Willkommen bei Würth Deutschland Nur für Gewerbetreibende  
Titelbild

#products

Autoglas-Werkstätten: Richtig kalibrieren nach dem Scheibentausch

Brems- und Spurhalteassistenten erfordern eine präzise Kalibrierung. Das System W.EASY ADAS CALIBRATION für Nutzfahrzeuge ermöglicht diese schnell und einfach. Erweitern Sie Ihr Serviceangebot und heben Sie sich von der Konkurrenz ab. Dadurch machen Sie Ihre Werkstatt noch attraktiver für gewerbliche Kunden. Das System ist für alle Marken einsetzbar und intuitiv zu bedienen.

Anne Sutanto

Anne Sutanto

Mi., 02.10.2019

Lesezeit

3 Minuten

Warum ist eine Kalibrierung überhaupt nötig?

Größer, schneller, komplexer: Die Technik in Euro-6-Fahrzeugen wie LKWs und Bussen erfordert von Werkstattbetreibern immer mehr Know-how. So ist nach einem Scheibentausch zwingend eine Kalibrierung nötig. Nur so kann garantiert werden, dass Brems- und Spurhalteassistent auch nach dem Scheibenwechsel reibungslos funktionieren. Wer jetzt denkt, die Kalibrierung könnte in der Kfz-Werkstatt nebenan erledigt werden, liegt meistens falsch: Für eine Kalibrierung werden geschultes Personal und besonderes Equipment benötigt.

Warum sollten Sie die Kalibrierung anbieten?

Vergrößern Sie Ihren Kundenstamm, heben Sie sich von der Konkurrenz ab und generieren Sie mehr Umsatz! Wenn Sie eine Kalibrierung in Ihrer Werkstatt durchführen, bieten Sie Ihren Kunden entscheidende Vorteile:

  • Ihr Kunde spart Zeit und Kosten. Denn er kann alle beim und nach dem Scheibentausch erforderlichen Arbeiten bequem bei Ihnen erledigen lassen.
  • Langes Warten auf einen Termin zur Kalibrierung ist nicht mehr nötig. Die Kalibrierung wird direkt im Anschluss an den Scheibentausch durchgeführt.
  • Ihr Kunde behält den Überblick über anfallende Kosten und profitiert vom günstigeren Angebot im Vergleich zu vielen Herstellerwerkstätten.

Ist die Kalibrierung gesetzlich vorgeschrieben?

Eine gesetzliche Grundlage für die Kalibrierung der Fahrsicherheitsassistenten gibt es nicht. Problematisch wird es bei einem Unfall. Denn dann haftet die Werkstatt, wenn nach dem Scheibentausch keine Kalibrierung durchgeführt wurde. Es sei denn, es kann bewiesen werden, dass die fehlende Kalibrierung keinen Einfluss auf den Unfallhergang hatte. Führen Sie Kalibrierungen in Ihrer Werkstatt durch, sind Sie auf der sicheren Seite! Wie diese ablaufen muss, steht in der Reparaturanweisung des Herstellers.

Was wird für eine Kalibrierung benötigt?

Zunächst benötigen Sie eine Lösung, um die Kalibrierung durchzuführen, wie beispielsweise dieW.EASY ADAS CALIBRATION von WABCOWÜRTH, einen geschulten Mitarbeiter und natürlich die passende Umgebung. Dazu gehören eine ebene Bodenfläche und optimale Lichtverhältnisse, da das System mit einem Laser arbeitet. Das Ausrichten und Justieren der Laserstrahlen, ist bei starker Sonneneinstrahlung schwierig. Arbeiten Sie deshalb lieber im Schatten.

Wie funktioniert W.EASY?

Mit dem System W.EASY ADAS CALIBRATION ist die Kalibrierung nach Herstellervorgaben möglich. Die Diagnosehardware wird in einem stabilen Koffer geliefert. Dieser beinhaltet die Diagnoseschnittstelle W.EASY Box 2.0 inklusive Kabel. Sie möchten einen Panasonic CF-54 als Eingabegerät nutzen? Dieser wird optional mitgeliefert. Wie Sie mit dem Diagnosesystem erfolgreich eine Kalibrierung durchführen, erfahren Sie im Rahmen der Einweisung, bei der sämtliche Fragen beantwortet werden. Für ein tiefergehendes Wissen rund um die Bedienung der W.EASY Diagnose bietet WABCOWÜRTH zudem Anwendertrainings an.

Profitieren Sie von den Vorteilen von W.EASY ADAS CALIBRATION:

  • Das System ist offline anwendbar. Kalibrierung und Ausdruck funktionieren ohne Internetzugang.
  • Durch das einfache Handling und die intuitive Bedienung ist eine Kalibrierung für geübte Mitarbeiter in 15 bis 20 Minuten möglich.
  • Das System richtet sich an der symmetrischen Fahrachse aus, auch ohne nivellierten Boden.
  • Aufbau und Abbau gelingen schnell und einfach. Sie können das System an jeden Einsatzort transportieren.
  • Die Lösung wird höchsten Herstellervorgaben gerecht. Etwa den Anforderungen von MAN, Scania, Volvo, Renault, DAF, IVECO und Mercedes-Benz Trucks. Bei WABCOWÜRTH erhalten Sie eine Übersicht über die Fahrzeuge, die kalibriert werden können und erfahren, ob die Kalibrierung statisch oder dynamisch erfolgen muss.
  • Der komplette Fuhrpark von Kunden wie Speditionen kann markenübergreifend bedient werden.

Fazit: Kleiner Aufwand, großer Mehrwert

Um das Kalibrieren von Fahrerassistenzsystem in Ihrer Werkstatt – oder auch beim Kunden vor Ort – durchzuführen, braucht es gar nicht viel! Wenn Sie zukünftig Kalibrierungen anbieten möchten, bietet Ihnen das System W.EASY ADAS CALIBRATION die Möglichkeit, schnell und herstellerkonform zu arbeiten. Einen Eindruck davon, wie die Kalibrierung mit dem System abläuft, erhalten Sie in folgendem Video „Sichere FAS-Kalibrierung am LKW“.

Die aktuellsten Neuigkeiten,
Einblicke und Inspiration von Würth.