Willkommen bei Würth Deutschland Nur für Gewerbetreibende  

Diversity bei Würth. Vielfalt schafft Zukunft.

Unsere Welt ist von Natur aus vielfältig. Jedes Ökosystem braucht unterschiedliche Pflanzen, Tiere und Organismen, um zu überleben und aufzublühen. Bei uns Menschen ist es nicht anders. Unsere Kraft liegt im Unterschied. In Sprache, Kultur und Gesichtern. Eine Kraft, die das Leben bunter, fortschrittlicher und inspirierender macht. Diesen Unterschied zu erhalten ist eine große Aufgabe für uns alle.

Bei Würth sind wir eine Gemeinschaft der Unterschiedlichen. Ein globales Unternehmen aus der Hohenlohe und in der Welt zu Hause. Diversity entsteht nicht im Regelwerk, sondern durch Begegnungen. Wenn Mitarbeitende unterschiedlicher Hintergründe zusammenkommen, wächst der Ideenreichtum und das Verständnis für die Welt. Unterschiedliche Perspektiven und Talente, die mit vibrierender Neugier an gemeinsamen Aufgaben arbeiten, machen Gedankensprünge möglich. So bleiben wir bei Würth mit dem Blick ums Eck lebendig, innovativ und zukunftsfähig.

Als Familienunternehmen arbeiten wir immer für- und miteinander. Wir stehen uns nahe. Nah. Näher. Würth! Das gilt nicht nur für unsere Kundschaft, sondern auch für den Umgang miteinander. Alter, Herkunft, geschlechtliche Identität, körperliche und geistige Fähigkeit, sexuelle Orientierung und Religion sind für uns Chancen, ein Stück mehr von der Welt zu begreifen und uns für andere Perspektiven zu öffnen. Prof. Dr. h. c. mult. Reinhold Würth hat den Glauben an den Menschen in all seinen Facetten in das Zentrum unseres Unternehmens gestellt. Darum hat Arroganz bei uns seit jeher keinen Platz.

Wir behandeln jeden Menschen so wie wir selbst behandelt werden wollen. Auf Augenhöhe und mit Wertschätzung. Daher heißt unser wichtigstes Wort miteinander: Danke. Aus gegenseitigem Verständnis wird Verbundenheit. Denn jede:r kann die eigene Erfahrung und den eigenen Blick auf die Welt bei uns einbringen. So entsteht bei Würth Zukunft. So entfalten wir die volle Kraft. Aus vielfältigen Perspektiven und einem gemeinsamen Willen, etwas zu schaffen. Daran glauben wir.

So fördern wir Vielfalt, Chancengleichheit und Inklusion bei Würth

Im Rahmen unserer Diversity Initiative engagieren wir uns in verschiedenen Perspektiven für ein wertschätzendes und vorurteilfreies Arbeitsumfeld. Welche das konkret sind, siehst Du in der nachfolgenden Übersicht.

Diversity Initiative Würth Deutschland

Generationen - Altersklassen zusammenbringen

Wir sind ein Familienunternehmen, dass generationsübergreifend denkt. Der Austausch zwischen jungen, lernwilligen Köpfen und erfahrenen, wachen Mitarbeitenden macht bei uns den Unterschied. Denn wir bringen verschiedene Altersklassen zusammen. Am Arbeitsplatz und in unserem neu gegründeten Culture Club. Hier wird der Austausch zwischen erfahrenen Würthler:innen und neueren Mitarbeitenden besonders gefördert. Wertschätzung beginnt bei Würth mit der Unterstützung untereinander von Tag eins an und hält ein Arbeitsleben lang. Möglichkeiten, die eigene Laufbahn individuell zu gestalten, sind bei uns vielfältig und altersunabhängig. Denn bei Würth steht jeder Bereich für jede:n offen. Unser Anspruch: Für jede Lebenslage haben wir die passende Arbeit. So gibt es für unsere Mitarbeitenden, die kürzertreten wollen, Arbeitsmodelle wie die Altersteilzeit für einen Übergang in die Rente. Auch das Begleiten und Entwickeln unserer Nachwuchstalente in Führungspositionen ist bei Würth selbstverständlich. Das zahlt sich aus. Mit jahrelanger Verbundenheit unserer Mitarbeitenden.

