlernt.

SchweißtechnikTechnologyPracticemetallbearbeitungTermin

Nach Teilnahme des Schweißkurses haben Sie einen umfassenden Überblick über die Grundschweißverfahren. Sie sind in der Lage, einfache Montagearbeiten aus Stahl, Edelstahl sowie Aluminium selbst durchzuführen. 

Sicherer und Regelkonformer Umgang mit GefahrstoffenTechnologyPracticearbeitssicherheitTermin

In diesem Seminar erhalten Sie praktische Handlungshilfen sowie notwendige Grundlagen die es Ihnen erleichtern den Paragraphen-Dschungel des Gefahrstoffmanagements zu überblicken. Sie erhalten in diesem Seminar einen Einblick auf das Tool isi!! Gefahrstoffmanagement.

Sicherheitsbeauftragte Person nach SGB VII GrundseminarTechnologyPracticearbeitssicherheitTermin

Sie unterstützen den Unternehmer bei seinen Maßnahmen zu Verhinderung von Arbeitsunfällen und arbeitsbedingten Erkrankungen, insbesondere mit Blick auf Vorhandensein und Einsatz von Schutzeinrichtungen und persönlicher Schutzausrüstung. Darüber hinaus wirken sie bei Unterweisungen mit und regen die Mitarbeiter zu einem sicheren und gesundheitsgerechten Verhalten an.

Small Talk & Schlagfertigkeit – nie mehr sprachlos!MethodsExpertieserhetorikundkommunikationTermin

Sie erfahren, warum Small Talk mehr als oberflächliches Geplauder ist und lernen taktische Fehler und Gesprächskiller zu vermeiden und Ihre Sprache von Ticks und Floskeln zu befreien. Sie wissen in Situationen, in denen Sie normalerweise verstummen, positiv, clever und schnell zu reagieren. Bei einem gemeinsamen Mittagessen mit moderierten Menü durch die Referentin, haben Sie die Möglichkeit, Small Talk praxisorientiert direkt umzusetzen und zu üben. Außerdem erfahren Sie Interessantes und Wissenswertes zum Thema Tischmanieren und Tafelkultur. Dies ist eine sehr gute Gelegenheit das neu erlernte Wissen in Ihren Alltag zu integrieren. 

Smart Repair (Lackreparatur)TechnologyPracticemobilitätTermin

Nach diesem Seminar sind Sie befähigt, kleine Lackreparaturen an Fahrzeugen, Felgen und anderen lackierten Oberflächen schnell und ökologisch durchzuführen.

Social EngineeringHealthySafetypräventionTermin

Sie lernen die Funktionsweise von Social Engineering, als Bestandteil von Cyberattacken, Industriespionage und Wirtschaftsdelikten kennen und erhalten Einblick in die gängigsten Methoden und Manipulationen, die im Social Engineering zur Anwendung kommen. Sie erlernen die anwendbaren Taktiken und Techniken zur Abwehr von Angriffen. Sichern Sie sich Ihre VDSI-Punkte:VDSI-Mitglieder erhalten für ihre Teilnahme 2 Gesundheitsschutz-Punkte.

Social Media - Modul IMethodsExpertiesenewworkTermin

In diesem Seminar erfahren Sie, wie Social Media als Kommunikationsmedium funktioniert und welche unterschiedlichen Social-Media-Kanäle im beruflichen Alltag sinnvoll einsetzbar sind. Sie lernen, welche Social-Media-Strategie Würth verfolgt und wie Sie Social Media effektiv für Ihre Marketing-, Vertriebs- und Serviceaktivitäten nutzen.

Souverän reagierenMethodsExpertieserhetorikundkommunikationTermin

Erfahren Sie in diesem Seminar alles über die Kunst höflicher, aber bestimmter Kommunikation. Setzen Sie ab sofort gezielt passende Kommunikationswerkzeuge ein und bleiben Sie künftig in schwierigen Gesprächssituationen stets ruhig, konzentriert und souverän.

