Willkommen bei Würth Deutschland Nur für Gewerbetreibende  
Titelbild

#products

Was ist eine Schraube wert?

Der Wert der Schraube bestimmt sich nicht durch ihr Material, sondern ihre Verwendungsmöglichkeiten. Lesen Sie den wahren Wert einer Schraube, der viel höher ist als ihr Preis.

Felix Zimmermann

Felix Zimmermann

Di., 14.06.2016

Lesezeit

3 Minuten

Idee

Die Schraube unterscheidet sich vor allem durch das Gewinde von Nägeln, Bolzen oder Nieten. Das Prinzip ist so überzeugend wie simpel: eine lösbare Verbindung herzustellen. Schrauben existieren seit Jahrtausenden und sind für jeden anwendbar.

Verbindung

Ihren Wert erhält die Schraube durch ihre Funktion: Sie verbindet Teile miteinander und erschafft so neue Objekte. Dies ist ihr „ergon“, wie Aristoteles es nennt, ihr spezifischer Zweck. So wie der Zweck des Messers das Schneiden sei, so der griechische Philosoph der Antike, macht die Schraube dann einen guten Job, wenn sie sich gut schrauben lässt. Nur in der Anwendung entfaltet sie ihr Potenzial.

Vielfalt

Von den winzig kleinen Schrauben eines Uhrwerks über die Standard-Schrauben in Ihrem Werkzeugkasten bis hin zu meterlangen Stahlschrauben, die Brücken und Gebäude zusammenhalten – Schrauben finden sich in den verschiedensten Objekten, die unser tägliches Leben prägen.
Allein im deutschen Schienennetz sind über eine Milliarde Schrauben verbaut.

Beständigkeit

Würth und sein Welterfolg geben der Schraube recht. Eine gute Schraube ist belastbar und hält über Jahre. Und trotz aller Weiterentwicklung und des heute riesigen Spektrums an verschiedenen Schrauben hat sich ihr Grundprinzip erhalten. Diese Treue zum Altbewährten macht auch Würth so unverwechselbar.

Innovation

Die Schraube ist eine aufgewickelte schiefe Ebene, ein Prinzip, das schon in der Antike bekannt war. Die archimedische Wasserschraube zum Beispiel konnte Wasser bergauf transportieren und stellte so einen Durchbruch in der Bewässerungstechnik dar.
Ob es die normale Schraube als Befestigungshelfer ist, die Schiffsschraube oder der Schraubverschluss – Schraubmechanismen stehen in engem Zusammenhang mit Fortschritt und Innovationsgeist. Aber auch die Schraube selbst hat sich stetig weiterentwickelt.
Die von Würth patentierte ASSY®-Schraube steht für höchste Funktionalität und intelligentes Design. Sie zeigt, dass man selbst ein augenscheinlich einfaches Produkt wie eine Schraube noch besser machen kann

Nützlichkeit

Die Schraube ist ein Mittel zum Zweck, ein Problemlöser. Wir wollen sie nicht um ihrer selbst willen im Haus haben, sondern aufgrund ihres Nutzens. Sie ist kein Spaßprodukt, obgleich das Schrauben an Autos oder anderen Bastelobjekten natürlich Freude machen kann.
Das bedeutet aber umgekehrt, dass wir immer dann auf die Schraube zurückkommen, wenn wir sie wirklich dringend brauchen. Spätestens wenn wir unser Regal dann an der Wand hängen sehen, wird der Wert der Schraube offenbar – und sie verlangt noch nicht einmal einen Dank dafür.

Flexibilität

So wertvoll eine feste Verbindung auch ist: Heute ist ebenso Flexibilität gefragt!
Genietete oder genagelte Verbindungen lassen sich nur gewaltsam lösen, die Schraube hingegen kann man wieder herausdrehen, die Mutter wieder lockern.
So versöhnt die Schraube zwei Widersprüche des modernen Lebens: das Bedürfnis nach festen Strukturen und den Wunsch, alle Freiheiten zu haben.

Sie haben weitere Fragen zu unseren Schrauben oder anderen Produkten?
Wir helfen Ihnen gerne weiter. Sie erreichen uns telefonisch unter +49 7940 15-0 oder per Mail an info@wuerth.com. Oder wenden Sie sich an eine Würth-Niederlassung in Ihrer Nähe.

Dieser Artikel erschien zuerst auf dem Würth Österreich Online-Magazin und wurde von Ingrid Reichenauer verfasst.

Die aktuellsten Neuigkeiten,
Einblicke und Inspiration von Würth.