  

Geschlechtervielfalt - Rollenbilder überwinden

Keine Frage, Vertrieb und das Handwerk sind Männerdomänen. Aber wir wären nicht Würth, wenn wir die Dinge nicht anpacken würden. Also überwinden wir Rollenbilder und fangen bei uns selbst an. Bettina Würth, Vorsitzende des Beirats der Würth-Gruppe, setzt sich mit Initiativen für Geschlechtervielfalt und Chancengleichheit persönlich dafür ein, dass bei Würth nicht das Geschlecht, sondern das eigene Schaffen den Unterschied macht. Die Stärken aller Geschlechter kommen bei uns zur vollen Geltung und das Familienleben nicht zu kurz. Durch Arbeitszeitmodelle wie Teilzeit für unsere Führungskräfte sowie Mitarbeitenden im Vertrieb unterstützen wir das Zusammenspiel von Beruf und Privatleben - für ein inklusives Arbeitsumfeld. Wir wissen, dass wir an vielen Stellen mehr tun können. Also, machen wir das.

 

Körperliche & Geistige Fähigkeiten - Barrierefrei denken

Wir glauben an den Menschen in all seinen Facetten. Das sagen wir nicht nur, das leben wir auch. Wer Vielfalt schätzt muss barrierefrei denken. Bei uns findet jeder Mensch einen Platz im Unternehmen. Jedes Individuum hat eine eigene Geschwindigkeit und eigene Ressourcen. Darum ist es unser Ziel, individuell motivierende Arbeitsplätze zu schaffen. Aus unterschiedlichen Fähigkeiten wird so gemeinsame Kraft. Barrieren im Kopf zu lösen ist seit jeher Teil unserer Unternehmenskultur. Carmen Würth hat mit großer Hingabe dafür gesorgt, dass Menschen mit Handicap schon immer eine wichtige Rolle bei uns im Unternehmen spielen und ein sicheres und unterstützendes Arbeitsumfeld finden. Daher liegt uns das Sponsoring Engagement bei den Special Olympics sehr am Herzen. Und in unserem Hotel-Restaurant Anne-Sophie arbeiten Menschen mit und ohne körperliche wie geistige Beeinträchtigung Hand in Hand. So entsteht Verständnis und Verbundenheit. Das ist bei uns selbstverständlich.

 

Kulturelle Vielfalt - Neue Perspektiven gewinnen

Würth ist in der Hohenlohe geboren und in der Welt zu Hause. 61 Nationalitäten arbeiten hier täglich mit- und füreinander. So gewinnen wir stets neue Perspektiven. Diversität ist eine Quelle unseres Ideenreichtums. Bei uns sind Menschen jeder Herkunft, Nationalität, Glaubensrichtung und Weltanschauung willkommen. Gerade auch solche, die sich in Not befinden. Deshalb haben wir 2015 mit dem Hohenlohekreis gemeinsam ein Integrationszentrum eröffnet und bieten Geflüchteten in unserer Akademie Würth die Möglichkeit, Deutsch zu lernen und eine Arbeitsstelle bei uns zu finden. Zudem liegen uns auch Projekte vor Ort am Herzen. Im Rahmen von Sozialpraktika engagieren sich unsere Auszubildenden für Friedensdienste in Israel.

Kulturelle Vielfalt und Weltoffenheit zählt seit dem ersten Tag bei Würth. Durch seine Begeisterung für Kunst und Kultur steht Prof. Reinhold Würth stellvertretend für die gelebte Offenheit und vibrierende Neugier unseres Unternehmens. Europaweit sorgen kostenlos zugängliche Museen, aber auch Musikveranstaltungen für einen kulturellen Austausch. Unternehmen und Kultur gehören für uns zusammen.

 

LGBTQ+ & Freunde - Farbenfroh arbeiten

Bei uns können alle so sein, wie sie sind. Das gilt auch für die sexuelle Orientierung und Geschlechteridentität. Als Familienunternehmen setzten wir auf großen Zusammenhalt in der Belegschaft. Zusammenhalt entsteht vor allem dann, wenn Vorurteile beiseitegelegt werden. Das heißt, auch mal das eigene Schubladendenken zu überwinden und allen vorbehaltlos zu begegnen. So arbeiten wir gemeinsam und farbenfroh. Diskriminierung und jede Art von Homophobie haben bei Würth absolut keinen Platz. Hier sehen wir genau hin. Ansprechpartner:innen werden bestimmt, ein Safe-Space geschaffen und weitere Maßnahmen zu Prävention und Schutz ergriffen. Mit einem LGBTQ+ Netzwerk setzten wir auf die persönliche Begegnung, den Austausch und die Unterstützung von vielen und bauen Vorurteile ab. Denn: Diversität ist für uns ein Zeichen von Stärke und Mut.