Spielplatzprüfung operative KontrolleTechnologyPracticemobilitätTermin

In diesem Seminar erhalten Sie die Berechtigung, als befähigte Person Sichtprüfungen Funktionskontrollen gemäß DIN EN 1176-7 auf Spielplätzen durchzuführen.

Spielplatzprüfung visuelle KontrolleTechnologyPracticemobilitätTermin

In diesem Seminar erhalten Sie die Berechtigung, als befähigte Person Sichtprüfungen gemäß DIN EN 1176-7 auf Spielplätzen durchzuführen.

Stammtisch Elektromobilität/Thermomanagement für die Verkäufer der AWKGTechnologyPracticemobilitätTermin

Staplerschein - GrundausbildungTechnologyPracticearbeitssicherheitTermin

Sie erwerben den Fahrausweis für Gabelstaplerfahrer und sind rechtlich abgesichert. Sie erfüllen die Anforderungen der DGUV Vorschrift 68 (BGV D 27) und des DGUV Grundsatz 308-001 (BGG 925). 

Stressfrei Sehen am BildschirmHealthySafetygesundheitTermin

Sie wünschen einen unterhaltsamen, staunenswerten und inhaltlich wertvollen Vortrag über eines der brennendsten Themen im Berufsalltag – Stress durch Bildschirmarbeit? Und zwar so, dass gleich danach die ersten Praxisschritte umgesetzt werden, weil der Vortrag viele anschauliche Experimente, alltagstaugliche Tipps und sofort umsetzbare Übungen enthält? Oder Sie möchten Ihre
Mitarbeiter erst mit dem Thema “gutes Bildschirm-Sehen” vertraut machen und die Resonanz testen? Dann ist dieser Vortrag das Richtige für Sie – als Webinar perfekt fürs Home Office geeignet.

Stärken entdecken und entfalten – sei dir selbst bewusstPersonalmanagementpersönlichkeitsentwicklungTermin

Dieses Seminar hilft Ihnen, Ihre persönlichen Stärken zu erkennen und gezielt einzusetzen. Dadurch können Sie Ihre Leistungsfähigkeit und Freude im Beruf langfristig stärken und sind fähig, Ihre eigene Stressbilanz sowie die Work-Life-Balance zu reflektieren.

TISAX - Workshop IT Sicherheit in der Automobil-IndustrieManagementsystemesicherheitTermin

Die Projektleiter haben eine Orientierung für die Schwerpunkte und die Grundlagen der TISAX-Zertifizierung. Die notwendige Dokumentation ist besprochen. In Form eines Tages-Workshop legen Sie die Grundlagen für Ihr Projekt und tauschen sich hierzu  mit den anderen Teilnehmern aus.

Teameffizienz steigern - lernen Sie von PilotenHealthySafetyneuheitenTermin

Cleared for take off - Startfreigabe. Jetzt wird es ernst. Im Cockpit herrscht äußerste Konzentration. Jeder Handgriff sitzt, jede prägnante Formulierung erfordert die präzise Reaktion. Pilot und Co-Pilot verschmelzen zur Meistermannschaft, selbstverständlich und getragen von gegenseitigem Vertrauen. Sympathien werden zur Nebensache. Nicht einmal kennen müssen sie sich. Wie bei einem faszinierenden Tanz fügt sich jeder in den Rhythmus und weiß einen möglichen Stolperer des Partners auszugleichen.Im Cockpit ist optimale Teamarbeit überlebenswichtig. Auf der Erde, auch in Ihrem Unternehmen, ist sie ein Garant für Effektivität, Nachhaltigkeit und Qualität bei der Durchführung Ihrer Projekte.

Übung für Übung erarbeiten Sie gemeinsam mit Ihren Mitstreitern Einstellungen und Verfahren, welche sie befähigen, Ihr Flugzeug am Ende des Tages selbständig zu bedienen. 

