Willkommen bei Würth Deutschland Nur für Gewerbetreibende Kontakt: +49 7940 15-2400  
Titelbild

#arbeitenbeiwuerth

Mein Duales Studium bei Würth – Eine Reise durch verschiedenste Fachbereiche

In diesem Beitrag erzählt Lara von ihrem dualen Studium in BWL-Dienstleistungsmanagement bei Würth.

Würth Karriereblog

Würth Karriereblog

Mi., 28.12.2022

Lesezeit

4 Minuten

Hallo zusammen! Ich bin Lara und habe letztes Jahr mein duales Studium BWL-Dienstleistungsmanagement mit der Vertiefungsrichtung Human Resources an der DHBW Heilbronn begonnen. In diesem Jahr habe ich einige Einblicke ins Unternehmen erhalten, durch verschiedene Abteilungen und ihre Aufgabengebiete, die ich kennenlernen durfte. Meine bisherigen Erfahrungen und die Besonderheiten eines Studiums bei Würth möchte ich in diesem Blogbeitrag gerne mit euch teilen.

Und los geht es…

Noch vor dem Ausbildungsstart am 01.09 hatten wir die Möglichkeit Würth-Luft zu schnuppern: die Newcomer-Veranstaltung diente dazu, uns untereinander bereits vorab kennenzulernen und uns zu vernetzen. Die tatsächliche Reise im Unternehmen startete mit den Willkommenstagen. Wir bekamen eine Menge Input über das Unternehmen selbst, als auch über die uns bevorstehende Ausbildungszeit, unsere persönliche Reise.

… Stop 1, Stop 2 und Stop 3 …

Entsprechend meiner Vertiefungsrichtung HR, war der erste Stop meiner „Reise“ die Abteilung Personal Logistik. Dabei durfte ich Teile des Bewerbermanagements kennenlernen und auch selbst bei Vorstellungsgesprächen dabei sein. Auch die Bearbeitung von Krankmeldungen sowie das Versenden von Arbeitsverträgen gehörten zu meinen täglichen Aufgaben. Hinzu kam die Organisation der Ferienarbeiter*innen in der Logistik.

Die nächste Praxisphase durfte ich im Kompetenzzentrum Ökonomische Bildung Baden-Württemberg, einem Bestandteil der Stiftung Würth, verbringen. Hier konnte ich bei vielfältigen Aufgaben wie beispielsweise der Planung des Landespreises der Werkrealschulen oder auch dem Würth Bildungspreis unterstützend tätig werden. Das Highlight dieser Praxisphase war die Verleihung des Landespreises der Werkrealschulen im Schloss in Stuttgart.

In meinem derzeitigen „3. Stop“ bin ich in der Ausbildungsabteilung. Zu meinen Aufgaben gehört das Bewerbermanagement, die Gestaltung von Weihnachts- und Geburtstagskarten, die Vorbereitung diverser Seminare, die Betreuung unserer Auszubildenden und vieles mehr.

… und wie geht die Reise weiter?

Wie bereits beschrieben, durchlaufen wir während des Studiums bzw. der Ausbildung nicht nur eine Abteilung, sondern haben die Möglichkeit in verschiedenste Abteilungen hineinzuschauen. Tatsächlich also eine kleine persönliche Reise durch das Unternehmen. Dies zeichnet das Studium bei Würth aus und ist definitiv kein Standard. Welche Fachbereiche durchlaufen werden, bestimmt natürlich der Studiengang. So gibt es je nach Vertiefungsrichtung Standardabteilungen. Diese können durch persönliche Wünsche und Neigungen erweitert werden.

Ich freue mich sehr auf die kommenden Praxisphasen und auf neue Aufgaben und Tätigkeiten. Ich bin gespannt, wo mich die Reise noch hinführen wird und wo sie endet. Auch das Reiseende ist bei Würth nicht vorgeschrieben, sondern gestalt- und wandelbar. Hier könnt und sollt ihr euch selbst einbringen, um den eigenen Werdegang nach den persönlichen Wünschen und Zielen zu gestalten.

Autorin: Lara Gysin, duale Studentin

Die aktuellsten Neuigkeiten,
Einblicke und Inspiration von Würth Karriere.