Kunststoff-Rahmendübel SHARK® UR

Die unzähligen und stets neuen Mauerstein-Arten auf den Baustellen führen Planer und Monteure ständig zur Frage nach dem richtigen Befestigungsmittel.

Würth hat die Baustoff-Trends aufgenommen und den SHARK® UR entwickelt. Mit einzigartiger ETA-Bewertung für über 100 bewährte und moderne Baustoffe, beißt sich der Kunststoff-Rahmendübel nahezu überfall fest. Seine Vielseitigkeit erleichtert die Produktauswahl, spart Lagerkosten und reduziert Fehlanwendungen. Wo‘s den Dübel gibt? Natürlich bei Würth!

  • ETA-Bewertung für über 100 Baustoffe
  • Reduzierte Lagerkosten
  • Weniger Fehlanwendungen
  • Ideal für Unterkonstruktionen von Fassade, Decke & Dach
  • Schnelle, mühelose Montage

ETA-Bewertung für über 100 Baustoffe!

Der von Würth entwickelte Kunststoff-Rahmendübel SHARK® UR ist für mehr als 100 Baustoffe im Rahmen einer ETA-Bewertung geprüft. Darunter bewährte und moderne Mauersteine verschiedenster Art. Von Vollbaustoffen wie Kalksandvollstein, Vollziegel oder Porenbeton bis hin zu Lochsteinen mit unterschiedlicher Kammergröße, Dämmstofffüllung, Dichte und Druckfestigkeit.

Die dazugehörige ETA-Bewertung (ETA-08/0190) umfasst den bereits erhältlichen SHARK® UR 10 (Dübel-Ø 10) sowie den ab 2022 verfügbaren SHARK® UR 8 (Dübel-Ø 8) und liefert eine genaue Übersicht der möglichen Verankerungsgründe je Dübel-Durchmesser.

Diese umfangreiche ETA-Bewertung ist einzigartig auf dem Markt und macht den SHARK®UR zu einem wahren Universal-Rahmendübel.

Der vielseitige Einsatz erleichtert dem Handwerk gleich mehrfach den Alltag:

  • Einfache Produktauswahl
  • Reduzierte Lagerkosten
  • Weniger Fehlanwendungen
Auszug zugelassener Verankerungsgründe
Vollsteine mit dichtem Gefüge
Vollziegel (Mz), Vollklinker (KMz) und Kalksandvollsteine (KSV)
Lochsteine mit dichtem Gefüge
Hochlochziegel (HLz) und Kalksandlochsteine (KSL)
Beton
Gerissener Beton, ungerissener Beton und Spannbeton-Hohlplattendecken
Vollsteine mit porigem Gefüge
Porenbeton und Leichtbeton
Lochsteine mit porigem Gefüge
Hohlblocksteine aus Leichtbeton
 

Die Herstellerbezeichnungen der zugelassenen Verankerungsgründe können in der ETA-Bewertung (ETA-08/0190) nachgelesen werden.

Was tun bei unbekannten Mauersteinen?

Ist die Art des vorliegenden Mauersteins unbekannt, kann eine Grobbestimmung durchgeführt werden. Bei weiteren Unklarheiten führen wir gerne Auszugsversuche vor Ort durch.

Zusätzlich bieten wir Ihnen aktuelle und praxisnahe Fachliteratur zu solchen Versuchen am Bauwerk an. Der Deutsche Ausschuss für Mauerwerk e. V. (DAfM) in Berlin hat hierzu mit tatkräftiger Unterstützung von Würth das Heft 4 veröffentlicht. Mehr darüber erfahren Sie hier.

 

Ideal für Unterkonstruktionen von Fassade, Decke & Dach

Erhältlich in zwei Kopfformen, zwei Werkstoffen und insgesamt 31 Abmessungen, ist besonders der SHARK® UR 10 eine ideale Befestigungslösung für Unterkonstruktionen von Fassade, Decke und Dach.

Senkkopf und Sechskantkopf

Saubere, flächenbündige Montagen durch Holz ermöglicht die Ausführung mit Senkkopf. Anbauteile aus Metall können mit der Sechskantkopf-Variante befestigt werden. Der Bund am Dübelkragen verhindert dabei Kontaktkorrosion und das Eindringen von Feuchtigkeit ins Bohrloch.

Stahl verzinkt und Edelstahl A4

Alle vier Kopfformen sind in Stahl verzinkt und Edelstahl A4 verfügbar. Bei Montagen in trockener Umgebung genügt der verzinkte Stahl. Wird dieses Material z. B. hinter der Fassadenbekleidung eingesetzt, muss der Bereich um den Schraubenkopf so geschützt sein, dass keine Feuchtigkeit in die Dübelhülse eindringen kann. Die Ausführungen aus Edelstahl A4 finden im Außenbereich sowie Industrieatmosphäre und Meeresnähe Einsatz.