Telefonieren leicht gemachtMethodsExpertieserhetorikundkommunikationTermin

In diesem Seminar erfahren und üben Sie, wie Sie einen guten Kontakt zu Ihrem Gegenüber erzeugen. Sie steigern Ihre Effizienz und positive Wirkung am Telefon. Kommunizieren Sie lösungsorientiert und kompetent, um Zufriedenheit und Vertrauen bei Kund*innen und Geschäftspartner*innen zu schaffen. Bleiben Sie wertschätzend, gelassen und souverän in schwierigen Situationen.

Thermospezialist für Elektro- und Hybridfahrzeuge Modul 1 Reparatur und Diagnose von KlimaanlagenTechnologyPracticemobilitätTermin

Der Klimaservice bzw. die Reparatur ist der Ölwechsel der Zukunft. Daher lernen Sie, wie man schnell und effizient mittels Hoch- und Niederdruckmanometer, Schauglas und Temperaturmessungen die meisten Fehler an Klimaanlagen indentifiziert und dokumentiert. Jeder Seminarteilnehmer erhält einen Voucher (Gutscheincode) für ein halbes Jahr kostenfreien Zugang zur cloudbasierten Prüfsoftware und ermittelt pro Smartphone die Fehler in der Klimaanlage.

Thermospezialist für Elektro- und Hybridfahrzeuge Modul 2 Kompressortausch und SpülenTechnologyPracticemobilitätTermin

In diesem Seminar lernen Sie, welche häufigen Ausfallursachen es bei Kompressoren gibt und wie eine Klimaanlage fachgerecht gespült wird.

Thermospezialist für Elektro- und Hybridfahrzeuge Modul 3 Grundlagen der Steuerung und Regelung des Lüftungssystems KlimaanlageTechnologyPracticemobilitätTermin

In diesem Seminar lernen Sie, die verschiedenen Klimaautomatiksysteme und die häufigsten Probleme mit dem Lüftungssystem kennen.

Thermospezialist für Elektro- und Hybridfahrzeuge Modul 4 Wärmepumpen und ThermomanagementsystemeTechnologyPracticemobilitätTermin

In diesem Seminar lernen Sie, wie moderne Wärmepumpen und Thermomanagementsysteme funktionieren und welche Fehler entstehen können. Elektrifizierte Fahrzeuge erzeugen kaum Abwärme. Daher wandelt sich die Klimaanlage speziell bei E-Fahrzeugen zur Wärmepumpe um mit möglichst wenig elektrischer Energie Fahrgastzelle und Batterie im Winter zu temperieren. E-Fahrzeuge mit Wärmepumpe erhöhen die Reichweite bei kalten Temperaturen um bis zu 30% und werden in den nächsten Jahren zum Standard werden.Dadurch ergeben sich im Werkstattalltag ganz neue Herausforderungen bei Reparatur und Service. Elektrische Kompressoren, elektrische Wasserpumpen, 2- oder 3 Wege-Ventile, Absperrventile oder Rückschlagventile sowie Chiller und neue Sensoren sind für einen echten Thermospezialisten nach diesem Seminar kein Problem mehr. Wir führen Sie in die Welt der modernen Thermodynamik und machen aus KFZ-Mechatronikern echte Thermospezialisten.

Top am Telefon für AzubisMethodsExpertieserhetorikundkommunikationTermin

Ihre Auszubildenden steigern ihre Effizienz und Gesprächsqualität beim Telefonieren. Darüber hinaus wird ihnen der Umgang mit Informationsabfragen näher gebracht und an der aktiven Umsetzung praxisnah gearbeitet.

Train the Trainer I: Mit digitalen, agilen und analogen Kompetenzen begeisternMethodsExpertiesearbeitstechnikenundorganisationTermin

Sie werden fit im Umgang mit Agilität und erfahren das Lernen neu mit E³. Sie lassen eigenständig arbeiten, sorgen für Einbindung ihrer Teilnehmenden - bieten sichtbare Erfolge. Sie setzen auf neue Methoden, erweitern Ihre digitale Kompetenz und bereiten sich auf begeisternde Online-Begegnungen vor.