Das sagen unsere Mitarbeitenden

Norbert Heckmann - Geschäftsführung Würth Deutschland
„Die Würth-Gruppe umfasst über 400 Gesellschaften in mehr als 80 Ländern. Chancengleichheit, unabhängig von Nationalität, Geschlecht, sexueller Orientierung, aber auch dem Alter, ist elementar, um unserer Verantwortung als Arbeitgeber nachzukommen.“
Sibylle Herrmann - Konzernversicherungen & Betriebsrat
„Körperliche und geistige Einschränkungen dürfen Menschen nicht davon abhalten, in der Mitte der Gesellschaft zu stehen. Natürlich gehört dazu auch eine aktive und barrierefreie Teilnahme am Arbeitsleben. Würth möchte das ermöglichen.“
Ulrich Lauterbach - Produktmarketing
„Ein bereichs- und generationsübergreifendes Miteinander ist für uns bei Würth sehr wichtig. Durch unsere Initiative „Culture Club“ wird eine gelebte Interaktion zwischen allen Altersgruppen fest im Unternehmen verankert, sodass Netzwerkbildung und informelles Lernen zum Alltag gehören.“
Nathalie Laier - Logistik
„Eine Führungskarriere und auch die Tätigkeitsbereiche Vertrieb & Logistik für weibliche Mitarbeitende noch attraktiver zu gestalten, stellt ein wichtiges Ziel der nächsten Jahre dar.“
Manuel Metzger - Außendienst
„Ich versuche täglich bei meinen Kunden die alte Schule des Verkaufens mit neuen Möglichkeiten zu kombinieren. Seit Beginn darf ich hier von meinem Vater mit über 35 Jahren Vertriebserfahrung bei Würth lernen. Das ist mein Erfolgsrezept.“
Cansu Öztürk - New Work & Diversity Beauftragte
„Als Unternehmen tragen wir die gesellschaftliche Verantwortung für Chancengleichheit und Inklusion in unserer Arbeitswelt zu sorgen. Auf der anderen Seite benötigen wir die Vielfalt in unseren Teams, um mehrere Perspektiven einzubeziehen und damit noch kreativer und innovativer zu werden. Daher sehen wir Diversity bei Würth als ein Must-have für unsere erfolgreiche Zukunft.“
Süleyman Kozak - Baustellen Projektmanagement
„Die Franzosen, die Italiener, die Griechen, die Türken, die Deutschen – Verallgemeinerungen bestimmen häufig unser Denken und lähmen uns in der Zusammenarbeit. Ich glaube, dass durch einen bewussten Perspektivenwechsel gepaart mit der Vielzahl der unterschiedlichen Erfahrungen eine Kultur der Kreativität geschaffen wird.“
Ramona Gockner - Marketing
„Einander verstehen und unterstützen liegt uns sehr am Herzen. Deshalb sind wir gerade dabei eine Community zu bilden, um bei allen Mitarbeitenden für Aufklärung und Verständnis bei Themen rund um LGBTQ+ zu sorgen. Wir setzen uns für gleiche Chancen und Rahmenbedingungen ein. Diversität ist für uns mehr als nur ein Trend!“

 

Die Charta der Vielfalt soll die Anerkennung, Wertschätzung und Einbeziehung von Diversity in der Arbeitswelt voranbringen. 4.600 Unternehmen und Institutionen mit insgesamt über 14,7 Millionen Beschäftigten haben die Charta der Vielfalt bereits unterzeichnet und es werden kontinuierlich mehr. Keine Frage, dass Würth eine solche Initiative unterstützt und seit Dezember 2007 zu den Unterzeichnern zählt.

Würth Mitarbeitende

Du willst Teil der bunten Würth Familie werden? Bewirb Dich jetzt!

Bei Würth bieten wir Mitarbeitenden ein wertschätzendes Arbeitsumfeld und echte Perspektiven. Du kannst Dich gezielt weiterentwickeln und die Kompetenzen aufbauen, die zu Deinem Weg passen.

 

Bleib' auf dem Laufenden! Würth Karriere bei Instagram Würth Karriere bei Facebook Würth Karriere bei YouTube Würth Karriere bei Xing Würth Karriere bei LinkedIn Würth Karriereblog TikTok