Willkommen bei Würth Deutschland Nur für Gewerbetreibende

11.2.7 Allgemeine Schulung des Sicherheitsbewusstsein

Nach erfolgreich absolvierter Schulung dürfen Sie alleinigen Zutritt zu sicheren Luftfrachtsendungen erhalten. Als Fahrer eines behördlich zugelassen Transporteurs dürfen sichere Luftfrachtsendungen transportieren. Zudem können Zutrittsberechtigungen (bspw. Schlüssel / Chips) an die Sie vergeben werden (bspw. für Personal des Qualitätswesen oder für Instandhaltungskräfte). Sie müssen nicht mehr begleitet werden und dürfen sich unbeobachtet in den Räumlichkeiten aufhalten.

Voraussetzung: Gültige Zuverlässigkeitsüberprüfung nach §7 Luftsicherheitsgesetz

Seminarinhalte

  • Überblick zum Thema Terrorismus
  • Rechtsvorschriften, Ziele und Struktur der Luftsicherheit
  • Sicherheitsbezogene Bereiche und Maßnahmen
  • Verbotene / gefährliche Gegenstände
  • Schutz- / Beförderungs-anforderungen für Fracht und Post

Voraussetzungen

gültige Zuverlässigkeitsüberprüfung nach §7 Luftsicherheitsgesetz

Teilnehmerkreis

Personen mit Zugang zu identifizierbarer Luftfracht, wenn diese keine Sicherheitskontrollen durchführen, z. B. Kraftfahrer/innen von Transportunternehmen, die Luftfracht/-post befördern oder Betriebspersonal, das physischen Zugang zu Bordvorräten sowie Luftfracht/-post hat.

Bitte loggen Sie sich , um die verfügbaren Plätze anzuzeigen und sich zum Seminar anzumelden.

Veranstaltungen

Seminargebühr: 110,00

Alle Preise in Euro, zzgl. gesetzliche MwSt.

Bitte loggen Sie sich , um die verfügbaren Plätze anzuzeigen und sich zum Seminar anzumelden.

$