Train the Trainer II: Mit digitalen, agilen und analogen Kompetenzen begeisternMethodsExpertiesearbeitstechnikenundorganisationTermin

Sie erhalten die Möglichkeit, Ihre Erfahrungen aus Modul 1 zu reflektieren und Best Practice-Tipps auszutauschen. Zwischen Modul 1 und Modul 2 können Sie online eine Gruppe moderieren und Feedback einholen. Ihre Schatzkiste wird erweitert um systemische Fragetechnik und paradoxe Interventionsformen.

Umgang mit Gefahrstoffen im Kfz-BereichTechnologyPracticemobilitätTermin

Das Online-Seminar bietet Ihnen einen umfassenden Einblick in die gesetzlichen Vorgaben im Umgang mit Gefahrstoffen im Kfz-Betrieb. Speziell für den Bereich Elektromobilität und alternative Antriebskonzepte erlangen Sie Kenntnis, worauf bei der Gefährdungsbeurteilung, Lagerung oder dem Notfallmanagement von Li-Ionen Batterien zu achten ist. 

Umgang mit Übergriffigkeit: Ihre Rolle als FührungskraftPersonalmanagementführungTermin

Sie bekommen in diesem Seminar konkrete Tipps und Vorschläge an die Hand, um mit Übergriffigkeiten innerhalb Ihres Unternehmens oder Ihrer Abteilung umzugehen. Sie erfahren, was Sie als Führungskraft tun und wie Sie bei Übergriffigkeiten reagieren können. Sie lernen Konsequenzen zu ziehen und eine nachhaltige Prävention zu ermöglichen.

Update BeschäftigtendatenschutzPersonalmanagementneuheitenTermin

Das Online-Seminar bietet ein kompaktes Update über aktuelle Entwicklungen im Bereich Beschäftigtendatenschutz, insbsondere relevante Aufsichtsmaßnahmen von Behörden, aktuelle Rechtssprechung und Regelungen. Im Seminar werden praktische Umsetzungshinweise und Handlungstipps gegeben.

Upgrade-Schulung vom PSB zum Product Safety & Conformity Representative (PSCR)ManagementsystememanagementsystemeTermin

Sie werden auf den neuesten Stand Ihres Fachgebiets gebracht – dadurch stärken Sie Ihre Kompetenz zur Bewältigung Ihres Arbeitsalltags. Dabei werden auch die Verantwortungen in der gesamten Lieferkette von der Entwicklung über die Herstellung und Nutzung bis zum Ende des bestimmungsgemäßen Gebrauches betrachtet. Im Einzelnen werden dabei die Themen Organisation von Produktintegrität, Produktintegrität im Produktlebenszyklus, Handlungsempfehlungen bei Produktabweichungen und Beispiele für Werkzeuge und Methoden behandelt. Hinweis: Online-Seminar

VDA 6.3 – Workshop für zertifizierte Prozess-Auditor/innenManagementsystememanagementsystemeTermin

In diesem eintägigen Workshop haben die Teilnehmer/innen die Gelegenheit, ihre Kompetenz als Prozess-Auditor/in zu stärken, ihre Erfahrungen aus der täglichen Praxis auszutauschen und die Anwenderkenntnisse weiterzuentwickeln. Die Teilnehmer/ innen erhöhen so ihre Sicherheit bei der Anwendung von Prozessaudits und erhalten Anregungen für ihre weitere persönliche Entwicklung.

VDA Band 5 – PrüfprozesseignungManagementsystememanagementsystemeTermin

Sie erhalten in diesem Seminar Kenntnis darüber wie die Anforderungen aus dem VDA-Band 5 zu erfüllen sind. Dies beinhaltet unter anderem die korrekte Auswahl von Prüfmitteln, die Ermittlung der Kalibrierunsicherheit und die fortlaufende Überwachung von Prüfprozessen. Diese zweitägige Schulung beinhaltet alle Themen, die man rund um die Prüfprozesseignung wissen muss.

