Duschrinne oder Duschboard: Die Varianten im Vergleich

Titelbild Duschrinne oder Duschboard: Die Varianten im Vergleich

Duschrinne oder Duschboard?

Die Qual der Wahl - welche Duschvorrichtung eignet sich am besten?
Hier erfahren Sie die Vorteile der beiden Varianten.

Duschboards gelten als echte Alternative für den Gefälle-Estrich in der Dusche. Sind sie wirklich so gut wie ihr Ruf? Für welche Einbausituation sind sie geeignet? Wir vergleichen die Varianten und sagen Ihnen, ob Fliesenleger und Sanitärinstallateur lieber eine Duschrinne mit Gefälle-Estrich einbauen sollten.

Der Vergleich Duschboard vs. Duschrinne

Duschboard
Das Duschboard
Duschrinne
Die Duschrinne: Einbauhöhe ist unschlagbar

Beim Verlegen eines Duschboards entfällt das Einarbeiten des Gefälles in den Estrich und die Trocknungszeit, die je nach verwendeten Estrich mehrere Wochen dauern kann. Das Duschboard ist schnell verlegt und bereits nach 3 Stunden befliesbar.

Jedes Duschboard verfügt über eine aufgeklebte Dichtbahn mit einem Randüberstand von 7 cm zu allen Seiten. Diese Überlappung garantiert einen sicheren Anschluss an die zweite Dichtebene.

Würth Duschboards glänzen mit einer extrem hohen Rohdichte. Sie sind daher mit dem Rollstuhl ab einer Mosaikfliesen-Größe von 2 x 2 cm befahrbar. Das bedeutet, sie besitzen keinen Nachteil gegenüber dem Estrich.

Einbauhöhe ist unschlagbar

Die Einbauhöhen sind sowohl beim Duschboard als auch bei der Duschrinne extrem niedrig. Doch es gibt einen kleinen, feinen Unterschied: Die Duschrinne „Superflach“ ist die flachste im Sortiment. Mit einer Einbauhöhe von 53 Millimetern ist sie unschlagbar und ermöglicht es, barrierefreie Duschen etwa im Altbau garantiert zu realisieren.

Fazit: Für jede Anwendung das passende Produkt

Die Auswahl Ihres Produkts können Sie vielfältig an die Einbausituation und an Ihre Vorlieben anpassen. Die Duschrinne mit Montageblock zum Verkleben ist Fliesenlegers Liebling. Die Duschrinne mit höhenverstellbaren Montagefüßen ist ideal geeignet für den Sanitärinstallateur. Die Einbauhöhe der Duschrinne Superflach ist extrem niedrig und somit ein Joker bei schwierigen Einbausituationen.

Sicher, einfach, schnell: Duschboards mit Linienentwässerung oder Punktentwässerung sind eine hervorragende Alternative, ob bei der Altbausanierung oder im Neubau. Mit einem Duschboard sparen Sie Zeit und bares Geld.

Egal für was Sie sich entscheiden:

Badezimmer

Auf der sicheren Seite
Ob Duschboard oder Duschrinne - mit Würth sind Sie auf der sicheren Seite, wenn es um die Dichtigkeit oder Haftungsfragen geht.
Unser gesamtes System ist geprüft und durch ABP dokumentiert.
Das bedeutet: Die Dichtigkeit der Duschrinnen und Boards wird von einem unabhängigen Institut geprüft und mit Zertifikat bestätigt. Das gilt ebenso für begleitende Produkte wie Fliesenkleber und Abdichtbahnen.

Duschrinne

Ein Plus für Ihre Kunden: Die Rinnenabdeckung
 
Die Ablaufabdeckungen von Würth sehen nicht nur gut aus, sie kommen außerdem ganz ohne Kunststoffklipse aus.
Das bedeutet für Ihre Kunden mehr Komfort und lebenslange Freude: kein Abbrechen oder Verlieren der Kunststoffklipse, kein Verfangen der Haare, einfaches und schnelles Reinigen.

Die Einbauhöhen auf einen Blick

Die Einbauhöhen der Duschrinnen auf einen Blick
Modell Einbauhöhe
Duschrinne Superflach53 mm
Duschrinne mit Montagefüßen
(Montage ohne Fliesenkleber)
88 - 123 mm
Duschrinne mit Montageblock90 - 112 mm
Die Einbauhöhen der Duschboards auf einen Blick

Das könnte Sie auch interessieren

Arbeitskleidung kann auch modisch sein

Tipps und Tricks

07.02.2017 Ja, funktionelle Kleidung ist modisch! Sie brauchen keine Kompromisse einzugehen.

Duschboards: Das bringen die flachen Varianten

Produkt-News

15.08.2017 Gute Nachrichten für Altbausanierer: Barrierefreie Bäder mit bodenebenen Duschen lassen sich in nahezu allen Häusern realisieren. Die extra flachen Duschboards passen in jeden Altbau und erleichtern Ihnen die Montage.

Sanitärinstallation: 3 Gründe, warum Sie nie wieder auf Installationsboxen verzichten wollen

Tipps und Tricks

01.06.2017 Egal ob Mauerwerk oder Trockenbau: Durch den Einsatz von Installationsboxen vereinfachen Sie die Gewerkekoordination beim Ausbau erheblich.