Zwangspausen bei Frost verursacht der Dübel übrigens nicht. Denn der hochwertige Kunststoff erlaubt selbst bei niedrigen Temperaturen1) eine Verarbeitung gemäß der ETA-Bewertung.

1) Temperatur im Verankerungsgrund: ≥ –20°C, Temperatur der Dübelhülse: ≥ 0°C

Ab 2022: SHARK® UR 8 für weitere Anwendungen

Weitere Einsatzmöglichkeiten bietet der SHARK® UR ab dem Jahr 2022. Dann nämlich, wird der Kunststoff-Rahmendübel auch mit Durchmesser 8 erhältlich sein und das Sortiment um 23 Abmessungen ergänzen. Darunter Ausführungen mit Stockschraube für die Sanitär- und Elektroinstallation oder Panheadschraube zur Fensterbefestigung.

Zur Erleichterung der Planung von Fensteranschlüssen enthält die ETA-Bewertung (ETA-08/0190) Angaben von Querlasten des SHARK® UR in der Laibung vieler gängiger Mauersteine.

Schnelle, mühelose Montage

Montagearbeiten müssen heutzutage zügig vorangehen. Daher wurde der SHARK® UR mit arbeitserleichternden Features für jeden Verarbeitungsschritt ausgestattet.

Die vormontierte Schraube und zugelassene Durchsteckmontage erlauben es, den Dübel blitzschnell durch das Anbauteil ins Bohrloch einzuschlagen. Die integrierte Einschlagsperre verhindert vorzeitiges Aufspreizen.

Dank geringem Eindrehmoment lässt sich die Schraube mühelos anziehen, dennoch spreizt der Dübel zuverlässig. Sollte übermäßgig fest angezogen werden, unterbindet die Verdrehsicherung ein Durchdrehen im Bohrloch. Abschließend kann anhand der Markierungen am Dübel kontrolliert werden, ob die Mindestsetztiefe eingehalten wurde.

  • Vormontierte Schraube
  • Zeitsparende Durchsteckmontage
  • Kein Tieferrutschen ins Bohrloch
  • Verpreizt leicht – aber nicht vorzeitig
  • Kein Durchdrehen im Bohrloch
  • Optische Montagekontrolle

 

4-fache Spreizung sichert hohe Lasten

Dank der ausgeklügelten Dübelgeometrie verspreizen die „Zähne“ in vier Richtungen und krallen sich regelrecht im Verankerungsgrund fest. So wird eine gleichmäßige und kontinuierliche Lasteinleitung über den gesamten Spreizbereich sichergestellt.

  • Hohe Traglasten dank verbesserter Kraftübertragung
  • Sofort belastbar – keine Wartezeiten

Die genauen Lastwerte je Verankerungsgrund finden Sie in der ETA-08/0190 oder als reduzierte Fassung auf den Produktdatenblättern.

Weil's wichtig ist: Haie müssen geschützt werden

In diesem Zuge möchten wir auf den dringend notwendigen Artenschutz von Haien hinweisen und auf die Artenschutzorganisation SHARKPROJECT aufmerksam machen, welche sich satzungsgemäß für die über 500 Arten Haie und deren Umfeld, das marine Ökosystem, einsetzt. Weitere Informationen finden Sie unter https://www.sharkproject.org

Drei Dinge, die Sie über Haie wissen sollten:

  • Haie sind wichtig für das Ökosystem: Als Topräuber spielen Haie die Schlüsselrolle in den Ozeanen. Ähnlich wie Bär, Wolf oder Tiger an Land regulieren sie die Bestände ihrer Beutetiere indem sie vorrangig kranke und alte Tiere erbeuten. Ohne Haie fehlt diese Regulierung. In der Folge gerät das Ökosystem aus dem Gleichgewicht und das Meer stirbt!
  • Haie sind Opfer des Menschen: Mehr als 70 Haiarten stehen bereits auf der Internationalen Roten Liste der IUCN. Durch moderne Fangmethoden mit immer größeren Netzen und längeren Fangleinen sind immer mehr Haie durch uns Menschen gefährdet.
  • Haie sind keine Bestien: Haie haben ein ausgeprägtes Sozialverhalten und hoch entwickelte Sinne. Menschen sind keine Beute für Haie. Obwohl hunderte Millionen Menschen baden und tauchen, enden ca. 8-10 Haiunfälle pro Jahr tödlich. Zum Vergleich: Es sterben pro Jahr mehr Menschen durch Bienenstiche oder Blitzschlag.