VDA ISA im eigenen Unternehmen umsetzen - Für ein erfolgreiches TISAX-Assessment (07-160)ManagementsystememanagementsystemeTermin

In diesem zweitägigen Seminar lernen Sie an einigen zentralen VDA ISA-Anforderungen beispielhaft,
wie Sie im eigenen Unternehmen Maßnahmen für ein erfolgreiches TISAX-Assessment umsetzen können.
Sie erhalten auch einen Überblick über Struktur und Inhalt des Anforderungskataloges.Im Seminar wechseln sich Fachvortrag und Gruppenarbeiten ab. Sie probieren an Beispielen praktisch aus, was die Umsetzung von VDA ISA-Anforderungen konkret bedeutet und worauf zu achten ist.

VDA6.3 Qualifizierung zum Prozess-Auditor mit zertifiziertem AbschlussManagementsystememanagementsystemeTermin

Unter Berücksichtigung des prozessorientierten Ansatzes und entsprechender kundenspezifischer Anforderungen vermitteln wir in diesem Seminar die Grundlagen für Prozess-Auditoren nach VDA 6.3. Nach bestandener Prüfung erhalten Sie ein Zertifikat und eine Auditoren-Karte, die den Nachweis ihrer aktuellen und gültigen Qualifikation bestätigen. Hiermit erfüllen Sie die Anforderungen der Kunden oder Lieferanten in Bezug auf ihre Auditoren Kompetenz. Sie sind nun als zertifizierter VDA 6.3-Auditor in der Lage, intern oder auch bei Lieferanten selbstständig Prozessaudits durchzuführen.

Verantwortliche Elektrofachkraft (VEFK) in der betrieblichen PraxisTechnologyPracticearbeitssicherheitTermin

Sie erfahren in diesem Seminar welche Fach- und Führungsaufgaben Sie haben und wie Sie diese erfüllen, wie Ihre Mitarbeiter zur korrekten Ausführung Ihrer Aufgaben angehalten werden, welche Pflichten Sie übertragen können und wie eine rechtssichere Übertragung erfolgt.

Verantwortung und Pflichtenübertragung im ArbeitsschutzTechnologyPracticearbeitssicherheitTermin

Sie lernen in diesem Seminar die Entstehung und den Umfang der Arbeitsschutzverantwortung sowie die Instrumente und Wege zur Pflichtenerfüllung

Verbesserung der Arbeitsorganisation mit der 5S + S MethodeMethodsExpertiesemethodenTermin

Sie erlernen in diesem Seminar anhand Praisxbeispielen und Simulation die 5 Schritte der 5S Methode ergänzt um +S Arbeitssicherheit zu verstehen und zu nutzen. Durch die 5S + S Methode werden Ordnung, Sauberkeit und Arbeitssicherheit am Arbeitsplatz sichergestellt und mit Standards nachhaltig geregelt. Sie als Mitarbeiter gestalten selbst ihre saubere und sichere Umgebung, durch die sich Qualität, Produktivität und Effizienz in kurzer Zeit deutlich verbessern.

Verbindungstechnik für KaufleuteMethodsExpertiesefachwissenTermin

Sie erlernen die erforderliche technische Fachkompetenz, um als Nicht-Techniker an Prozessen im Bereich Schrauben, Muttern und Zubehör mitarbeiten zu können.

Verhandlungen souverän führen - GrundlagenMethodsExpertieserhetorikundkommunikationTermin

Dieses Seminar zielt darauf ab, Ihre Verhandlungssouveränität zu steigern und die Zielerreichung in Verhandlungen noch wahrscheinlicher zu machen. Mit Systemkenntnis und einem gefüllten Verhandler-Werkzeugkasten, mit durchdachten Arbeitsmaterialien und wertvollen Merkhilfen sind Sie danach gut gerüstet für Ihre nächsten Verhandlungen.

