Willkommen bei Würth Deutschland Nur für Gewerbetreibende Kontakt: +49 7940 15-2400  
Titelbild

#arbeitenbeiwuerth

Vom Praktikant zum Werkstudent und noch weiter

David erzählt in diesem Beitrag von seinen Tätigkeiten als Praktikant in der Forschung und Entwicklung bei Würth.

Würth Karriereblog

Würth Karriereblog

Mo., 23.01.2023

Lesezeit

5 Minuten

Hallo zusammen, ich bin David und 23 Jahre alt. Ich studiere Technische Informatik an der Hochschule Esslingen und habe als Teil meines Studiums ein Pflichtpraktikum in der Forschung und Entwicklung bei Würth absolviert. Nach meiner Praktikumszeit habe ich eine Werkstudententätigkeit bei Würth begonnen und arbeite nun an meiner Bachelorthesis, die ich ebenfalls bei Würth schreiben werde.

Mein Anfang bei Würth

Als ich mich entschied, mein Bachelorstudium zu beginnen, hätte ich nie gedacht, dass ich währenddessen auch meine Karriere bei Würth starten würde. Durch ein Pflichtpraktikum während meines Studiums hatte ich die Möglichkeit, erste Arbeitserfahrung hier im Unternehmen zu sammeln und meine Kolleginnen und Kollegen kennenzulernen. Das gesamte Team war sehr hilfsbereit, zuvorkommend und kompetent, was den Einstieg für mich sehr erleichterte. Mein Start bei Würth wurde durch eine herzliche Willkommensveranstaltung noch schöner und ich fühlte mich sofort wohl im Team. Neben mir haben auch noch einige andere Praktikantinnen und Praktikanten bei Würth begonnen. Bei dem wöchentlichen Praktikanten-Stammtisch konnten wir uns abteilungsübergreifend austauschen und auch neue Kontakte knüpfen. Das hat u. a. ebenfalls dazu beigetragen, dass ich mich sehr schnell einleben konnte.

Als meine Praktikumszeit zu Ende war, wurde ich als Werkstudent übernommen und hatte sogar die Möglichkeit, meine Bachelorthesis bei Würth zu schreiben. Dabei wurde mir schnell bewusst, dass Würth super Entwicklungsmöglichkeiten bietet und ich die Chance hatte, mich selbst zu beweisen und Verantwortung in interessanten Projekten zu übernehmen.

Meine Tätigkeiten

Meine Tätigkeiten bei Würth umfassen vor allem die Analyse und Weiterentwicklung von Power Tools. Hierbei kann ich mein an der Hochschule erlangtes Wissen zu Hardware- und Softwareentwicklung in Bezug auf Microcontroller in die Praxis umsetzen. In enger Zusammenarbeit mit meinem Betreuer arbeite ich an der Weiterentwicklung von Power Tools. Für unsere Analysen stehen uns zahlreiche Prüfstände zur Verfügung, mit denen wir die Tools testen können. Mit der Hilfe von professionellen Analysesoftwares werten wir dann die von den Prüfständen generierten Daten aus. Dank diversen Tests und Daten sind neue Lösungsansätze für unsere Kundinnen und Kunden in Bezug auf unsere Power Tools entstanden.

Reinhold Würth Innovationszentrum Curio

Das neu erbaute Reinhold Würth Innovationszentrum namens Curio bietet viele neue Möglichkeiten und eine moderne Arbeitsumgebung. Es gibt schnellere Wege, um sich mit den Kolleginnen und Kollegen auszutauschen und gemeinsam an neuen Ideen zu arbeiten. Auch Platz für neue Prüfstände ist ausreichend vorhanden, was die Möglichkeiten für Tests und Analysen erweitert. Das Innovationszentrum bietet die ideale Ausgangslage für innovative Ideen und bietet ebenfalls die Gelegenheit, neue Ansätze gründlich zu prüfen und auszuarbeiten. Für mich als Praktikant war es besonders interessant, mein Wissen aus dem Studium zu erweitern und neue Techniken kennenzulernen.

Insgesamt hatte ich während meiner Zeit bei Würth viele spannende und herausfordernde Aufgaben, die mir die Möglichkeit gaben, mich fachlich und persönlich weiterzuentwickeln. Ich bin dankbar für die Unterstützung und das Vertrauen, das mir das Unternehmen entgegengebracht hat. Ich freue mich darauf, weiterhin im Innovationszentrum an der Weiterentwicklung von Power Tools bei Würth mitwirken zu können.

Autor: David, Praktikant Forschung und Entwicklung bei Würth

Die aktuellsten Neuigkeiten,
Einblicke und Inspiration von Würth Karriere.