Virtuelle TeamentwicklungPersonalmanagementführungTermin

Sie werden in unterschiedlicher Form Methoden zur Teamentwicklung kennenlernen, diese konkret selbst erleben, um sie dann für die Zusammenarbeit in Ihrem Team nutzen zu können. Das „neue“ Handwerkszeug wird Ihnen und Ihrem Team zu noch mehr emotionalem Zusammenhalt verhelfen, damit Sie nicht nur den sachlichen Austausch sondern auch den virtuellen Teamgeist fördern können.

WGS 365 - BasicsMethodsExpertiesenewworkTermin

The aim of the seminar is to provide participants with knowledge for working with the basic possibilities of WGS 365 and to give them confidence in its use. They understand how to facilitate work with good structures, how to conduct meetings and how to edit documents together. At the end of the seminar, they will be able to deal well with the most important elements in WGS 365 and assess the concrete benefits for their (team) work.

WGS 365 - Besprechungen | Online-Events professionell gestaltenMethodsExpertiesenewworkTermin

Nach dem Seminar wird es Ihnen ganz einfach gelingen, erfolgreiche und interaktive Online-Seminare und Online-Meetings über WGS 365 vorzubereiten und souverän durchzuführen.

WGS 365 - GrundlagenMethodsExpertiesenewworkTermin

Ihnen wird Wissen für die Arbeit mit den grundlegenden Möglichkeiten von WGS 365 vermittelt und Sicherheit in deren Anwendung gegeben. Sie verstehen, wie sie mit guten Strukturen die Arbeit erleichtern können, wie Besprechungen durchführt und wie Dokumente gemeinsam bearbeitet werden können. Am Ende des Seminars können sie gut mit den wichtigsten Elementen in WGS 365 umgehen und den konkreten Nutzen für Ihre (Team-) Arbeit beurteilen.

WGS 365 - OneNote | Das digitale NotizbuchMethodsExpertiesenewworkTermin

In diesem Seminar lernen Sie die vielfältigen Einsatzmöglichkeiten von OneNote kennen. Das digitale Notizbuch kann sowohl in Teams als auch in Projekten jeden Tag eingesetzt werden - unabhängig von Ihrer Rolle und Funktion.

WGS 365 - SharePoint | Arbeiten mit DokumentenbibliothekenMethodsExpertiesenewworkTermin

Nach dem Seminar sind Sie in der Lage die Dokumenten-Management- und Team-Funktionen von SharePoint effizient zu nutzen. Sie können Inhalte im SharePoint lesen, erstellen und sind versiert in der Verbindung mit der Registerkarte "Dateien" von WGS 365.

Werteorientiertes Verhandeln in ProjektenMethodsExpertieseprojektmanagementTermin

Sie verstehen die Grundprinzipien des werteorientierten Verhandeln und erlernen solche Verhandlungen selbst zu führen. Sie sind in der Lage, verschiedene Ebenen und Dimensionen von Verhandlungen zu unterscheiden. Sie bereiten sich fundiert auf eine Verhandlung vor und sind sicher im Einsatz von Checklisten und anderen Hilfsmitteln. Psychologische Verhandlungstricks werden aufgezeigt und Hilfestellungen zur Erkennung und Abwehr gegeben.

Wertschätzende Kommunikation - mehr als Lob!MethodsExpertieserhetorikundkommunikationTermin

Sie erweitern Ihre Kommunikations- und Beziehungskompetenz. Sie erlangen das Grundverständnis einer werteorientierten Lebenshaltung. Ihre Zusammenarbeit mit Kollegen gestaltet sich weitaus motivierter und liefert bessere Ergebnisse.

Wirkungsvoll visualisierenMethodsExpertiesemethodenTermin

Lernen Sie in diesem Seminar mit vielen Übungen, wie Sie (auch ohne zeichnerische Begabung) mit dem richtigen Material, den richtigen Kniffen und kleinen Details große Flächen klar, attraktiv und lebendig gestalten. Sie werden in die Welt der visuellen Sprache eingeführt und erfahren, wie Sie komplexe Informationen mit Bildern darstellen.

Zeitmanagement & SelbstorganisationMethodsExpertiesearbeitstechnikenundorganisationTermin

Das Seminar vermittelt Ihnen hilfreiche Methoden und praktische Tipps, um im Umgang mit Ihren Zielen, Ihren Aufgaben und Ihrer Zeit eine höhere Effizienz zu erreichen.

Zertifizierter BefestigungstechnikerTechnologyPracticebefestigungTermin

Nach diesem 2-tägigen Seminar sind Sie in der Lage eine erste Beurteilung des Verankerungsgrunds vorzunehmen und erlangen Sicherheit im fachgerechten Umgang mit Dübelzulassungen. Für Verankerungen in Beton und Mauerwerk lernen Sie die wichtigsten Dübelsysteme und deren Montage kennen.   Hinweis zur Online-Prüfung: (nur für Online-Seminare relevant)Der Prüfungstermin wird separat zwischen der zu prüfenden Person und dem Prüfer vereinbart. (Ziel: am Folgetag des Seminars Zertifizierter Befestigungstechniker – spätestens drei Tage nach dem Seminar)

Zertifizierter BefestigungstechnikerTechnologyPracticebefestigungTermin

Nach diesem 2-tägigen Seminar sind Sie in der Lage eine erste Beurteilung des Verankerungsgrunds vorzunehmen und erlangen Sicherheit im fachgerechten Umgang mit Dübelzulassungen. Für Verankerungen in Beton und Mauerwerk lernen Sie die wichtigsten Dübelsysteme und deren Montage kennen. 

Zertifizierter BrandschutztechnikerTechnologyPracticebrandschutzTermin

Mit der bestandenen Prüfung zum Zertifizierten Brandschutztechniker können Sie Wettbewerbsvorteile nutzen und sorgen somit nachweislich für die optimale Auswahl von Brandschutzsystemen und die sichere Ausführung durch Ihren Betrieb. Durch die Zertifizierung der MFPA Leipzig sind Sie zur professionellen Durchführung von Brandschutzaufgaben bei Ihren Kunden qualifiziert. Sichern Sie sich Ihre VDSI-Punkte:VDSI-Mitglieder erhalten für ihre Teilnahme 1 Arbeitsschutz-Punkt sowie 2 Brandschutz-Punkte.

Zertifizierter FenstermonteurTechnologyPracticedichtenundklebenTermin

Im Seminar erlernen sie, wie Sie Fenster im filigranen Hochlochziegel befestigen und wie dieses in der Vorwandmontage befestigt  wird. Sie erhalten zudem Kenntnisse über die erhöhte Anforderung beim Fensteraustausch im Gebäudebestand im Hinblick auf den Feuchte- und Wärmeschutz. Die vermittelte Theorie wird in der Praxis trainiert. 

Zivilrecht für HandwerksbetriebeMethodsExpertieserechtTermin

In diesem Seminar bringen Sie Ihr rechtliches Wissen auf den neuesten Stand und setzen sich künftig besser gegen unberechtigte Ansprüche durch. Sie vermeiden Streitigkeiten mit Bauherrn schon im Vorfeld und kommen leichter zu Ihrer Vergütung.

Zum Verkaufsprofi im Innendienst – Modul IMethodsExpertieseverkaufTermin

Mit kreativen Methoden erarbeiten Sie in diesem Seminar, wie Sie dem Kunden „ein bisschen mehr“ bieten können. Sie erhalten das richtige Handwerkszeug, um Ihre kommunikativen Fähigkeiten zu verbessern. Ihre Überzeugungskraft, die Einbeziehung des Kunden in das Gespräch und der aktive Umgang mit (Kauf)Signalen wird Sie selbst begeistern – und den Kunden ganz besonders!

Zum Verkaufsprofi im Innendienst – Modul IIMethodsExpertieseverkaufTermin

In diesem Seminar vertiefen Sie die Inhalte aus dem ersten Modul und erhalten zusätzliches Werkzeug, um in schwierigen oder konfliktbehafteten Gesprächssituationen professionell und souverän umgehen zu können.